Eriocaulon cinereum: Wurzelwachstum

mcstrong

New Member
Hallo und frohe Weihnachten zusammen :),

vor ca. 2-3 Wochen hatte ich Eriocaulon cinereum (ex-in vitro) gesetzt, die sich seitdem oberhalb des Bodengrunds dezent positiv entwickeln (Blütenstängel wachsen). Allerdings haben sich noch keinerlei Wurzeln gebildet, was mich erstaunt. Wie lange dauert dies bei diesen circa? Sämtliche anderen Pflanzen, die sicherlich anspruchsloser als die Eriocaulons sind (u.a. Echinodorus, Hygrophila, Nymphaea), wachsen sehr schnell und kräftig. Die Bedingungen (viel Licht, ca. 30mg/l CO2, PO4-/NO3- und Fe-Düngung) sollten m.E. auch der Eriocaulon zusagen. Auf die Bodendüngung der E. habe ich bislang, aufgrund der fehlenden Wurzeln, verzichtet.

Vielen Dank und viele Grüße, Michael
 

Anhänge

  • Erio.jpg
    Erio.jpg
    335,7 KB · Aufrufe: 36
  • AQ_12.2020, Größe reduziert.jpeg
    AQ_12.2020, Größe reduziert.jpeg
    513,1 KB · Aufrufe: 36

Berni

Member
Hi Michael,

Über das Wurzelwachstum habe ich mir ehrlich gesagt bisher noch gar keine Gedanken gemacht da nichts auffällig war. Was ich aber aus der Erfahrung raus sagen kann ist dass die Erios allesamt (E.sulawesi sp. ausgenommen) innerhalb kürzester Zeit extreme Wurzelballen bilden. Die interessiert es auch recht wenig ob Sand oder Soil. (Soil wird sowieso viel zu überbewertet!)
Bei Dir sieht es auf den Fotos so aus als ob die Pflanzen noch nicht so richtig am Wachsen wären. Ich würde sie jetzt auch nicht unbedingt zu den anspruchsvollen Pflanzen zählen. Die meisten wachsen doch eher wie Unkraut.
KH unter 7 reicht meist, dazu etwas Dünger, Licht und Co2.
Evtl die Pflänzchen etwas einzeln verziehen und abwarten.

Gruß Bernd
 

Ähnliche Themen

Oben