ich zeig euch mal meine 2 becken

babra

New Member
aber gegen die euren kommen sie natürlich nicht an.

ich finde dennoch dass sie auf ihre art und weise recht hübsch sind, bis auf das nano, da bin ich noch immer nicht so ganz zufrieden, würd am liebsten jeden tag irgendwas verändern....

tut mir leid wenn die qualität der bilder nicht so hervorragend sind, ich hab mich bereits mit meiner cam gespielt und auch verschiedene blitzeinstellungen ausprobiert aber so richtig glücklich bin ich bin damit nicht.

aber seht mal selbst, ich würd mich freuen wenn ich meinungen / tipps bekommen würde. :D

erstmals das 200liter becken



mein nanobecken
 

Anhänge

  • DSC05576_2.jpg
    DSC05576_2.jpg
    126,8 KB · Aufrufe: 866
  • DSC05575_2.jpg
    DSC05575_2.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 866
  • DSC05586_2.jpg
    DSC05586_2.jpg
    100 KB · Aufrufe: 866
  • DSC05595_2.jpg
    DSC05595_2.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 866
  • DSC05601_2.jpg
    DSC05601_2.jpg
    33,7 KB · Aufrufe: 866

FloriFloh

Member
Hi Babsi,

ich komm gleich mal zu deinem Nano, da hab ich mehr Erfahrung. :)
Also ich find den Cube eigentlich ganz hübsch! Was ich ändern würde: mehr Wasser!! Ich hab es in meinem Cube seit einiger Zeit wirklich bis knapp vor dem Überlaufen. Gerade ohne diese hässliche Glasabdeckung macht das jetzt schon einiges her. Leider hüpfen nur ab und an mal Garnelen raus... :(
Damit wäre dann auch dein Filter ganz unter Wasser und das Geplätscher hört auf. ;)

Außerdem würde ich die große Anubias (?) aus dem Becken nehmen oder zu mindest ganz nach hinten. Die ist finde ich viel zu groß für das Becken bzw. den Vordergrund.

Was hältst du denn im Cube? CPOs? Vielleicht schaffst du es ja auch die Tonröhren zu verstecken. Die find ich nicht so wirklich ansprechend. ;)

Viele Grüße,
Florian
 

babra

New Member
hi flo(rian)

danke für das feedback, das geplätscher macht mich so und so narrisch...aber ich dachte es würde mehr sauerstoff ins becken bringen wenn es plätschert???

ich hab mir überlegt den ausströmer umzudrehen so dass das wasser hinten an der rückwand nach unten fließt, dann wäre vorne auch nicht mehr so eine starke strömung.

ja die anubias ist in der tat sehr mächtig, hab mir auch schon gedacht ich nehm sie raus, aber irgenwas möcht ich dann doch statt dessen drinnen haben, müsst mal schauen was ich so die nächsten mal bekommen könnt.

ne, sind keine cpos, leider nur 8 garnelen, und auch da hab ich mir einen bären aufbinden lassen :( hab white und reds, mir wurde erzählt die kreuzen sich nicht, naja, jetzt hab ich den schmarrn

weiss noch nicht was ich tun werde, da ja leider die anderen garnelen seeehr teuer sind werd ich vermutlich bei den süssen bleiben.
ja die tontöpfe werden beim nächsten wasserwechsel rausfliegen.

danke für die tipps!
 

FloriFloh

Member
Hey Babsi,

nenee, das Plätschern brauchst du nicht wirklich um Sauerstoff ins Becken zu bringen. Platziere den Auslauf vom Filter einfach so, das er etwa 1-2 cm unter der Wasseroberfläche liegt und parallel zur oder etwas zur Oberfläche gedreht ist. Alleine die Bewegung auf der Wasseroberfläche reicht um den Gasaustausch im Becken anzukurbeln. Außerdem produzieren deine Pflanzen locker den Sauerstoff den deine Krabbler brauchen. :)
Oh, sehe das erst jetzt: ich glaube du kannst auch guten Gewissens den Luftblubber aus deinem großen Becken schmeißen.

DIe Strömung ist aber schon gut so. Damit stellst du sicher, das deine Pflanzen an die Nährstoffe kommen und sich der Sauerstoff gut verteilt.

Hm, was hältst du denn von einem Bodendecker statt deiner Anubias? Ich habe zB ganz gute Erfahrungen mit Hemianthus micranthemoides gemacht. Das kannst du auch zu einem richtigen Busch ranwachsen lassen. (Davon kann ich dir auch gerne mal einige Stängel abgeben...)

Womit man auch tolle Sachen machen kann ist aufgebundenes Riccia fluitans. Ich hatte das die ersten Wochen und Monate auf kleine Schieferplatten gebunden. Wächst wie Hölle und macht schöne hellgrüne Polster. Ich hab mich vom Riccia allerdings getrennt weil mich das Neuaufbinden nach einiger Zeit genervt hat...

Oh, das mit den beiden Garnelenarten ist ja doof. Kannst du sie nicht trennen? Rot -> Nano, Weiß -> 200l?

Ciao,
Florian
 

babra

New Member
mhm jetzt muss ich mal nachfragen was für einen luftblubber du meinst???? ich hab da nichts drinnen was zusätzlich noch bewegung reinbringt...

mit der anubias hast du definitiv recht, die wandert in das andere becken!! und die Hemianthus micranthemoides würd mich schon gefallen, wäre super wenn du mir ein paar stängel schicken könntest aber meinst die überleben die reise nach Ö bei den derzeitigen schwankenden temperaturen?

mit moos hab ich momentan genug, das hab ich bei den stöcken schon drauf und darin verkriechen sich momentan meine süssen zwergen. daher wäre ich natürlich für die abwechslung dankbar.

ja trennen wäre eine möglichkeit, allerdings müsst ich da um die kleinen fürchten - das wäre ein barschbecken, ansonsten könnt ich sie eventuell zu meiner mutter bringen.
 

FloriFloh

Member
Mit Luftblubber meinte ich den Ausströmer in der Mitte deines großen Beckens. Oder hab ich mich da verguckt? :)

Das Verschicken vom Hemianthus sollte kein großes Problem sein. Bisserl müssen wir aber noch warten, noch ist das bei mir nicht "erntereif". ;)
Wenn ich was über hab, meld ich mich bei dir per PN.

Ciao,
Florian
 

babra

New Member
mhm in der mitte des beckens? meinst oben wo das wasser rauskommt???

na das wäre ja toll wenn du dich melden würdest! vielen dank :bier:
 

FloriFloh

Member
Aah, das ist der Filtereinlauf?! :)
Plätschert da das Wasser vom Filtereinlauf so rein? Auf dem Bild sieht das aus, als würden von unten Blasen nach oben steigen... ;)
Falls ja, kannst du den Einlauf bestimmt auch hier plätscherfrei anbringen. Schont die Nerven und treibt das CO2 nicht so aus dem Becken.

Das ist übrigens auch noch so ein Punkt: Wenn du etwas anspruchsvollere Pflanzen, bzw. das Wachstum ankurbeln möchtest, kommst du wohl früher oder später nicht um CO2 drum rum. Geht auch ganz günstig mit Bio CO2. Aber da hilft dir die Suchfunktion bestimmt bestens weiter. ;)

Ciao,
Florian
 

Andre

Member
Hi Babsi,

der Spagat zwischen "Barsch" und "Pflanzen" ist dir meiner Meinung nach gut gelungen. Viele Freunde der bunten Gesellen verzichten ja meistens ganz auf das Grundzeugs in Ihren Barschbecken. Also, von mir den Daumen hoch :top: . Allerdings sind die Bilder recht KLEIN :) Schade!
 

babra

New Member
dankeschön das ist sehr nett von dir!!

das freut mich, ich hab mir das wirklich gedanken gemacht und suche mir ziemlich gezielt die pflanzen aus, aber mit der zeit soll es noch grüner werden! ich muss sagen dass meine barsche auch sehr brav sind und nicht an die pflanzen gehen, nur das moos finden sie sehr interessant, das wird immer vom ast runtergezupft. (falls du tipps für mich hast wäre ich dir natürlich sehr dankbar) :D

flo, ja das ist der wassereinlauf.
jetzt muss ich aber nochmal nachfragen (sorry). ich dachte immer wenn der einlauf so sprudelt dann bring ich dadurch sauerstoff ins becken und nun hör ich von dir dass es eigentlich gar nicht gut ist weil es co2 aus dem becken treibt, eventuell ein grund warum 2 meiner pflanzen nicht lange gehalten haben....sehr interessant.

ich werd mal nach dem bio-co2 suchen, vielleicht ist es etwas womit ich mich anfreunden könnt...mal schauen. dankeschön für den tipp!!
 

babra

New Member
ich versuchs dann mal mit etwas größeren fotos :D
 

Anhänge

  • DSC05586_3.jpg
    DSC05586_3.jpg
    306,7 KB · Aufrufe: 594
  • DSC05593_3.jpg
    DSC05593_3.jpg
    413,5 KB · Aufrufe: 594

Ähnliche Themen

Oben