Lichtkonfiguration für neues Aquarium

nanocat

New Member
Hallo,

ich bin neu hier im Forum, da ich gerade dabei bin mir ein neues Aquarium zusammenzustellen, und dabei hauptsächlich beim Thema Licht hängen geblieben bin.

Kurz zu meinem Hintergrund, ich hatte lange Jahre ein 240l Becken mit reichlicher Bepflanzung, oben offen, mit HQL Beleuchtung. Dann bin ich vor ca. 10 Jahren auf einen Nanocube mit Garnelen umgestiegen, zunächst mit Röhrenbeleuchtung, und inzwischen mit LED.

Zu meinem runden Geburtstag im August wird ein langgehegter Traum erfüllt, und wieder ein größeres Aquarium angeschafft :gdance: . 150x50x60 sollen die Abmessungen sein. Als Bodengrund stelle ich mir größtenteils Sand vor, Einrichtung zur Häflte mit Drachensteinen und die andere Hälfte mit verschiedenen Wurzeln. Bei der Bepflanzung sind unter den Favoriten Anubias, Wasserähre, Haarnixe, Echinodorus, Froschlöffel, Wassernabel, Ludwigia Javafarn, roter Tigerlotus, Pfeilkraus und Javamoos. CO2 Anlage wird vom Nanocube übernommen (Dennerle System mit 500g Flasche)

So, und nachdem ich alles so schön geplant habe, stecke ich jetzt mit der Beleuchtung etwas fest.
Mir gefällt das Matrix LED System von daytime ziemlich gut. Nachdem ich hier auf der Seite wirklich viel über Licht gelesen hab, denke ich, dass ich ca. 8 - 10 Matrix Module benötigen werde, damit meine Pflanzen bei der Aquariengröße ordentlich wachsen. Es sind 10 Watt/ Modul und bis zu 180 Lumen/Watt (die sicherlich nicht erreicht werden). Die Farben Neutral White 6000K und Ultra White 8000K sollten für ein Pflanzenaquarium die richtigen sein.

Sollte ich jetzt einen Leuchtbalken nehmen und die Module abwechseln drauf machen lassen? Oder entscheide ich mich für eine der beiden Lichtfarben und mache alles einheitlich? Oder nehme ich zwei Leuchtbalken, einmal mit 6000K Modulen und einmal mit 8000K Modulen? Reicht ganz grundsätzlich bei 60cm Höhe und 50cm Breite ein Leuchtbalken aus, oder habe ich dann nur eine mittige Beleuchtung?

Ich hoffe, dass mir jemand bei meinen Fragen weiterhelfen kann, damit ich bald mit der Umsetzung meines Traums starten kann :tnx:

Grüße,
nanocat
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Osmoseanlage für Idioten Technik 3
O Oase Biomaster 350 oder 600 für 128 Liter Aquarium Technik 2
E Bodengrund für Wabikusa/Mini Paludarium/Terrarium Substrate 13
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
Erich Zann Paletten-Podest für ein 120x80-Aquarium: Grundsätzliche und Detail-Fragen Bastelanleitungen 7
S Frage bezüglich Pflanzenauswahl für das 45P Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
Aquanaut_Official Unterschrank für ein Mini M Nano Aquarien 1
aquamic Zusatz-Spots für offenes Aquarium Beleuchtung 7
ewolve Such wirklich schwarzen Sand, geeignet für Corys bis 1mm Substrate 7
J Suche Moos für Wabikusa Suche Wasserpflanzen 3
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
M was für eine K-Verbindung ist Green Brighty K? Nährstoffe 8
M Was sind das für Algen? Artenbestimmung 4
n7mob Düngesythem für Pflanzen mit geringem Bedarf. Nährstoffe 4
B Was ist das für eine Pflanze? Artenbestimmung 2
I Biete ADA Aquasky RGB LED für 60cm silber Technik / Zubehör 0
N Stilvolle, einfache Beleuchtung für ein DOOA Maru (Moos) Beleuchtung 6
J LED Beleuchtung für 160x50x50 Becken (in Abdeckung) Beleuchtung 4
LarsMLR.de Welche Pflanzen für Kaltwasser Strömungs-Biotop Pflanzen Allgemein 3
V Suche im Tausch für Hyphessobrycon Wadai (Brombeer Salmer) oderBlauer Tapajós-Salmler, Hyphessobrycon melanostichos Tausche Fische 0

Ähnliche Themen

Oben