Garnelen bewegen sich kaum - Wasserwerte in Ordnung?

sebi921

Member
Grüßt euch,

mir ist seit gestern aufgefallen dass meine ca. 8 Amano Garnelen sich kaum noch bewegen und sehr lahm sind. Sie fressen noch und häuten sich auch.

Mein Becken ( 54L ) steht seit nun über 50 Tagen und die letzten 20-30 Tage ging es meinen Garnelen prächtig.

Habe gestern dann vorsichtshalber 10L Wasser gewechselt.

Hier die Werte meines Wasserversorgers:
Gesamthärte °dGH 11,3
Carbonathärte °dKH 8,3
Nichtcarbonathärte °dNKH 3,0
Calcium Ca mg/l 6,3
Chlorid Cl mg/l 16,1
Kalium K mg/l <0,5
Magnesium Mg mg/l 10,6
Natrium Na mg/l 4,5
Sulfat SO4 mg/l 15,7
Nitrat NO3 mg/l 36,3


Hier die Werte vom Test den ich eben gemacht habe:

20°C
KH 10
pH 7,3
NO2 0,01
NO3 10
PO4 0,4
Fe 0,05

CO2 wird mit einer gekauften und einer eigenen Bio-Mischung geliefert.
Habe die letzten Tage die Fe Düngung etwas zurück gestellt, da ich einen Hauch Grünalgen auf den Steinen und den Stauros habe.

An was kann es denn liegen? Und was könnte ich tun?
Welche Wassertests sind zu denen die ich schon habe sinnvoll?


Lieben Dank

Sebi
 

blend86

Member
Hallo Sebi,

also auf den ersten Blick fällt mir nichts negatives auf.
Wenn deine Amanos noch fressen und sich häuten, ist es schonmal ein gutes Zeichen. Wenn sie nicht fressen dann würde ich mir schon sehr sorgen machen.

Also ich kann erzählen wie es bei mir am Angang war. Es löst zwar nicht dein Problem aber vieleicht ist es eine Anregung für dich.

Ich habe mir ein 20L Nano Cube zugelegt und es mit Leitungswasserbefüllt. Es sollten Red Bee´s rein.
Nach ca. 8 Wochen und etlichen Tröpfchentest später, war der Nitritpeak vorbei und alle Werte super.
Doch trotzdem sind meine ersten 5 Red Bee´s gestorben. Ich dachte mir, dass ich vieleicht zu voreilig war und habe nochmal 2 Wochen gewartet und mir gedacht " so jetzt muss aber alles okay sein!". Nochmal 5 rein und wieder das selbe ,eine nach der anderen ist gestorben. Dann hatte ich die Schnauze voll. Alles rausgeholt ( Deko, Steine und Pflanzen) und eine Osmoseanlage gekauft. Neue Pflanzen rein , Wasser über 2 Wochen langsam durch Osmosewasser getauscht und plötzlich war alles gut. 10 Garnelen rein. Nach zwei Monaten habe ich jetzt dauerträchtige Garnelen. :smile:

Mir ist auch vor kurzem aufgefallen, als meine CO2 Mini Flasche leer wurde und mein Dauertest Blau war, dass alle Garnelen plötzlich aus Ihrem Versteck kamen und alles nach Futter abgegrast haben.

Bei einer anderen Geschichte die mir mein Garnelendealer erzählte , war ein Wasserkanister der Überläter. Aber da muss man auch erst hinterkommen.

Bei meinem 60L Becken hat von Anfang an alles geklappt.

Wie du siehst ,kann es auch an unscheinbaren Dingen liegen.
Beste Grüße
Mateusz
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, entweder sie sind sehr satt und dadurch etwas träge...dann haben sie es nicht nötig bei jedem Futterkrümel aufzuspringen und ihm nachzujagen, oder die Mädels tragen schon und es ist gerade kein Paarungsschwimmen nötig, das ja gerne in Folge von Häutung bei Umsetzen oder Wasserwechsel stattfindet...
Oder der Sauerstoff läßt etwas zu wünschen übrig..dann würden sie sich aber in Richtung Wasseroberfläche orientieren.
Chiao Moni
 

sebi921

Member
vielen Dank euch beiden!

konnte bis jetzt noch kein Aufschwimmen oder ähnliches beobachten. Sie sitzen einfach nur auf einer Stelle :D
Werde heute mal schauen wie sie auf ein Stück Gurke reagieren.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

Du könntest noch den Kupferwert (Cu )ermitteln. Manchmal hat man zuviel Kupfer im Leitungswasser. (wichtig bei Neubauten mit neuen Kupferrohren)
Meine Amanos sind irgendwie immer auf Futtersuche.

Viele Grüße
Ute
 

sebi921

Member
hallo und danke :)

also unser Haus ist schon älter...und bisher haben sie sich ja wohl gefühlt :p

werde mir mal einen test zulegen! welche sind neben meinen noch wichtig ?

danke
 

Ähnliche Themen

Oben