Mein 20-Liter-Cube nach 6 Monaten

DerMichi

New Member
Hi Flowgrower,

wollte Euch kurz mal meinen kleinen Cube vorstellen, den ich vor etwa 6 Monaten eingerichtet habe:



Becken: Arcadia Arc Tank 30 x 25 x 30 / 20 Liter
Technik: PL-Leuchte 18 Watt, 8 Stunden am Tag, Rucksackfilter, kein CO2
Substrat: Aqua Soil Amazonia
Hardscape: Drachenstein
Pflanzen: Glossostigma elatinoides, Lilaeopsis novaezelandiae, Limnophila sessiliflora, Fissidens fontanus, Vesicularia montagnei
Düngung: Je 1 ml ADA Step 2 und Brighty K täglich, gelegentlich auch etwas Special Lights
Besatz: 4 ausgewachsene Bienengarnelen und zwei Würfe Nachkommenschaft

Ich bin mit dem Ergebnis eigentlich zufrieden, jetzt langsam wird es aber schon ganz schön krautig, das Glosso ist kaum mehr zu bändigen, ich denke, dass ich bald nen radikalen Rückschnitt machen muss. Auch die Limnophila muss ständig heruntergeschnitten werden, aber das geht ja ganz fix. Seitdem ich die drin habe, läuft das Becken auf jeden Fall stabiler und Algen sind kaum noch auszumachen.

Viele Grüße,
Michi
 

Anhänge

  • cube.jpg
    cube.jpg
    678,6 KB · Aufrufe: 1.821

pauli

Member
Hi Michi,

ich bin begeistert. Du hast kein kleines Meisterwerk auf kleinstem Raum gezaubert :)
Ein wunderschönes Garnelenbecken.
Das Glosso kann man ja mal wieder auslichten.

MfG Erik
 

Freibel

Member
Hey,
Klasse Nano-Cube. Gefällt mir richtig gut. :klatsch:
Weiter so, kann man da nur noch sagen!!!

Gruß Christian
 

addy

Active Member
hi michi,
das mir das layout gefällt weist du ja schon.
für das foto hast du dich ja nochmal richtig ins zeug gelegt.
das erstaunliche am becken finde ich die nicht vorhandene co2 zufuhr und das olle leitungswasser aus augsburg.
hut ab :beten:
verbesserung wäre aus meiner sicht nur noch eine "füllung" der rechten ecke mit etwas höherem sehr zierlichem. vielleicht sogar ins rot-braunlich gehendes pflänzchen.
 

DerMichi

New Member
Hi,

vielen lieben Dank für die netten Bewertungen!

@ André: Das grottige Augsburger Leitungswasser funktioniert bei mir ganz gut, find ich manchmal auch komisch :)
Soll ich mal ne Rotala wallichii versuchen? Ich hab mir auch schon mal überlegt, die rechte Ecke andersherum gebogen zu gestalten, also ganz rechts an der Scheibe etwas höher als der Stein und dann zum Stein hin nach unten verlaufend, so dass ein gebogenes V ensteht...

Viele Grüße,
Michi
 

addy

Active Member
Alao michi
ja genau sowas hatte ich mir vorgestellt. ob die wallichii die richtige ist weis ich nicht. probier es einfach mal aus. ich glaube aber dadurch das du schon was "sternförmig-feinfiedriges" hast würde ich eher auf Ludwigia arcuata oder sowas ausweichen.
vom wuchsbild ist diese aber etwas schwierig hübsch zu halten. als alternative evtl. noch potamogeton gayi - sieht zwar auf den ersten blick total öde aus (zumindest auf den meisten bilder im i-net) ist aber eigendlich eine echte schönheit... :wink:
 

Andric F.

Member
Hi Michi

Kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen:

Sieht wirklich toll aus! :finger: Da kann man nur neidisch auf deine Auswahl an Steinen schielen. :wink:

Was ich ja richtig gut finde, dass, wahrscheinlich mit Unterstützung des anfangs stark pH-puffernden Aqusoils, deine Roten Bienen sich nun sogar vermehren! Sind da auch diejenigen mit dem extrem hohen Weißgrad drin?

Das mit der roten rechts (wie von Addy vorgeschlagen) würde ich ebenfalls mal ausprobieren. Ludwigia Arcuata könnte ich mir gut vorstellen. Die wächst auch ohne viel CO2.

:wink: oder stell deinen Shrimps ein kleines Laufrad rein, wenn die Sport treiben, dann atmen sie mehr CO2 ab. :wink:

Weiter so, die Standzeit machts!!
 

trommeltom

Member
Hi,
mein Vorredner hat wohl die Smilis verwechselt, der rote Smilie bedeutet Stinkefinger.
Hat wohl Daumen hoch gemeint.
Keine Sorge, ist mir auch schon passiert.

Übrigens, tolles Becken, gefällt mir sehr gut.

LG
Thomas
 

DerMichi

New Member
Aloha!

ja, eine fein gestutzte Ludwigia arcuata könnte passen, wobei ich hoffe, dass dieser Farbklecks nicht zu einem weiteren Eyecatcher wird, ich finde den Cube nämlich schon recht überladen. Die Sache ist nämlich die, dass ich eigentlich nichts überhalb des Steins haben wollte, was bei so einem kleinen Würfel schon recht schwer wird.
Aber bald mach ich eh mal einen radikalen Rückschnitt, Glosso jäten und die rechte Ecke neu gestalten, aber das ist ja auch das schöne am Aquascaping, dass sich das Bild stets verändert :mrgreen:

@ Flo: Die Bienengarnelen sind Tigertooths und V-Bänder (außer gerade diejenige, die unten links im Mooshügel zu sehen ist, sozusagen meine "schlechteste") also Grade S bzw. K6, vor allem das Zuchtweibchen hat wirklich schöne deckende Farben. Jetzt ist vor wenigen Tagen gerade der dritte Wurf herausgewuselt, ich schätze die Nachkommen mittlerweile auf ca. 70 Stück. Ich hatte gerade mal eine verstorbene kleine (soweit ich das in dem Gestrüpp überblicken kann), vermutlich ein Häutungsproblem, den restlichen gehts prima. Ich persönlich glaube ja, dass ich nach nunmehr einem Jahr erfolglosen Versuchen bei der Zucht von Bienengarnelen die kleinen Krabbler mittlerweile an mein Leitungswasser gewöhnt habe. Ich messe ja äußerst selten irgendwelche Wasserwerte (solange es klappt, klappts :) ), aber ich bemerke jetzt nach einem halben Jahr massive Kalkränder am Wasserspiegel, so dass ich denke, dass der AquaSoil seine Wirkung verloren hat (zumal ich auch im Schnitt jeden zweiten Tag die ganze Zeit über ein Drittel des Wassers gewechselt habe). Dass die Nachkommen, die ja gerade in den ersten Tagen äußerst empfindlich sind und so manchem Züchter reihenweise Totalverluste eingebracht haben, bei mir so ohne weiteres durchkommen, zeigt eine gewisse Anpassungsfähigkeit hinsichtlich Härte und pH-Wert. Ansonsten gönne ich Ihnen natürlich nur das Beste, was die Shirakura-Produktpalette zu bieten hat :)
Achja, der Stinkefinger-Smilie und der Daumen-Hoch-Smilie werden ja öfters mal verwechselt, in dubio pro reo :lol:

Viele Grüße,
Michi
 

Andric F.

Member
Hi Flowgrowers

....ähhh, verwechselt, egal --> in dubio pro......

Find ich interessant, dass sich die Bienen so gut anpassen, da wir in Augsburg ja auch so ein Betonwasser aus der Leitung bekommen.....
Wenn du da mal ein paar Shrimps abzugeben hast, dann melde ich mich hiermit gleichmal an. :wink:

Ansonsten richtig hübsches Becken! (nun der richtige) :top:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
L Mein erste Aquascape im 76 liter Cube Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
T Mein erstes Scape: 30 Liter Nano Cube Aquarienvorstellungen 7
NewEra Mein erster Cube! (30 Liter) Nano Aquarien 11
S mein 30 Liter Cube Nano Aquarien 10
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
K Mein 190 Liter Trigon Aquarienvorstellungen 4
E Die richtige Intensität und Farbwahl für mein 25 Liter AQ Beleuchtung 0
O Mein kleine Welt beginnt.... 5 Liter Nano Aquarien 2
W Mein neues ungewöhnliches Becken 250 Liter Aquarienvorstellungen 0
K Mein 400 Liter Becken Aquarienvorstellungen 0
M Mein 325 Liter Aquarium Aquarienvorstellungen 12
DJNoob Mein Traum mit 375 Liter Aquarienvorstellungen 304
DaMicheee Mein 200 Liter Gesellschaftsaquarium Aquarienvorstellungen 7
Geckopaule Mein kleiner Einstieg ins Aquascaping (25 Liter) Aquarienvorstellungen 6
J Mein kleines Bartalgenproblem im 180 Liter Becken Algen 3
Juri221 Mein 784 Liter Aquarium Aquarienvorstellungen 13
J Mein 180 Liter Tank Aquarienvorstellungen 1
M Mein 576 Liter Diskusaquarium Aquarienvorstellungen 29
Münchner89 Mein erstes Scape 250 Liter Aquascaping - "Aquariengestaltung" 12

Ähnliche Themen

Oben