Eheim Absperrhahn / Schnelltrennkupplung / Wasserwechsel

Barlean

New Member
Guten Tag Community,

ich plane mir den wöchentlichen Wasserwechsel in meinem neuen 330l Aquarium etwas zu erleichtern.
Dazu habe ich mir folgendes vorgestellt:

Ich betreibe einen JBL E1902 Greenline außenfilter. An Filter Einlauf und Auslauf möchte ich nun jeweils einen EHEIM Doppelabsperrhahn (die mit der Schnelltrennkupplung) befestigen. Da der Außenfilter leider 19/27 Schläuche nutzt, wird das schon mal ganz schön ins Geld gehen... (Was hat sich EHEIM bei den Preissteigerungen von 12/16 auf 19/27 nur gedacht :irre: :lol: ).

Wenn ich nun den WW durchführe trenne ich zuerst die Schnelltrennkupplung am EINLAUF und befestige dort einen seperaten Aquarienschlauch, dessen Auslauf in meiner Dusche endet. In der Theorie schalte ich nun den Außenfilter ein und warte nur wenige Minuten bis 50% des Wassers aus meinem Aquarium in die Dusche gepumpt werden. (Derzeit dauert dies etwa 45min mit der normalen Ansaugmethode)
Hier kommt dann auch meine erste Frage:

Kann ich bei den EHEIM Doppelabsperrhähnen verschiedene Größen miteinander kombinieren? Zum Beispiel einen 19/27 Absperrhahn an meinem Filtereinlauf mit einem 12/16 Absperrhahn zu dem langen Schlauch in die Dusche? Oder sind die Gewinde nicht kompatibel?

Nun habe ich mir noch gedacht, dass ich meinen den AUSLAUF meines Außenfilters im Aquarium eventuell ebenfalls zweckentfremden kann. Ich würde an den Doppelabsperrhahn am Auslauf nun einen Schlauch anschließen der an meinem Waschbecken endet um so über den im Becken befindlichen Außlauf (Bei mir ein EHEIM Vorfilter) das Becken wieder zu befüllen. Glaubt ihr dies würde zu Problemen führen? (Mal abgesehen davon, dass ich den Vorfilter vorher selbstvertändlich reinigen würde um zu verhindern das der ganze Dreck wieder im Aquarium landet)

Mit freundlichen Grüßen Marc

Anbei noch ein Bild von meinem Aquarium. Macht leider noch nicht so viel her, da die ganzen Pflanzen erstmal anfangen müssen zu wachsen. Becken befindet sich derzeit in Woche 3.
 

Anhänge

  • IMG_3612.jpeg
    IMG_3612.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 428

Öhrchen

Active Member
Hallo Marc,

warum der Umweg über den Filter/Pumpe? Kannst du nicht einfach Schwerkraft nutzen und das Wasser über einen vorgefüllten Schlauch ins Duschbecken ablaufen lassen? Füllen dann direkt aus der Leitung, per Adapter am Wasserhahn.
 

Nightmonkey

Member
Hi Marc,

ich an deiner Stelle würde einfach am Zulaufschlauch zum Filter ein T-Stück anbringen, daran den Schlauch der bis zur Dusche reicht und am Ende ein Absperrhahn. Dann musst du nur den Absperrhahn öffnen und es läuft von selbst in die Dusche. Eventuell gibt es T- Stücke die Direkt von 27mm auf 16mm reduzieren, wenn nicht einfach einen Adapter nehmen.
Das wäre die simpelste Lösung.

Gruß Marco
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Marc,

Marco's Idee ist gut. Du brauchst ein T stück, 3/4 Zoll das im besten Fall gleich auf 1/2 Zoll abzweigt.
Dann noch 2x Schlauchanschluss 3/4 Zoll, 2 x 1/2 Zoll, Absperrhahn (oder "Regulierstopp" ) 1/2 Zoll, Gartenschlauch 1/2 Zoll und Wasserhahn-Schlauchanschluss 1/2 Zoll.

Im besten Fall ist im Bad ein Wasserhahn an dem sich der innere Teil rausschrauben lässt. Schlauchanschluss reinschrauben, Shclauch dran und das Becken füllt sich gleich wieder :)

Die Teile für die großen Schläuche sind teuer, weil die kaum jemand braucht. Ich bin sicher, dass die bei vielen Händlern nur verstauben wenn die überhaupt vorrätig sind.

Wenn kein hoher Druck drauf ist, lässt sich auch der Gartenschlauchanschluss meist einfach in den 19/27 Schlauch schieben und das hält erstmal. Richtige Verbindungen sind aber sicherer :lol:

Viele Grüße

Alicia
 

Barlean

New Member
Öhrchen":2uj4hc3r schrieb:
Hallo Marc,

warum der Umweg über den Filter/Pumpe? Kannst du nicht einfach Schwerkraft nutzen und das Wasser über einen vorgefüllten Schlauch ins Duschbecken ablaufen lassen? Füllen dann direkt aus der Leitung, per Adapter am Wasserhahn.

Ja kann ich, tu ich momentan ja auch. Allerdings benötigt die Schwerkraft wie beschrieben knapp 45min um das Wasser zu 50% abzulassen.

Zum auffüllen und ablassen benutze ich derzeit dieses Set von JBL (Aqua in and out). Funktioniert auch gut, aber könnte halt schneller gehen.

Nightmonkey":2uj4hc3r schrieb:
Hi Marc,

ich an deiner Stelle würde einfach am Zulaufschlauch zum Filter ein T-Stück anbringen, daran den Schlauch der bis zur Dusche reicht und am Ende ein Absperrhahn. Dann musst du nur den Absperrhahn öffnen und es läuft von selbst in die Dusche. Eventuell gibt es T- Stücke die Direkt von 27mm auf 16mm reduzieren, wenn nicht einfach einen Adapter nehmen.
Das wäre die simpelste Lösung.

Gruß Marco

Die Idee ist prinzipiell nicht schlecht, allerdings müsste ich dann einen zweiten Absperrhahn oberhalb des T-Stücks Richtung Becken anbringen um zu verhindern, dass beim eigentlichen Ablassen des Wasser weiterhin aus dem Einlauf Wasser ins Becken gepumpt wird.

Weiterhin bieten meiner Meinung nach die EHEIM Schnelltrennkupplungen ebenfalls einen guten Support bei Wartungsarbeiten am Filter.
Außerdem hätte ich etwas bedenken dauerhaft ein T-Stück am Einlauf zu haben, bei welchem eine Öffnung (Die mit Absperrhahn verschlossen ist) dauerhaft unter Druck steht, da der Außenfilter ja doch ziemlich power hat, würde ich mir schon sorgen machen, dass es hier irgendwann undicht wird.

Hat denn jemand Erfahrungen, ob ich EHEIM Schnelltrennkupplungen mit verschiedenen Größen miteinander verbinden kann?
 

Nightmonkey

Member
Hi Marc,

also ich mach es so.
Ich habe am Filterauslauf (Druckseite) ein Eheim T-Stück, da wird nix undicht, nach dem T-Stück ein Eheim Absperrhahn. Wenn ich Wasser ablassen will lege ich den 12/16mm Schlauch ins Spülbecken öffne den Hahn am Ende des Schlauchs und schließe den Hahn über dem T-Stück, dann pumpt der Filter das Wasser ins Spülbecken.
Für 70 Liter dauert das keine 10 Minuten. Über den gleichen Schlauch wird dann auch gefüllt, dafür den Hahn über dem T-Stück öffnen und den Hahn am Filter schließen, dann läuft das Wasser über den Einlauf ins Becken.
Als Absperrhahn für das Schlauchende kann man Gardena nehmen, da gibts diverse Adapter um es mit der Wasserleitung zu verbinden.

Gruß Marco
 

Barlean

New Member
Hat denn keiner zwei verschieden große EHEIM Schnelltrennkupplungen zuhause und könnte mal testen ob man die verbinden kann? :-/
 

Jakob

Member
hi

die 9/12 mm sind Kompatibel mit den 12/16 mm.

9/12 und 12/16 sind aber nicht mit den größen 16/22 mm und 25/34 Kompatibel.

ob 16/22 mm und 25/34 mm Zusammenpassen weis ich leider Nicht, ich glaube aber nicht.

Edit:
Es gibt ja mittlerweile auch von JBL die JBL Doppelhahn + Schnellkupplung vieleicht passen ja da die 12/16 mm und 16/22 mm Zusammen.
 

Ähnliche Themen

Oben