Dichtung für Papillon Druckminderer Compact 2520

nandrias

New Member
Hallo,

ich habe mir vor 5 Monaten eine gebrauchte 500g Druckgas CO²-Anlage zugelegt, bei der das Papillon-System bestehend aus Compact 2520 Druckregler und dem dazugehörigen Magnetventil fixfertig montiert war. Ich habe sie seitdem auch nicht verändert, da sie dicht ist und läuft.

Da ich aber in absehbarer Zeit für längere Zeit nicht im Lande bin möchte ich die Flasche davor auffüllen, um sicherzugehen das mir das CO2 nicht ausgeht während ich weg bin (ich verwende einen UP Atomizer an einem 38 Liter becken mit 50 lm/Liter ohne Blasenzähler). Um Undichtigkeiten auszuschließen möchte ich die Dichtung des Druckminderers im Zuge dessen erneuern.

Bevor ich aber die gut funktionierende Anlage zerlege (und sie nicht mehr dicht kriege), möchte ich aber im Vorfeld wissen welche Dichtungen ich für den Druckminderer verwenden kann. Die hauseigenen von Papillon sind nicht wirklich eine Option (Versandkosten nach Österreich sowie nicht auf Lager).

MfG,

Heinz
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Heinz,

das Druckmanometer müsste eigentlich die Nr. 2510 haben. 2520 ist die Nr. des Magnetventils.
Du kannst die original Flachdichtungen verwenden, oder auch einen ganz normalen O-Ring.
13x3,5 (NBR70) sollte eigentlich auch passen. Wenn du ganz sicher gehen willst, besorge dir zusätzlich auch einen 12,4x3,5 oder 12x4. Wichtig ist, dass der Aussendurchmesser des O-Rings nicht über 20mm beträgt, da dies der Kerndurchmesser des Gewindes ist. Der Innendurchmesser sollte nahe dem Aufnahmedurchmesser liegen. Und die Stärke über 3 bis max. 4mm.
Die O-Ringe sind durch die Quetschung viel leichter dicht zu bekommen, als Flachdichtringe.

VG
Erwin
 

Erwin

Well-Known Member
Ähm,
Erwin":6j3btsth schrieb:
das Druckmanometer müsste eigentlich die Nr. 2510 haben.

Nicht das Druckmanometer, sondern der Druckminderer. :wink:

VG
Erwin
 

nandrias

New Member
Hallo Erwin,

Hoppala, meinte natürlich den 2510.
Danke für deine rasche Hilfe. Werde mich mit den genannten Dichtungen eindecken und schauen welche passt.

Aus Neugier habe ich noch eine weitere Frage zu dem Druckminderer:

Wüßtes du woran es liegen könnte, dass ich den Arbeitsdruck nur bis ca. 2 bar einstellen kann und ich bei Änderungen des Arbeitsdruckes 1 bis 2 mal nachjustieren muss bis er sich stabilisiert? (Ich nehme an das das nicht normal ist). Ist für mich kein Problem, da der Atomizer auch mit den eingestellten 1,6 bar gut funktioniert.

MfG,
Heinz
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Heinz,

Wüßtes du woran es liegen könnte, dass ich den Arbeitsdruck nur bis ca. 2 bar einstellen kann und ich bei Änderungen des Arbeitsdruckes 1 bis 2 mal nachjustieren muss bis er sich stabilisiert?

Wissen wäre zu hoch gegriffen, aber ich habe eine Vermutung. :wink:
Da wird seitens des Herstellers wohl eine Druckbegrenzung eingebaut sein, um Fehlbedienungen zu minimieren.
Diese kann man meist irgendwo mit einer Schraube etwas verstellen. Wo weis ich jetzt nicht, da ich momentan keinen Papillon zur Hand habe.
Bei meinem alten (Dennerle) ist dies nicht der Fall. Der alte Dennerle ist im Prinzip der gleiche wie dein Papillon, nur noch mit einem eigentlich überflüssigen Kunststoffgehäuse.
Eine Anleitung hast du?
Papillon-PDF

Das nachjustieren beim Arbeitsdruck ist normal, solange es mit 1-2 mal getan ist.
Solltest du häufiger nachjustieren müssen, wäre das ein Hinweis auf eine Undichtigkeit.
Oder auf einen Temperatureinfluss.

Ich hatte schon Nadelventile, je nach Zimmertemperatur, mit starken Abweichungen bei der Blasenanzahl.
Der Betrieb mit einem Atomizer erfordert normalerweise einen höheren Arbeitsdruck als mit einem Flipper, Cyclo, Paffrathschale..... und wie sie alle heißen. Sei froh, dass dir 1,6 Bar ausreichen, das schont deinen Blasenzähler. Ich brauche damit etwa 1,8 - 1,9 Bar.

Servus
Erwin
 

nandrias

New Member
Habe geschaut und keine Schraube gefunden, die dafür in Frage kommen könnte. Eine habe ich im 90° Winkel zu den Manometer gefunden, aber ich denke, dass es sich da um einen weiteren Ausgang für ein Nadelventil handelt.

Aber wie gesagt, ist es kein Problem da ich auch mit unter 2 bar auskomme.

Danke jedenfalls!
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
I Dichtung US Aquaristik Co2 Anlage Technik 14
M Eheim Professionel 4+ 350 Dichtung Technik 0
Bernd-S Dichtung bei dem JBL ProFlora CO2 Vario 500 Druckminderer Technik 1
M Dichtung am Druckminderer - wie fest anziehen? Technik 9
Julia Eheim Experience 150 - Dichtung & Drosselung & Filtermedien Technik 10
D CO2 Armatur / Dichtung neu? Technik 4
T CO2 Flasche: Dichtung wie oft wechseln Technik 4
A Dichtung CO2 Flasche -> Druckminderer / Material? Technik 31
teddy Neue Beleuchtung für neues Becken Beleuchtung 10
Waeller Ideen für 60er Aquarium Fische 3
B Kann mir jemand sagen was das für eine Alge ist ? Algen 7
K Empfehlungen für Fischbesatz/-anzahl Fische 2
M Richtwerte für Wasserwerte - Tagesdüngung Nährstoffe 7
AiKoromo Tipps für den richtigen Bodengrund bei Aufsitzer und einfachen Stängelpflanzen Substrate 48
B Suche ein Rat/Idee für den Vordergrund Pflanzen Allgemein 2
M Definition von "Nährstoff-Ungleichgewicht" für Nichtprofis Nährstoffe 107
M Biotop - welches Konzept für minimalen Bewuchs? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 21
C Suche AQUARIO Neo Skimmer L 17 mm (für 16/22er Schlauch) Technik / Zubehör 4
J Neue Beleuchtung für Fluval Venezia 180l Eckaquarium mit Abdeckung Beleuchtung 10
H Besatz für 75l und 120l Fische 0

Ähnliche Themen

Oben