Ist das Calciummangel?

Wildtrak

New Member
Hallo Leute, die Blätter meiner Pflanze wölben/rollen sich (siehe Foto),
könnte das Calciummangel sein? Ich arbeite mit Osmosewasser und härte mit JBL Aquadur auf (siehe Foto).
VG Chris
 

Anhänge

  • 39978438-BD07-47A5-A8B2-E928CEC2C4C9.jpeg
    39978438-BD07-47A5-A8B2-E928CEC2C4C9.jpeg
    113,8 KB · Aufrufe: 461
  • 2D2CBAA1-E204-4EC0-84A3-BFCCA0918BE6.jpeg
    2D2CBAA1-E204-4EC0-84A3-BFCCA0918BE6.jpeg
    29,9 KB · Aufrufe: 458

Gerald74

Member
Hallo Chris,
bei mir sah der Calziummangel an der „Shinnersia Rivularis“ so aus:

War richtig mühsam das herauszufinden, da es sich auch über Monate gezogen hat und ich viele bewährte Salze, mit nur wenig Wasserwechsel (35%) verwendet habe. Ich habe erfolglos viele verschiedene Düngemengen versucht, aber das Becken wollte einfach nicht abfahren. Der erste Erfolg zeigte sich nach einer Laboranalyse des AQ Wassers und Zugabe von Calziumsulfat. Der weiße Nebel ist bei mir in ein paar Minuten aufgelöst.

Wäre einen Versuch wert – dann weißt du Bescheid.

Gruß
Gerald
 

Anhänge

  • 20200326_133912.jpg
    20200326_133912.jpg
    751,3 KB · Aufrufe: 427
  • 20200326_133920.jpg
    20200326_133920.jpg
    799,1 KB · Aufrufe: 426
  • 20200326_133931.jpg
    20200326_133931.jpg
    1 MB · Aufrufe: 429
  • 20200326_171729.jpg
    20200326_171729.jpg
    920 KB · Aufrufe: 433

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Gerald74":31q7mjfj schrieb:
bei mir sah der Calziummangel an der „Shinnersia Rivularis“ so aus:
Das sind so eindeutig Fraßschäden, daß ich mich wundere, welcher "Spezialist" da so was exotisches wie Calciummangel diagnostiziert…

I.d.S.
Robert
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Chris,

Bei einem falschen Verhältnis vom Mg zu Ca bekam ich auch (nach oben!) längs eingerollte Blätter, vor allem bei Hygrophila polysperma. Ein Übermaß an Kalium spielte auch noch mit, aber Ca:Mg muss 1:4 oder noch extremer gewesen sein.
Eine Zeit lang verwendete ich Regenwasser ohne aktiv Calcium zuzugeben, denn es waren einige Schneckenhäuser und Muscheln im Becken. Die Folge war vor allem Stagnation im Wachstum einiger Arten, z.B. Rotala, Bucephalandra, Anubia, aber auch Vallisnerien.
Für Hygrophila war das scheinbar nicht so störend und wuchs weiter.
Ich verwende jetzt Dolomit in der Zusammensetzung wie im Dosierungsrechner mit 1 g/ 10L und die Rotala wachsen wieder und es perlt auch wieder Sauerstoff.

Mein Vorschlag: Miss Mal deine Gesamthärte und was du sonst noch messen kannst (Kalium? Magnesium?) Phosphat und Nitrat ist immer Mal einen Blick Wert - meine Cryptocoryne rollen gerne die Blätter wenn in den Makros was nicht passt - dort gibt es eher Mängel als bei allem anderen.

Ohne Wasserwerte, ohne Bilder anderer Pflanzen lässt sich nicht mehr sagen. Jede Pflanzenart ist anders und reagiert auf Mangel anders.

Viele Grüße

Alicia
 

Wildtrak

New Member
Lixa":3sjeatgm schrieb:
Hallo Chris,

Bei einem falschen Verhältnis vom Mg zu Ca bekam ich auch (nach oben!) längs eingerollte Blätter, vor allem bei Hygrophila polysperma. Ein Übermaß an Kalium spielte auch noch mit, aber Ca:Mg muss 1:4 oder noch extremer gewesen sein.
Eine Zeit lang verwendete ich Regenwasser ohne aktiv Calcium zuzugeben, denn es waren einige Schneckenhäuser und Muscheln im Becken. Die Folge war vor allem Stagnation im Wachstum einiger Arten, z.B. Rotala, Bucephalandra, Anubia, aber auch Vallisnerien.
Für Hygrophila war das scheinbar nicht so störend und wuchs weiter.
Ich verwende jetzt Dolomit in der Zusammensetzung wie im Dosierungsrechner mit 1 g/ 10L und die Rotala wachsen wieder und es perlt auch wieder Sauerstoff.

Mein Vorschlag: Miss Mal deine Gesamthärte und was du sonst noch messen kannst (Kalium? Magnesium?) Phosphat und Nitrat ist immer Mal einen Blick Wert - meine Cryptocoryne rollen gerne die Blätter wenn in den Makros was nicht passt - dort gibt es eher Mängel als bei allem anderen.

Ohne Wasserwerte, ohne Bilder anderer Pflanzen lässt sich nicht mehr sagen. Jede Pflanzenart ist anders und reagiert auf Mangel anders.

Viele Grüße

Alicia

Hi Alicia,

danke für deine Antwort. Wasser kann ich fast alles testen, habe einen großen JBL Koffer, nur ein Calcium Test ist nicht dabei. Kann aber leider erst nächste Woche das Wasser testen, werde dann wieder berichten. ;)
VG Chris
 

Lixa

Well-Known Member
Wildtrak":172azhn8 schrieb:
Hi Alicia,

danke für deine Antwort. Wasser kann ich fast alles testen, habe einen großen JBL Koffer, nur ein Calcium Test ist nicht dabei. Kann aber leider erst nächste Woche das Wasser testen, werde dann wieder berichten. ;)
VG Chris
Hallo Chris,
Du brauchst nur Mg und GH, dann nimmst du den flowgrow Rechner.

Viele Grüße

Alicia
 
Hallo Chris,
Du brauchst nur Mg und GH, dann nimmst du den flowgrow Rechner.

Viele Grüße

Alicia
Die Ca/Mg Tests die ich finde SRERA/JBL sind alle für Meerwasser deklariert, spielt das bei Süßwasser denn eine Rolle?
 

Ähnliche Themen

Oben