Erstes Wabikusa

TomDK

Member
Hallo,

nachdem mich neulich beim schwedischen (Großhändler) so eine Glasschale angelacht hat habe ich mir ein Herz gegriffen und Butter bei die Fische gegeben. Derzeit ist das Wabikusa unter Haushaltfolie und wird von Jansjö beleuchtet. Jansjö wird lichstärkenmäßig noch aufgebohrt, hatte ich aber bis jetzt noch keine Zeit dazu. Das Wabikusa ist jetzt 2 Tage alt und ich würde gern wissen wie ihr weiterverfahren würdet.

Gruß Thomas




 
Hi Thomas

Da ich selber zur Zeit "Wabikusa" mäßig unterwegs bin :D
Aber immer noch nicht ganz schlüssig bin welche Pflanzen ich verwenden soll
interessiert es mich natürlich brennen welche Pflanzen du verwendet hast? :smile:

FInde deines sehr gelungen :thumbs:
Halte uns unbedingt auf dem laufenden :tnx:

Achja....in wie weit willst du diese Leuchte aufpeppen?
Und das Wabikusa würde ich morgens und abends mit einer Sprühflasche besprühen.
Das sollte auf alle Fälle reichen :thumbs:
 

TomDK

Member
Hi Kevin,

hab lange hier nicht reingeschaut...

Also Jansjö ist dann doch nicht bei diesem wabikuse 'aufgebohrt' worden. Ich habe letztlich die Lampe komplett weggelassen und es lediglich 1.5 Meter vom Küchenfenster im Tageslicht stehen gehabt.
Zunächst hatte ich Javamoos, Anubias barteri und Bolbitis heudelotii verwendet.
Leider war der Bolbitis doch nicht so gut auf die ehernes Bedingungen vorbereitet und ich habe ihn letztlich entfernt. Auch die Anubias wollte irgendwann nicht mehr wirklich. Ich denke es lag an zuviel Licht am Küchenfenster.

Derzeit habe ich weiterhin eine sehr simple Zusammensetzung aus Hydrocotyle cf. tripartita, Taxiphyllum barbieri, und Hygrophila pinnatifida. Ein Foto siehst du im Anhang.

Gruß Thomas
 

Anhänge

  • 11811522_1190251437658537_8052877158251342263_n.jpg
    11811522_1190251437658537_8052877158251342263_n.jpg
    54,8 KB · Aufrufe: 849
Oben