Eva´s 18 Liter und ein paar Algen

A

Anonymous

Guest
Hallo!

So, nach der Reduzierung der Beleuchtungsdauer auf 4-5-7 Stunden sind die Fadenalgen besser geworden, aber noch nicht ganz weg. (Was ich hier so tw. gesehen habe, da bin ich wohl im unteren Bereich).

Aber sie sind noch da.

Eckdaten::
18 L-Becken (Waterhome) mit 11 W Energiesparlampe befunzelt
1 kleine rote Moorwood
Besatz: 20 Red Bees, x TDS, ein paar PHS

Pflanzen:
Vallisneria nana (wächst wie "Sau")
Heteranthera zosterifolia
HCC
Hydrocotyle leu...(naja, der normale Wassernabel eben)
Riccardia äh Mini-Korallenmoos

Nun meine Fragen:
Der Wassernabel ist hat relativ helle Ränder -> Eisenmangel?
Die Heteranthera wirkt tw etwas glasig und nicht so hellgrün -> NO3 + PO4-Mangel? würde zu den noch immer vorhandenen Fadenalgen passen.
Posthorn-Schnecken haben ein relativ dünnes Gehäuse.

Habe bisher eigentlich so gut wie gar nicht gedüngt, Dennerle Tagesdünger 1 Tropfen wenn ich mal daran gedacht habe.

Würde gerne ppmd düngen, Wasserwechsel bisher 6-7 L die Woche. Welche kann ich nehmen, den es in kleinen Gebinden gibt? (siehe Wasservolumen).

An Werten kann ich messen:
pH ca 7,6-7,7 (obwohl das Wasserwerk etwas anderes sagt)
Leitwert ca 220

Die Werte lt. Wasserwerk (wenn's klappt):
Analyse vom: 09.02.2009

Allgemeine Parameter
Temperatur °C 10,8
pH-Wert 8,59
pH-Wert ( nach CaCO3- Sättigung) 8,53
Leitfähigkeit (20°C) µS/cm 191 bei 20°C
Sauerstoff (O2) mg/l 11
Karbonathärte °dH 2,492
Gesamthärte ( Erdalkalisumme) °dH 4,4
Härtebereich nach dem Wasch- und
Reinigungsmittelgesetz bis März 2007 1
Härtebereich nach dem Wasch- und
Reinigungsmittelgesetz ab April 2007 weich
Anionen
Nitrat (NO3) mg/l 8,8
Nitrit (NO2) mg/l <0,01
Phosphat (gesamt) (PO4) mg/l 0,14
Fluorid (F) mg/l 0,07
Chlorid (Cl) mg/l 13,1
Sulfat (SO4) mg/l 28,3
Hydrogencarbonat (HCO3) mg/l 51,24


Kationen
Natrium (Na) mg/l 5,6
Magnesium (Mg) mg/l 6,1
Calcium (Ca) mg/l 21,5
Kalium (Ka) mg/l 3,9

Elemente und Schwermetalle
Aluminium (Al) mg/l <0,02
Antimon (Sb) mg/l <0,001
Arsen (As) mg/l <0,001
Blei (Pb) mg/l <0,001
Bor (B) mg/l 0,02
Cadmium (Cd) mg/l 0,0004
Chrom (Cr) mg/l <0,001
Eisen (Fe) mg/l <0,01
Kupfer (Cu) mg/l <0,01
Mangan (Mn) mg/l <0,005
Nickel (Ni) mg/l 0,004
Quecksilber (Hg) mg/l <0,00005
Selen (Se) mg/l <0,001
Uran (U) µg/l 0,1

Organische Parameter
Benzol (C6H6) µg/l <0,1
Benzo[a]pyren (C20H12) ng/l <5 <
Polyzyklische aromatische
Kohlenwasserstoffe Summe ( C ) mg/l 0
1,2- Dichlorethan (C2CH4Cl) µg/l <0,3
Tetrachlorethen/ Trichlorethen (C2Cl4)/
(C2HCl3) µg/l 1,9
Trihalogenmethane (Haloforme) Summe µg/l 0
Pflanzenschutzmittel/Biozidprodukte mg/l nicht nachweisbar

Sonstige Parameter
Färbung ( SAK Hg 436 nm) 1/m <0,1
Trübung NTU 0,13
Bromat (BrO3) mg/l <1
Cyanid (CN) mg/l <0,01
Basekapazität K(B 8,2) pH 8,2 mmol/l 0,12 -0,12 -
Säurekapazität K(S 4,3) pH 4,3 mmol/l 0,89
Gesamter organischer Kohlenstoff (TOC) C mg/l 0,46

So! Puh! Da verstehe ich leider nur Bahnhof-Abfahrt!
Ausser einem hohen pH-Wert hat mein Wasser wohl kaum etwas zu bieten, oder?

CO2-Anlage habe ich nicht und auch keinen Platz für eine solche, will ich auch nicht.
Ach ja, Mini-Oxidator ist auch noch drin, wieso sieht man die eigentlich bei Euch nie?

Foto gibt es leider (noch) keines!

Ich danke allen vorab, die sich die Mühe machen, diesen Monstertext zu lesen.

Gruß
Eva
 

Roger

Active Member
Re: Salue!

Hallo Eva,

Habe bisher eigentlich so gut wie gar nicht gedüngt, Dennerle Tagesdünger 1 Tropfen wenn ich mal daran gedacht habe.
der heißt nicht umsonst TAGESDÜNGER - eben weil man ihn täglich verwenden soll. :wink:

Würde gerne ppmd düngen, Wasserwechsel bisher 6-7 L die Woche. Welche kann ich nehmen, den es in kleinen Gebinden gibt? (siehe Wasservolumen).
Du meinst sicher PMDD !?
Nimm doch den Makro-Basic-NPK von Aquasabi. Damit liegst Du meistens ziemlich richtig und wenn ich mir Deine Gegebenheiten betrachte, meine ich das der sehr gut passt.
Andererseits bringt Dein Leitungswasser schon ein paar Nährstoffe mit die Dir genügen könnten wenn Du die Größe und Häufigkeit der Wasserwechsel erhöhst.

Ausser einem hohen pH-Wert hat mein Wasser wohl kaum etwas zu bieten, oder?

CO2-Anlage habe ich nicht und auch keinen Platz für eine solche, will ich auch nicht.
Der hohe Ph entsteht weil Du kein CO2 zuführst. Ich würde doch noch einmal darüber nachdenken das zu ändern. :wink:

Ach ja, Mini-Oxidator ist auch noch drin, wieso sieht man die eigentlich bei Euch nie?
In einem gut bepflanztem Becken produzieren die Pflanzen in der Regel mehr als genug Sauerstoff, so das man diese zusätzliche Versorgung gut entbehren kann.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Osmoseanlage für bis zu 60 Liter. Technik 34
D CO"-Diffusor für 750 Liter Technik 9
X Besatzfrage 108 Liter Aquaterrarium Fische 0
simonsambuca 96 Liter - Neons oder Blauaugen? Nachwuchs? Vorschläge und Erfahrungen erwünscht Fische 23
D Jack's Fishtank - 60 Liter Aquascape Aquarienvorstellungen 0
A Besatzfrage 450 Liter Fische 25
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
CAP Neues Aquarium (700 Liter): Filterung und automatischer Wasserwechsel wie planen? Technik 19
T Eheim Experience 250 zu klein für 180 Liter Technik 5
F Chihiros LED WRGB II 120cm für ein 400 Liter Aquarium Beleuchtung 4
O Oase Biomaster 350 oder 600 für 128 Liter Aquarium Technik 3
G Düngerkonzept 30 Liter ohne CO2 Nährstoffe 25
N Glossostigma elatinoides mit 30lm/Liter möglich? Pflanzen Allgemein 9
Valiantly Besatz Optimierung 350 Liter Becken Fische 2
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
S Fische für unser 126 Liter Aquarium Fische 2
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
nightblue 2kg co2 Flasche hält 4 Wochen bei 350 liter Technik 33
K Besatzfrage 672 Liter Fische 5
S 60 Liter aquarium nach langer zeit Aquarienvorstellungen 2

Ähnliche Themen

Oben