HILFE - Skalarpärchen hat Eier gelegt - WAS TUN

svenia

Member
Hallo Zusammen,
ich freue mich wahnsinnig :lol:
mein Skalarpärchen hat Eier gelegt. Und zwar auf einer Seite meines Filters. Ich hab die Beiden eigentlich erst seit ca. 6 Monaten. Daher habe ich damit überhaupt nicht gerechnet. Leider habe ich es nicht beobachten können. So nun zu meinem großen Anliegen:
Hat jemand Erfahrung mit der natürlichen Aufzucht von Skalaren?
Mein sonstiger Besatz im 200 l Becken (alles noch Jungtiere):
4 Regenbogenfische
5 rote von Rio
2 Saugschmerlen
5 Pandapanzerwelse
Ich habe nachgegoogelt und gelesen, dass die Jungtiere innerhalb 24-36 Stunden schlüpfen. Also die Zeit drängt!
Meine Frage:
WAS FRESSEN DIE?? - konnte ich nicht wirklich rauslesen. Das einzige, was ich gefunden habe, wäre "Artemia Lebendfutter". Ich habe von Artemia die gefrorenen roten Mückenlarven. Die sind aber nicht lebend. Gehen die trotzdem? Oder was geht sonst noch? Ich möchte halt nicht, dass die "Kleinen" verhungern. Ja, ich weiss auch, dass ich in meinem 200 l Becken keine Skalare züchten kann. Aber erst mal durchbringen, dann weitersehen (wollte mir sowieso noch ein größeres Becken zulegen, und wenn nicht, kann ich die Jungen evtl. abgeben oder evtl. überleben die gar nicht :( ).

Wer damit Erfahrung hat - ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Grüße
Svenia
 
Hi Svenia

Nur auf die Schnelle:
Mit "Artemia" ist in diesem Fall nicht der Frostfutter-Anbieter gemeint, sondern der Salinenkrebs Artemia salina.
http://de.wikipedia.org/wiki/Salinenkrebs

Viel Erfolg mit deinen Skalaren wünscht
Karl

edit: Sorry, hatte deinen Namen falsch geschrieben. :bonk:
 

svenia

Member
Hallo Karl,
klar, du hast Recht! Ich hab die sogar im Gefrierfach :bonk:
Ich habe heute beim Züchter angerufen, von dem ich meine Skalare her habe. Der meinte nur, ich brauch gar nichts zu beachten, denn die werden sowieso gefressen! Ich werde gleich mal googeln, was ich in mein AQ tun kann bezüglich "Aufzuchtkasten". Vielleicht gibts ja was.

Danke für Deine Antwort.

Gruß
Svenia

Übrigens, du hast meinen Namen richtig geschrieben. Andernfalls wärs auch wurscht.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Svenia,

es geht hier nicht um Artemia sondern um deren Nauplien. Die werden gerne als Aufzuchtfutter verwendet.
Um Jungfische großzuziehen müssten die lebend sein. Viele Jungfische gehen nur an zappelnde Beute.
Nauplien sind frisch geschlüpfte Artemia aus Dauereiern. Diese Dauereier bekommst Du im Zoofachhandel.
Eine Brutapparatur gibt es fertig zu kaufen (verschiedene Modelle) oder Du bastelst Dir eine. Anleitungen kannst Du Im Netz finden.

Es ist sehr schwierig bis unmöglich Skalare im Gesellschaftsbecken großzuziehen. Trotz bester Pflegebetreuung des Skalarpärchens werden die Larven zu Futter für die Mitbewohner.
Einen Aufzuchtskasten kann ich Dir nicht empfehlen, diese Guppytanks sind viel zu klein. Es gibt aber die Möglichkeit mit einer Plexiglasscheibe die Eltern und die Brut im Aquarium zu separieren.

Viele Grüße
Ute
 

svenia

Member
Hallo Ute,
danke für deine Antwort. Ich war heute schon bei Fressnapf. Die haben auch Lebendfutter-Larven. Einen wie du sagst Guppytank habe ich mir schon zugelegt. So klein ist der gar nicht. Einige Eier werden weiß. Die beim Freßnapf sagten, dass die Eier dann befruchtet sind. Im Google lese ich aber, dass das die verpilzten Eier sind. Was denn nun?
Mal schauen. Die Saugschmerlen haben sich schon einige Eier geschnappt. Jetzt sind die Eier nun fast 30 Stunden alt. Bin gespannt, wie es weitergeht.
Grüße
Svenia
 

aQua96

Member
Hallo,

Ich muss als Erstes Sagen, dass ich Skalare großgezogen habe, also weiß ich von was ich spreche.

Nun zu dir:

Der weiße Laich ist entweder unbefruchtet oder verpilzt. Normalerweise fressen die Eltern diese heraus, damit der Rest nicht auch verpilzt. Wenn du ein junges Skalarpaar hast liegt es daran, dass sie noch unerfahren sind... das ändert sich aber mit der Zeit wenn sie öfter ablaichen.

Bei mir war es damals so, dass ich es im Gesellschaftsbecken versuchthabe, aber über Nacht fressen die Mitbewohner den Laich auf.

Ich habe es dann nach ein paar Malen so gemacht, dass ich das Blatt, auf das die Beiden abgelaicht hatten abgeschnitten und in ein anderes Becken getan habe, welches mit einer Luftpumpe betrieben wurde, damit der Laich immer mit frischem Wasser umgeben war, da er sonst verpilzen würde.
Als die Kleinen dann geschlüpft waren bekamen sie frische, selbst gezüchtete Artemia Nauplien. Diese werden dann von ihnen gefressen.

Nach 2 Versuchen hatte ich es dann auch Endlich geschafft die Kleinen über das Larvenalter hinauszubringen.

Am Ende hatte ich 5 Skalare mit einer Höhe bis zu 5 cm übrig, 3 verkaufte ich und die anderen Beiden habe ich bis zur Geschlechtsreife im Becken der Eltern gehalten, denn dann werden sie aus dem Revier getrieben.

Ich kann Dir soviel sagen: ES ist seeeeehr aufwendig Skalare aufzuziehen, egal mit Eltern oder eine künstliche aufzucht, so wie ich es getan habe.

Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte. Viel Glück :wink:

PS: Wenn es nicht bei dem ersten Versuch klappt, dann beim Zweiten oder Dritten.
 

svenia

Member
Hallo Julian,
sorry, dass ich jetzt erst antworte. Die Woche war einfach etwas stressig.
Der Skalarnachwuchs hat sich erledigt. Leider. Am nächsten Tag waren die Eier bis auf ein paar wenige weg. Ein paar Stunden später auch der Rest. Mit der Nachzucht wird es dann wohl nie etwas, denn ein extra Becken habe ich nicht. Wegen dem Aufwand wäre es mir egal, denn mein AQ und die Fische sind mein absolutes Hobby.
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Svenia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
O Aquarium einfahren - KH Wert sinkt einfach nicht...Hilfe :( Erste Hilfe 34
ewubuntbarsch Hilfe! Garnelen fressen Javafarn an! Garnelen 11
suti777 Hilfe: Juwel Lido 200 Unterschrank biegt durch Technik 39
S Hilfe - Pumpe saugt nicht Technik 7
elvis356 Dringend Hilfe! Filter defekt.. Technik 11
E Hilfe bei neueinrichtung Pflanzen Allgemein 3
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
B Hilfe: Erste günstige Co2 Anlage, HIWI vs Nicrew Technik 39
R Hilfe bei Fussel Algen Algen 1
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
M Hilfe TDS Erste Hilfe 4
8aTufa Unsere Woche 14 mit Eurer Hilfe :) Aquarienvorstellungen 0
S Dünger Hilfe Nährstoffe 19
S Hilfe: Biomaster Technik 5
N Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden - Aquariumumgestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 7
D brauche Hilfe bei Algenbestimmung und Gegenmaßnahmen Algen 4
L Kombination Tagesdünung und Stoßdüngung bitte im Hilfe - leider Anfängerfrage Nährstoffe 3
B Hilfe Sehr weicher Drachenstein Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
C Bin neu hier, sind das Algen, Bakterien oder Schimmel brauche Hilfe !! Erste Hilfe 2

Ähnliche Themen

Oben