Krabbenterrarium

Plantamaniac

Active Member
Hallo, die ganze Zeit schmachte ich schon die tollen Paludarien an und gleichzeitig Vampierkrabben und andere bunte Krabbenarten. Ich weiß das sie "gärtnern", würde es aber trotzdem gerne versuchen. Notfalls wird es eben nur aus Wasserteil, Landteil, Hardscape und Moos bestehen. Klar, wenn andere Sumpfpflanzen sich halten würden wär die Krönung :grow: .
Nachliefern wär aber jetzt auch nicht das Problem. Wenn es grundsätzlich nicht geht, dann halt nicht :? ...dann bleibt es ein Paludarium mit Schnecken und evt. Garnelen im Wasserteil. Wobei wir bei der Größe wären :sceptic:
54 Liter wird dann wohl etwas knapp sein.

Da ich noch nie ein Paludarium hatte, frage ich mich gerade, wie man den Aufbau untenherraus vornimmt, damit nichts fault?
Lavasteinchen/Kies evt. auf Bodenfilterplatten unter dem Landteil, damit das Wasser quasi den ganze Fläche einnehmen kann und den Bodenfilter zum Filtern nehmen. Im hinteren Teil eine Pumpenkammer mit Powerhead, die kleine Wasserfälle speist und das Bodengefilterte Wasser über den Hardscape und Moosmatten leitet
In Krabbenterrarien wird meistens nur eine Wasserschale reingestellt. Mir schwebt aber ehr eine Wasseraufteilung von 1:1 vor.
Weiß jemand ob Vampierkrabben Soil vertragen? Oder doch lieber Terrariensubstrat? Am Grund des Wasserteils feinen weißen Sand. Abgegrenzt durch Holz oder am liebsten Steine. Wasserstand soll ja nicht so hoch sein, muß ich nochmal nachsehen.

Pflanzen: Bolbitis, Anubias, Javavarne, Bucen (evt. auf Holz weit oben in der Hoffnung das sie nicht skalpiert werden :keule: ) Moose und auch Micranthemumarten usw.

Wie beheizt man so ein Paludarium? Heizstab im Wasserteil? Oder reicht das Licht?
Ist bei Wasserfällen noch ein Nebler nötig?

Fällt noch jemandem ein Fehler auf?
Oder hat Anregungen für mich?

Ich träume halt schonmal ein wenig bis es soweit ist und werde die nächste Zeit diverse Terrarienforen durchkämmen.
Chiao Moni
 

moss-maniac

Member
Ah, da bin ich schon sehr gespannt drauf, Moni -

bin gestern nach deinem link stundenlang bei den Paludarienvideos festgeklebt :bonk:

Wünsch dir viel Erfolg :bier:
Ev
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, danke Ev,
jo die sind schon faszinierend :hechel: ...

Gestern is mir an an einem 54 Literbecken die Naht aufgegangen...als ich in den Keller kam, war noch 1/3 des Wassers drin. Evt. werde ich das Becken reinigen und die Nähte mit Silcon neu nachziehen. Das wäre dann super für die Zwecke, da es ja untenrum noch hält :irre: Darf halt nur in der Nähe des Gullys stehen :lol:
Was auch toll wäre, wär ein Palu ohne Tiere... :roll: oder nur mit Schnecken...Mist, mein Keller ist zu klein :?
Tja..unplanmäßig ein Neues besorgt, im Karacho das alte ausgeräumt und alles ins neue geschmissen und wieder aufgefüllt. Für die Tiere war es ein großer Wasserwechsel mit Hetzjagt :eek:ps:
Die ganze Aktion hat von entdecken bis es fertig war, 3 Stunden gedauert...
verrückt wie die Zeit bei sowas vergeht :irre: Anschließend noch alles putzen was nass geworden war...
War noch garnicht unten..drückt mir die Daumen dass das Wasser noch drin ist :sceptic:
Chiao Moni
 

cyjo5

Member
Hi Moni, das kenn ich.
Bei mir waren's in den letzten 9 Monaten das 112er im Kinderzimmer (so gegen Mitternacht),
das 250er im Keller um 7.00 morgens und mein 300 Liter im Wohnzimmer (da hab ich die gelöste Naht aber früh genug gesehen).

Da merkt man erst später wie viel man in wenig Zeit doch schaffen kann.

VG
Frank
 

Plantamaniac

Active Member
Pfff, bei mir ist es auch das 3. Becken das kaputtgeht, immer war der schaden überschaubar, aber der Ärger groß :shocked: Eigentlich passt einem das nie..aber wenigstens war es nicht im oder knapp vor dem Urlaub oder zu andern Zeiten, wo man garnicht kann...Es gibt Dinge die kann man aufschieben, und es gibt Dinge die kann man nicht aufschieben...
Chiao Moni
 

Schischu

Member
Servus Moni

die Idee mit dem Bodenfilter ist super dort würde ich dann ein Eden511 Thermo-Außenfilter ranhängen
der hat auch gleich eine Heizung drin somit hast die Technik draußen das macht vieles einfacher.

Ob du ein Vernebler nutzen willst liegt bei dir verkehrt ist es nicht und es schaut auch sehr gut aus wenn alles im Nebel liegt :smile:

Soil und Krabben hab ich schon mehrfach gesehen im Netz also sollte das wohl kein Problem sein wenn man die Startphase so wie beim Aquarium einhält bin mir nicht sicher ob die Krabben auf No2 reagieren.

bin gespannt wenn es dann losgeht bei dir
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, vielen Dank für Deine Gedanken.
Den Filter werde ich mir auf jeden Fall ansehen :roll: gute Idee.
Wobei ich ein gespaltenes Verhältis zu Außenfiltern habe :eek:ps:
Mit einem Shrimpsoil sollte es kein Problem mit No2 geben.
Den kann man ja dann bedarfsgerecht in kleinen Häppchen mit NPK oder Ei+ einem Nitratdünger versorgen.
Chiao Moni
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, hier find ich es ganz schön gezeigt, wie man einen Wasserfall mit einem kleinen Wasserteil baut :sceptic: .
https://www.youtube.com/watch?v=-YRt-meqET8
Finde es nur doof, das man das schöne Terra so einsaut :-/
Kriegt man ja nimmer raus, wenn man mal was anderes machen will, oder?
Was ich jetzt nicht verstanden hab..ist das normaler Bauschaum oder was Spezielles?
Ich denke, wenn man ein Becken vorher mit Frischhaltefolie auslegt und dann den Aufbau vornimmt, könnte man es evt. nach aushärten wieder entnehmen, oder? Also quasi wie eine fertige Rückwand? Vielleicht so ähnlich, wie die fertigen, käuflichen Wasserfälle, so das man sie grad ins Becken reinstellen kann.
Lavasteine wären leicht, damit nix kippt?
Die Grundfläche eines Expoterra ist natürlich für Krabben etwas klein. Ich würde ein 54er oder 45er im Querformat besser finden...
Chiao Moni
 

shift

Member
Hallo Moni,

ich habe leider auch nicht verstanden was er sich in dem Video vor "spray foam" in den Bart genuschelt hat. Wenn du den Weg mit Schaum gehen willst, wäre es wahrscheinlich ratsam einen Montageschaum ohne Methylendiphenylisocyanate zu verwenden, da diese unter dem Verdacht stehen Krebserregend zu sein. Ich persönlich würde versuchen gänzlich darauf zu verzichten und nur Silikon zu verwenden.

Bin auch gespannt wie sich dein Projekt entwickeln wird. Viel Erfolg!
 

cyjo5

Member
Hi Moni,

würde mir auch wiederstreben durch so 'ne Schaumaktion das Becken für alle Ewigkeit zu verhunzen. Ich hab' früher mal für ein kleines AQ was Ähnliches gemacht. Dazu habe ich mir aus 2mm Plexiglas quasi die AQ Ecke nachgebaut (beide Schenkel und den Boden). Hinten und unten 5mm Abstandshalter drangeklebt und vor dem Verkleben die Vorderkanten mit ner Laubsäge in die richtige Form gebracht. An den Außenkanten habe ich dann noch ein feinmaschiges Metallgitter aufgeklebt Anschließend die Steine (schwarze bzw. braun/schwarze Lava) mit Silikon auf dem Winkel festgeklebt. Da kannst du hinten ins rückwärtige Plexiglas eine Aussparrung für die Pumpe machen und die Pumpe dann direkt mit einbauen. Im Falle eines Falles kannst du dann die komplette Konstruktion wieder rausnehmen. Fand ich damals ganz schön praktisch (nur war leider mein Felsendesign nicht so der Knaller geworden - das lag aber nicht an der Konstruktion an sich sondern :pfeifen: :pfeifen: )

VG
Frank
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, danke für Eure Komentare, bis jetzt ist es nur ein Traum, weil
"Wer keine Wünsche mehr hat, der ist ein ganz armer Mensch :pfeifen: "
Oder
Planung ist das halbe Leben :gdance:
Bin da recht geduldig :roll:
Find ich so klasse, all die Terras erstmal durchzustöbern, bis ich das Gelbe vom Ei gefunden habe :grow: ...
Dann brauchts das Material, die Zeit und die Aussicht auf die ersehnten Tiere...
Aktuell sind sie ja nicht beim Großhändler gelistet.
Nächste Woche werd ich bei Köllezoo (Heilbronn oder Ludwigsburg) vorbeikommen..mal sehen ob die welche haben...Da fällt mir ein...Sexy Shrimps hatten die beim letztenmal auch...auch so ein Traum :roll: ,,,für die steht sogar schon ein 30 Liter Tetra Aquaart da :pfeifen: Weiß nur nicht, wo ich es hinstellen soll :eek:ps:
Was natürlich auch ginge...erst die Krabben und wenn der Spleen vorbei ist, das Ding umbauen zum Meerwassersexyshrimphome...
Chiao Moni
 
Oben