Komplettumbau ==> Wieder eine Plage :/

GuiltySpark

New Member
Hallo Leute !

Da wir das Algenproblem bei meinem Bruder nicht in den Griff bekommen haben, trotz eurer zahlreichen Hilfestellungen, hat er sich entschlossen, von Grund auf neu anzufangen und einen anderen Weg einzuschlagen.

Es wurde ein Heim fuer Schneckenbuntbarsche.

7 x Lamprologus ocellatus
1 Paerchen Melanochromis johannii (Nur zwecks Obdachsuche. Der Kumpel, von dem er die hat, hat sich noch nicht entschieden bzgl. eines Aquariums.)

Nun ging die erste Zeit alles gut, aber jetzt kommt die Algenplage wieder.

Becken 100x40x50
JBL Christal Profi 901 greenline
Lampen: 2x JBL Nature 9000k 39 W T5, 08.00-19.00 Beleuchtungsdauer, dabei 12.00-14.00 Mittagsruhe

NO2: < 0.3 mg/l laut Tetra Tropfentest
NO3: 12.5 mg/l laut Tetra Tropfentest
PO4: < 0.02 mg/l laut JBL Tropfentest
pH: bei 8 laut JBL Tropfentest
gH: > 7° dH
KH: 10° dH

Duengung findet nicht statt im Moment.

Bepflanzt ist das Becken mit Vallisnerien, Javafarn und Anubias. Wichtig waere uns erstmal, welche Algen das sind. Chemiekeule kommt nicht in Frage, das steht fest. :D

Anbei noch ein paar Bilder.

Ich hoffe, ihr koennt uns dabei unterstuetzen. Vielen Dank im Voraus schonmal !











 

leuchti

Member
Hallo Danny,

es scheint sich wohl um Kieselalgen zu handeln zu mindestens die braunen. Ein paar in der Einlaufphase sind normal. Würde dir raten schnellwachsende Pflanzen einzubringen zB. 2 Bündel Hornkraut dieses nimmt die Nährstoffe über das Wasser auf und nicht über den Bodengrund so wie deine ganzen anderen Pflanzen. Außerdem könntest du dir noch einen Silikattest besorgen und falls sich herausstellen sollte, dass dein Silkatwert recht hoch ist, könnte man ein Filterkorb mit Silikat Ex von JBL befüllen. Dieses filtert das Silikat dann heraus, allerdings nur für paar Wochen, da das Zeug dann gesättigt ist und ausgetauscht werden müsste. Bei mir waren die Kieselalgen damals auf einmal verschwunden nach dem Silikat Ex. Bei vermehrter Kieselalgenbildung spielt ausserdem noch die Beleuchtung eine Rolle.

Und die grünen langen Fäden sind bestimmt Fadenalgen oder Haaralgen. Dein Verhältnis zwischen Nitrat und Phosphat sollte immer ca. 10 zu 1 betragen. Günstig wäre Phosphat Dünger zu besorgen.

Wie sieht es mit CO2 aus und wie alt sind deine Röhren bzw. sind Reflektoren mittlerweile vorhanden? Eine Tabelle von deinem Wasserversorger könntest du mal noch mit reinstellen.

Gruss Marco
 

GuiltySpark

New Member
Hi Marco !

Vielen Dank fuer deine Antwort !

Wie gesagt, ist das Becken von meinem Bruder, der auch fleissig mitliest.

CO2-Duengung erfolgt gar nicht, normale Duengung auch erstmal nicht (NPK), da dadurch der letzte Versuch im kompletten Algen-Disaster endete.

Roehren sind nagelneu, also erst wenige Wochen alt, und Reflektoren sind nicht vorhanden, nur die weisse Farbe innerhalb der Abdeckung.

Hier ist das Analyseblatt unseres Wasserversorgers:
http://www.neu-sw.de/images/downloads/trinkwasser/20130903_analysenblatt_tw_2012.pdf

Welcher Wert ist der Silikat-Wert ? Ich tippe auf Leitfaehigkeit, bin mir aber nicht sicher.

Ich hoffe, ich habe jetzt nichts vergessen.

Vielen Dank und beste Gruesse,

Danny
 

leuchti

Member
hi,

der Leitwert ist es auf keinen Fall. Evtl. ist es die Angabe Säurekapazität. Bei mir steht beim Versorger direkt "Kieselsäure" steht bei "meine Bilder" wenn du mich anklickst. Am besten den Silikat Test von JBL holen und messen. Da wird aber auf jeden Fall Silikat nachweisbar sein, da die Versorger zusetzen um ihre Leitung zu schonen. Optimal wären 0 also könnte man sich das Geld theoretisch sparen. Selbst kleinste Mengen sind Nahrung für die Kieselalgen. Wenn du noch einen alten Innenfilter rumliegen hast mach in einfach mit dem Silkat Ex voll und häng ihn mit rein für 4 Wochen, dann wirst du die Kieselalgen deutlich schneller los.

Ansonsten wird dein Bruder aber langfristig nicht um schnellwachsende Pflanzen bzw. Pflanzen welche die Nährstoffe über die Wassersäule aufnehmen, herum kommen. 2-3 Bündel Hornkraut oder Wasserpest hinten rein das bildet beides keine Wurzeln und kann problemlos später wieder nach und nach entfernt werden.

Welchen NPK hat dein Bruder früher verwendet? Regelmässiges messen mit Tröpfchentest von N und P sind natürlich wichtig.

Hab mir selber Spezial N, Spezial K und Spezial P zugelegt, da man dort gezielt nach düngen kann wenn ein Ungleichgewicht entsteht. Möglichst konstant sollte im Wasser immer sein

Nitrat ca. 10-20mg/l
Kalium um die 7mg/l
Phoshat 0,8-2mg/l.

Düngen am besten jeden Abend kleine Mengen was eben täglich verbraucht wurde. Wenn die NPK Versorgung erstmal steht geht es an die Eisendüngung. Morgens ein wenig Volleisendünger + ca. doppelt so viel Eisendünger. Tagsüber sollten dann 0,01-0,04mg/l im Wasser nachweisbar sein. Wichtig is nur das gegen Abend dann höchtens noch 0,01 besser noch 0,00 nachweisbar sind.

gruss Marco
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Nach Komplettumbau wieder verschiedene Algen Erste Hilfe 18
E Wird man Grünalgen auf roten Pflanzen je wieder los? Algen 3
A Mal wieder keine Ahnung Beleuchtung 5
P Aquarium undicht - ist es möglich das selber wieder abzudichten? Kein Thema - wenig Regeln 13
G Immer wieder Pinselalgen Algen 49
Matthes Hallo, bin mal wieder hier! Mitgliedervorstellungen 0
Witwer Bolte Laichzeit? Schon wieder: 40 Corydoras Venezuelanus Eier, und das 7 Tage vorm Urlaub Fische 16
L Mal wieder Anfängerfrage zum Düngen Nährstoffe 8
DEUMB Mal wieder die bitte um die Bestimmung von zwei Pflanzen Artenbestimmung 4
G Immer wieder cyanos... Erste Hilfe 0
moskal Die Chillie, Fuchsien und Palmenzüchter mal wieder... Nährstoffe 9
K Immer wieder Grün/ Fadenalgen. Mir gehen die Ideen aus.... Erste Hilfe 0
L Cyanos - Immer und immer wieder Erste Hilfe 9
C Ich bin wieder da - mit einer Hermetosphäre Emers 10
D 3 Kammerfiltersystem läuft immer wieder leer Technik 13
E Hydor ETH wieder defekt Technik 2
A Und immer wieder Fischbesatz Fragen.. Fische 14
A Mal wieder diese Fadenalgen Algen 3
O Mal wieder ein Grünalgenzüchter Erste Hilfe 2
netwolf Anubias und andere kränkeln, dafür immer wieder Algen Erste Hilfe 46

Ähnliche Themen

Oben