Hartnäckige grüne Punktalgen

Trizonas

Member
Hallo liebe Algenexperten,
nachdem ich jetzt seid ca. 3 Wochen eine LED Hängeleuchte im Einsatz habe, fingen alle Pflanzen prima an zu wachsen und eine enorme Kiesel-/ und Grünalgenplage ging im Rekordtempo zurück.
Meine Wasserwerte messe ich (aus unsicherheit) fast täglich und diese sind m.M.n. alle absolut im grünen Bereich. Allerdings ist die Düngung noch nicht optimal eingestellt, ich muss öfters hier und dort noch mal ein Tröpfchen nachdüngen, momentan scheint sich Kalium anzureichern, da ich Phosphat noch über n
en AR NPK dünge.
Im groben sind meine Werte "durchgehend" cirka. folgende:
Fe ~ 0,05
No3 >15 (sehr schlecht ablesbar)
Po4 ~ 0,4
K > 15 (Test hört leider bei 15 auf)
Ca ~ 60 (lt. Versorger)
Mg ~ 10 (wird nach TWW mit Magnesiumsulfat auf Stoß dorthin gebracht / 1 gestr. Teelöffel)
KH~7
CO2 Dauertest "20mg/" = Hellgrün

was kann ich tun, um die grünen Punktalgen los zu werden?
vielen Dank!!!
 

Anhänge

  • 20161227_155759.jpg
    20161227_155759.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.034

Biotoecus

Active Member
Moin,
an der oberen Linie der grünen Punktalgen kann man direkt mal gut sehen wo das volle Licht auf die Scheiben trifft.
Und da ist das Problem.
Die Nährstoffe an die Lichtmenge anpassen oder andersrum.
Gruß Martin
 

omega

Well-Known Member
Hallo Martin,

Biotoecus":2tp692z5 schrieb:
an der oberen Linie der grünen Punktalgen kann man direkt mal gut sehen wo das volle Licht auf die Scheiben trifft.
das sieht mir eher nach dem Wasserstand beim Wasserwechsel aus.

Grüße, Markus
 

Trizonas

Member
Hallo Markus,
nein, ich wechsel ca. 50% pro Woche, da wäre die Linie noch ein ganzes Stück tiefer.
Das mit dem Licht ist ja plausibel, aber da muss doch ein anderer Grund vorliegen?
Ich habe mir sämtliche Beiträge hier im Forum durchgelesen, aber ausser "mehr co2 & po4" konnte ich
nichts finden.
Ich habe etwas Angst, das die nächste Plage in den Startlöchern steht...
Ich habe übrigens noch EasyCarbo... könnte das helfen?

Gruß Tobias
 

Ähnliche Themen

Oben