Mein 17L Panoramic Cube - Erstlingswerk mit erstaunlich wenigen Problemen

hifimacianer

New Member
Hallo zusammen,

ich habe Anfang Januar beschlossen, dass wir uns ein Aquarium zulegen.
Grund war eigentlich, dass meine Tochter ein Triops-Set geschenkt bekam, wir aber beim Lesen der Anleitung schnell merkten, dass dies im Winter wohl ohne "Hilfe" nichts wird.
So schlüpfen Triops wohl erst bei ca. 25°C Wassertemperatur, was die Anschaffung eines Heizstabs bedingt.

Und dann überlegten wir beim weiteren Recherchieren, dass so eine kleine Plastikwanne zur Aufzucht auch keine Umgebung ist in welcher die Triopse älter als 2-3 Wochen werden können. Letztlich bestätigten uns das auch mehrere Freunde, bei denen die Triops-Aufzucht nach ähnlicher Zeitspanne mit dem Tod der Tiere endete.

Und das wollen wir dann doch nicht.

Also machte ich mich über Nano-Aquarien schlau, sah wie toll die aussehen können, kam dann zu Garnelen und ggf. Kampffischen in Einzelhaltung etc.
Ich bin jemand der sich bei Interesse echt stundenlang in so ein Thema einlesen kann, und dann meist nicht die günstigsten Anschaffungen tätigt.
Sehr zur Freude meiner Frau :)

Na ja, jedenfalls steht jetzt hier seit ziemlich genau 2 Wochen ein Blau Panoramic Cube 17L mit den Maßen 45x24x16, mit Chihiros WRGB2 Slim, einem Aquakallax konkav HMF und Tropica CO2-Nano. Natürlich habe ich mir auch viel zu viele In-Vitro Pflanzen gekauft, und jetzt schon zum Start ein recht üppiges Grün im Becken.

Dann ging es weiter mit der Recherche über Düngekonzepte etc., wodurch ich nun auch mit AR NPK, Eisen Basic und Gh Boost dünge.

So, und nun läuft das Becken seit 2 Wochen, ohne Besatz, und ich warte auf Biofilm, Algen, Nitritpeak etc., aber es tut sich irgendwie GAR NICHTS.
Es läuft einfach, und macht keinerlei Mucken.

Kann das sein? Gibt es auch solche Becken wenn man sie neu aufsetzt?
Ich habe zum Start meinen Filter mit Microbe-Lift Filter Starter "geimpft", und nutze auch Mikrobe-Lift Night out II und Special Blend.

Ansonsten verwende ich Destilliertes Wasser welches ich mit Shrimp Salt Gh+/Kh+ aufsalze.
Bisher habe ich 2x einen Wasserwechsel gemacht, je ca. 30-40%. Der letzte Wechsel ist jetzt eine Woche her.

Heute habe ich das erste mal mit einem Tröpfchentest die Werte gemessen, vorher mit Tetra Streifentest mit App-Auswertung.
Der Teststreifen hat mir meist einen relativ kleinen No2-Wert angezeigt, zwischen 0,05 direkt nach dem Wasserwechsel und 0,29 kurz davor.
Heute zeigte er mir 0,26 an (Wasserwechsel eine Woche her), aber der Tröpfchentest zeigt gar nichts an.

Ansonsten ist No3 bei 20, Gh =10, Kh=7, Ph= 6,5, Fe= 0,1, Po4 = 0 und Co2 zu hoch bei >20. Da muss ich nochmal nachregeln. Daher wohl auch der relativ niedrige Ph-Wert.
Andere Tests habe ich nicht.

Also auf den ersten Blick würde ich sagen, das sieht so weit alles gut aus.
Aber ich traue dem Frieden nicht so wirklich.

Kann ich tatsächlich schon "durch" sein, durch die Einlaufphase? So ganz ohne Probleme?


Wir wollen nämlich dann jetzt an die Triops-Aufzucht gehen, damit die dann in das Becken ziehen können, wenn sie eine gewisse Größe haben.
Wenn die Triops dann nach 2 Monaten sterben, sollen dann Neocaridinas einziehen, und vielleicht irgendwann noch ein Betta.

PS: Die "Ringe" auf der Wasseroberfläche sind Schläuche, die etwas Licht auf den Boden kommen lassen sollen.
Der kleinohrige Schwimmfarn hat seine Masse in den 2 Wochen gefühlt verdoppelt, und verschattet das Becken im Vergleich zum Anfang schon ordentlich. Wahrscheinlich mache ich es mal umgekehrt, und setze den Schwimmfarn IN die Ringe, damit der Rest besser beleuchtet wird.
 

Anhänge

  • 38B279E5-2028-4E30-B3DA-4E6166BEE4B2.jpeg
    38B279E5-2028-4E30-B3DA-4E6166BEE4B2.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 278
  • 2A0CEAEE-0A4F-4E83-AB7D-F9E16E085B3A.jpeg
    2A0CEAEE-0A4F-4E83-AB7D-F9E16E085B3A.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 279
  • 86652228-6E47-4081-8EAC-5C2DC47AD2F4.jpeg
    86652228-6E47-4081-8EAC-5C2DC47AD2F4.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 247
  • 0BF36F4B-CA67-41E1-B64B-688D0F17E9BE.jpeg
    0BF36F4B-CA67-41E1-B64B-688D0F17E9BE.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 250
  • 58918213-EA8D-4D43-A06B-36DC549DA54B.jpeg
    58918213-EA8D-4D43-A06B-36DC549DA54B.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 249
  • 9C9ADFB1-2832-43A3-AF9B-BC4F8A602CD8.jpeg
    9C9ADFB1-2832-43A3-AF9B-BC4F8A602CD8.jpeg
    3,1 MB · Aufrufe: 285
Zuletzt bearbeitet:

Maeddsen

Active Member
Kann das sein? Gibt es auch solche Becken wenn man sie neu aufsetzt?
Hi!
Naja, ohne stärkere organische Belastung passiert eben auch nicht viel. Keine Tiere bzw. Futter, keine/wenige Pflanzen aus laufenden Becken, reichlich Bepflanzung insgesamt - Biofilm und Algen bilden sich ja nicht so aus dem Nichts und haben es mit den Nährstoffverbrauchern hier im Becken auch nicht so ganz einfach.
 

hifimacianer

New Member
Die Einlaufphase findet ja aber immer ohne Tiere/Futter statt, und dann kommen Biofilm, Algen und Nitritpeak.
Ich dachte mir schon dass es sicher kein Nachteil sein wird, wenn schon zum Start viele Pflanzen im Becken sind.

Dass es aber so völlig problemlos läuft in den ersten 2 Wochen hätte ich nun nicht erwartet.
Kommt da denn nun noch was? Oder ist das Thema erfahrungsgemäß "durch"?
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hey,

durch den Soil wird die KH noch etwas sinken.
Algen und Nitritpeak können auch nach 4-6 Wochen noch kommen, also Vorsicht! :)

Alle 2-3 Tage eine halbe Messerspitze zerkrümeltes Fischfutter rein kann Wunder bewirken, um die Biologie in Gang zu bringen.

Aber ja, es gibt auch Aquarien, die fahren ohne Algen und Nitrit ein. Ich gebe beim Einlaufen aber immer etwas Futter rein, also wirklich ganz wenig. Dann ist der Belastungsunterschied nicht so groß, wenn Besatz reinkommt.

Ach und nochwas: Holt euch einen CO2-Dauertest, pH-Messungen sind immer relativ ungenau und Soil spielt da auch noch mit rein. Ein pH-Unterschied von 0,3 bedeutet schon doppeltes/halbes CO2.
 

Maeddsen

Active Member
Die Einlaufphase findet ja aber immer ohne Tiere/Futter statt, und dann kommen Biofilm, Algen und Nitritpeak.
Ich dachte mir schon dass es sicher kein Nachteil sein wird, wenn schon zum Start viele Pflanzen im Becken sind.

Dass es aber so völlig problemlos läuft in den ersten 2 Wochen hätte ich nun nicht erwartet.
Kommt da denn nun noch was? Oder ist das Thema erfahrungsgemäß "durch"?
Was soll ohne den Eintrag von Nährstoffen denn "einlaufen"? Woher soll ein "Nitritpeak" ohne Stickstoff kommen?
 

Larsmd_neu

New Member
Was soll ohne den Eintrag von Nährstoffen denn "einlaufen"? Woher soll ein "Nitritpeak" ohne Stickstoff kommen?
Hey Matthi,
Nährstoffe kommen ja über die Düngung rein oder liege ich da falsch?
@hifimaniac hier bei Flowgrow gibt's meist n Vornamen noch dazu. Dann wird's gleich viel freundlicher und persönlicher. ;)
Es gibt durchaus Becken die problemlos ohne Algen einlaufen. Durch die Abschattung durch die Schwimmpflanzen kommt sicher auch ein positiver Effekt zustande. Wie lange beleuchtest du?
Beste Grüße
Lars
 

JebetusvonWabern

New Member
Hallo,

also wegen Triops muss man sich wirklich nur sehr bedingt Sorgen wegen einem Nitritpeak machen. Die sind denkbar robust. In der Natur besiedeln sie ja frisch entstandene Dreckpfützen...
Warum man überall auf Triops-Seiten liest die seien empfindlich ist mir ein großes Rätsel.
Ich jedenfalls habe meine Triopsbecken noch nie einfahren lassen bevor ich die Eier reingetan habe. Ebensowenig habe ich einen Filter benutzt. Da muss man mit der Strömung stark aufpassen. Mit strömung kommen sie gar nicht zurecht und verenden früher oder später im Filter. Ein HMF sollte aber whs gehen, da ja kaum strömung in den Filter reinzieht.

GLG

Peter
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Morella Waldweh: 38l Flusslauf - Mein Neueinstieg Aquarienvorstellungen 11
R Wo bleibt mein Nitrat? Nährstoffe 30
Streiti96 Mein erstes aquascaping nature style Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
Waeller Mein Natur Style 60P Aquarienvorstellungen 17
Erwin Mein neues Projekt 12kl Nano Aquarien 4
S Mein erstes Paludarium mit 100cm Kantenlänge (Anfänger) Paludarien 4
themountain Mein erstes Paludarium Paludarien 2
Aryas Tylos Hilfe: Hat mein Fisch Bauchwasseesucht Fische 0
R Bin neu hier im Forum wollte mal mein Aquarium vorstellen es ist ein Eheim vivaline 126 l Aquarienvorstellungen 2
R Suche ein paar Pflanzen für den Vordergrund für mein Aquarium Suche Wasserpflanzen 1
Nasses Händchen Mein Flatscape im Kallaxaquarium Aquarienvorstellungen 5
Erwin Mein Test / Eisenmangel im 600er Nährstoffe 4
D Benutze ich mein CO2 richtig? Technik 6
Aquaman85 160 Lieter Becken - mein zweites Aquarium Aquarienvorstellungen 3
Der Hunter Mein neues Juwel Trigon 190 Aquarienvorstellungen 5
Aryas Tylos Mein Snail Dream Aqaurium Aquarienvorstellungen 7
G Mein Standard 60x30x40 Allrounder Aquarienvorstellungen 1
L Fischbesatz für mein Aquascape Fische 18
Piranha21 Ist mein orangener Platy trächtig ?? Sieht komisch aus.... :( Fische 1
Piranha21 Ist mein blauer Platy TRÄCHTIG ? Fische 8

Ähnliche Themen

Oben