Düngung zeigt nicht den Erwünschten Effekt

Amnor

Member
Hallo alle zusammen,

ich habe gerade ein Problem. Meine Pflanzen stocken momentan im Wuchs. Ich habe auch den Nährstoffrechner benutzt. Aber leider verstehe ich das Kurvendiagramm nicht.

Ich Dünge Morgens sobald das licht angeht 2,5 ml Profito Täglich und Dünge nach WW mit 14ml NPK REBELL auf.
(WW alle 7Tage 55%)

Aber habe bereits nach 5 Tagen kaum noch werte.

FE: 0
Po4: 1,0
Ph:7
GH: 8

Mein Aquarium ist zu 75% Bepflanzt, co2 anlage ist auf 20-25mg
Licht ist 11 Std an.

Habe auch noch einen Ferro Dünger da den ich mal geschenkt bekommen habe.

Könnt ihr mir evtl helfen richtig zu düngen.


Grüße Chris
 

Neuling

Active Member
Morgen Chris,

Amnor":uy9q4pj0 schrieb:
Ich habe auch den Nährstoffrechner benutzt. Aber leider verstehe ich das Kurvendiagramm nicht.
Das Diagramm zeigt dir nur die Anreicherung der zugegebenen Stoffe an.

Amnor":uy9q4pj0 schrieb:
Ich Dünge Morgens sobald das licht angeht 2,5 ml Profito Täglich und Dünge nach WW mit 14ml NPK REBELL auf.
(WW alle 7Tage 55%)

Von wieviel Litern Wasser sprichst du hier ?

Amnor":uy9q4pj0 schrieb:
Aber habe bereits nach 5 Tagen kaum noch werte.

FE: 0
Po4: 1,0
Ph:7
GH: 8

Dann solltest du auf deine Wunschwerte aufdüngen.
Da du deinen verbrauch ja kennst, kannst du No3 über eine Tägliche Zugabe auf dein angestrebtes Level halten.
 

Amnor

Member
Sorry mein Becken hat 180 Brutto und ca 160 netto.

TUT MIR LEID MEIN FEHLER

Habe No2 Gemessen SORRY No3 Wert ist 10mg

Währe es nicht besser Täglich NPK zu düngen anstatt nur aufdüngen nach Ww

Grüße Chris
 

AQ Dave

Active Member
Hi,

Währe es nicht besser Täglich NPK zu düngen anstatt nur aufdüngen nach Ww

bitte nimm dir die Zeit und versuche es zuverstehen! Als Denkanstoß.
Mit der Stoßdünung/Aufdüngen ( das was man nachdem Wasserwechsel direkt zugibt)
stellt man erstmal die Optimalwerte her. Sprich du hast 10 mg/l im Leitungswasser dann düngst du als Beispiel
10 mg/l auf. Um als Ausgangswert 20/mg/l zuhaben. Und dann mit der Täglichen Dünung gleichst du den Verbrauch aus. Um den Wert in diesen Bereich zuhalten.

gruß
dave
 

Amnor

Member
Danke für die schnelle Antwort Dave.

Und danke an alle die mir tipps gegeben und geholfen haben.

Grüße Chris
 

Frank2

Active Member
Hallo Chris
wie schauts mit Algen aus?

Dein Becken hat 0,38 Watt/l Licht, Du pflegst Pflanzen wie die Amazonas, Limn. Sessiflora etc.

Die durchschnittlichen Zielwerte für ein solches Becken wären bei mir

- N03 ~8
- Po4 0,1
- K ~nicht über 5

Damit wachsen alle diese Pflanzen schnell, dem Licht entsprechend.

Stoßaufündung reicht locker aus. Bspw. N03 10, P04 0,3. Mikro 1/2 der Düngeempfehlung, C02 10. Wenn trotz Fischen der No3-wert mehrere Tage unter 5 kommen sollte kannst Du auch etwas mehr aufdüngen. Tägliche Düngung nicht nowendig (Makro), Mikro nur bei schwach chelatiertem Dünger.

Grüße
Frank
 

Amnor

Member
Danke Frank,

was ich halt komisch finde, das ich 8 Stunden später kein Eisen und kein No3 mehr messbar ist.

Grüße Chris
 

Frank2

Active Member
Hast Du vielleicht was im Filter was Dir N03 versenkt?

Wie ist der Fischbesatz (cm Fisch/l)? Normalerweise sollte bei einer Aufdüngung + mittelmäßiger Besatz N03 kein Mangelproblem werden bei diesen Lichtverhältnissen.

Be Profito habe ich pers. keine zufriedenstellende Erfahrungen gemacht, das Fe war ein Thema und zwar nicht nur messtechnisch, sondern auch sichtbar. Daneben massiven Kahmhauttendenz das war der einzige Dünger bisher, den ich in die Ablage M wie Müll gegeben habe. Aber andere schwören drauf so unterschiedlich kanns sein. Mich wundert das mit Fe jdf nicht.

N03 sollte jdf schon vorhanden sein, auch bei Deinen Lichtverhältnisse. Unter 5 ist nicht gut und sollte es auch nicht werden. P04 wäre mir entschieden zu hoch, nicht bei diesen Lichtverhältnissen.


Grüße
Frank
 

Biotoecus

Active Member
Hallo,

für solche Sachen ist eigentlich das Erste Hilfe Formular gedacht.
Wöchentlich 14ml NPK auf 180 Bruttoliter bringen 2mg/l NO3.

Letztlich ist das alles zu diffus um da eine Einschätzung geben zu können.

Beste Grüße
Martin
 

Amnor

Member
Biotoecus":30414jyk schrieb:
Hallo,

für solche Sachen ist eigentlich das Erste Hilfe Formular gedacht.
Wöchentlich 14ml NPK auf 180 Bruttoliter bringen 2mg/l NO3.

Letztlich ist das alles zu diffus um da eine Einschätzung geben zu können.

Beste Grüße
Martin


14ml auf 180 Brutto... ist das zu wenig?

Grüße
 

Amnor

Member
Ich habe ja kein Algen Problem oder sowas, Ich wollte eigentlich nur wissen wie man das richtig angeht. Nährstoffe ect.

Trotzdem Danke

Grüße Chris

/Closed
 

Frank2

Active Member
Chris der Fragebogen ist nicht nur für Algen da sondern auch für Wuchsprobleme aller Art.
Es ist wirklich ein tappen im Halbdunkel wenn das Gros der Angaben fehlt oder man sich diese aus alten postings zusammenklauben muss.
Stell doch Dein Becken einfach mal auf Zielwerte ein, Du hast unterschiedliche Angaben bekommen und nun musst Dir eben eine rausklauben.

Grüße
Frank
 

Ähnliche Themen

Oben