Druckminderer springt

Pjg

Member
Hallo,

mein Druckminderer von US Aquaristik „springt“ seit geraumer Zeit.

Also konkret folgender Ablauf:
- Ventil an Steuerung öffnet
- Druck fällt langsam z.B. von 2 auf 1,8
- Druck steigt schlagartig und mit vernehmbarem Klack-Geräusch wieder auf 2
- spiel begibt von vorne und endet erst wenn Ventil über Steuerung geschlossen wird

vor allem dieses Klack Geräusch ist Nachts natürlich super nervig.

Ich habe schon mit unterschiedlichen Drücken experimentiert. Ohne Erfolg

Hatte das schon einmal jemand und weiß wie man es lösen kann?

zum Set-up:
pH Control von JBL, inline Diffusor von JBL
 

omega

Well-Known Member
Hi,

da ist wohl das Regelventil verschmutzt, klemmt und gibt erst bei höherem Druck anstatt kontinuierlich nach. Hattest Du den mal geflutet? Wurde mal eine Flasche komplett entleert? Reparieren lassen oder neuen kaufen.

Grüße, Markus
 

Pjg

Member
Hallo Markus,

nicht geflutet. Ich hab das Teil gebraucht gekauft mit leerer Flasche. Flasche gefüllt und lief auch problemlos. Nur jetzt seit ein paar Wochen zickt das Teil rum. Von daher habe ich noch keine Flasche komplett entleert. Aber sie ist jetzt halt schon deutlich leerer. Evtl wegen dem nachlassendem Flaschendruck?
Kann man das selber reparieren? Also irgendwie das Ventil reinigen, oder Dichtungen austauschen?
Ich schau mal nach ner Anleitung im Netz.
Sonst wird‘s halt ersetzt. Das hält ja keiner aus.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

die Flasche ist noch zu ca. 14% voll, wenn der Druck zu sinken beginnt. 2kg reichen hier 13 Monate, 14% davon sind gut 7 Wochen, also schon etwas weg von knapp vor vollständig leer.

Grüße, Markus
 

Pjg

Member
Ok. Dann lass ich‘s.
Druck steht im Moment bei 40bar.
Hab jetzt noch nie so drauf geachtet. Muss ich mal beobachten. Kann also vielleicht doch mit dem abnehmendem Druck zusammenhängen. Da die Flache ja dann wohl nicht mehr so lange hält, werde ich es dann mit der vollen noch mal probieren.
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Peter,

nicht geflutet. Ich hab das Teil gebraucht gekauft mit leerer Flasche. Flasche gefüllt und lief auch problemlos. Nur jetzt seit ein paar Wochen zickt das Teil rum. Von daher habe ich noch keine Flasche komplett entleert.
Aber sie ist jetzt halt schon deutlich leerer. Evtl wegen dem nachlassendem Flaschendruck?

Es kann sein das es am Druckminderer zu Verklemmungen am Ventilteller/Membrane bzw. Feder gekommen ist.

Versuch.
Drehe mal bei ausgebauten Druckminderer den Arbeitsdruckknauf von Min auf Max, evtl. mehrmals, durch das spannen und entspannen könnte sich alles wieder richtig setzen.
Verunreinigungen an der Gummimembrane würden sich evtl. auch lösen.

Nö, Druck bleit bis knapp vor vollständigem Leerwerden konstant - ca. 60bar

Ein Flaschendruck sinkt langsam von 60 bar Richtung 0 bar / Manometer Ablesung.
Bei einer 10kg-Flasche kann das bei normalen CO2 Verbrauch schon 14 Tage dauern, bei kleineren Flaschen geht das natürlich schneller.
Den Flaschendruck sollte man nicht auf 0 bar kommen lassen sondern vorher bei noch leicht vorhandenen CO2-Druck Ventil schließen und ausbauen.
 

Pjg

Member
Versuch.
Drehe mal bei ausgebauten Druckminderer den Arbeitsdruckknauf von Min auf Max, evtl. mehrmals, durch das spannen und entspannen könnte sich alles wieder richtig setzen.
Verunreinigungen an der Gummimembrane würden sich evtl. auch lösen.
Hat funktioniert.
Es klackt nichts mehr.
Kann natürlich auch an der nun wieder vollen Flasche liegen.
Also sollte es erneut auftauchen werde ich hier aktualisieren.
Ich gehe jetzt optimistisch einfach mal davon aus, dass es nicht mehr auftritt.
Danke für den Tipp.
 

Ähnliche Themen

Oben