Hallo aus der Region Hannover

Hallo,
Ich bin Sylvia und bin neu hier. Die letzten Wochen habe ich schon begeistert in den Datenbanken und Wikis und in den Foren gestöbert. Jetzt habe ich mich entschieden, mit dabei zu sein.

Nach einer Blaualgenkatastrophe letzten Sommer habe ich meine beiden Aquarien neu aufgesetzt. Ich besitze einen Dennerle 20l Nano Cube und ein altes MP 110l Becken.
Ich werde sicher die Becken demnächst vorstellen, beide sind noch in der Einfahrphase, zum Teil mit der geretteten "alten" Bepflanzung. Allmählich stabilisieren sich die Wasserwerte, obwohl meine türkis-farbenen Freunde im MP-Becken auch wieder Einzug gehalten haben und mich gut beschäftigen. Das mag an der neuen LED Beleuchtung und der vor wenigen Wochen gestarteten Bio-Co2 Zugabe liegen. Aktuell bin ich auf der Suche nach schönen Pflanzen, die das bereits im Leitungswasser enthaltene Natrium verbrauchen.

Liebe Grüße
Sylvia
 

Anhänge

  • IMG_20211120_234515.jpg
    IMG_20211120_234515.jpg
    546,4 KB · Aufrufe: 34
Hallo, den Fehler sehe ich ja erst jetzt.
Im Leitungswasser ist zwar der Natrium Wert auch hoch, was ich bei meinem Post jedoch meinte, sind die Nitrat Werte, die selbst lt Wasseranalyse vom Wasserwerk bereits bei 37 (!) liegen.
 

MultiAqua

New Member
Hallo Silvia,

willkommen im Forum. Das sind ja interessante Werte bei deinem Wasser. Hast du selber mal gemessen wie viel Nitrat tatsächlich enthalten ist?

Eines fällt mir aber sofort auf: Du hast viel zu wenig Pflanzenmasse, du kannst ruhigen Gewissens das vierfache einsetzen.

Liebe Grüße

David
 

Ähnliche Themen

Oben