Düngeranpassung für meine neues Becken

Boiled_Frog

Member
Hallo ihr alle,
ich habe mein Becken neu aufgesetzt und jetzt stellt sich natürlich mal wieder die Frage nach dem richtigen Dünger bzw. deren Kombi. Ich habe da noch nie so durchgestiegen, drum habt bitte Nachsehen mit mir.
Mein Becken (80x40x40cm) ist mit viel Farnen und Moosen bestückt und flächenmäßig wenig Stengelpflanzen (nur Micranthemum micranthemoides, Micranthemum umbrosum, Hemianthus micranthemoides, Juncus repens, Ludwigia 'rubin'). Als Bodendecker Elantine hydropiper, Helanthium tenellum 'parvulum' und Cryptocoryne parva. Das Ganze auf Sand (kein Soil)
Über dem Becken leuchten 4x24W t5.

Die Pflanzen sollen gesund sein, müssen aber nicht turbo abgehen.
Im Moment wird mit 6h beleuchtet und das Becken läuft seit 3 Wochen.
Gedüngt wird mit AR Eisenvolldünger und einem selbstgebauten NPK-Dünger nach nach PPS-pro.

Mein Leitungswasser gleicht Beton und setzt sich wie Folgt zusammen: http://www.stadtwerke-reutlingen.de/fairenergie/pdf/01Privat/trinkwasser_01.pdf Bitte nur das Honauer Wasser beachten.

Die KH werde ich über die Tage mit Salzsäure auf 4 drücken, sodass der PH-Wert sich so bei 6,5 einpendelt. Ich hatte überlegt mir eine UOA oder einen Vollentsalzer zuzulegen. Aber es gibt Gründe die gegen beides sprechen und nun möchte ich versuchen so auszukommen.
Welche Werte sind denn außer der Härte noch bedenklich und algenfördernd? Ich habe viel Nitrat im Ausgangswasser stelle ich fest.

Ich habe schon eine Weile mit einer sehr hartnäckigen Cladophora-Art zu kämpfen, die ich mir nun auch irgendwie ins neue Becken geholt habe. Man sagt sie sei sehr Kaliumliebend, drum möchte ich darauf ein wenig achten.

Nun zum Dünger: Ich möchte weiterhin bei AR bleiben, bin edoch nicht sicher ob ich bei den Basic Produkten bleibe. Der Makro Spezial Licht fällt raus, da er für Soil-Böden ist. Der Mikro Spezial Flowgrow enthält auch Kalium (Ist das blöd?)

Welche Kombi würdet ihr mir in Anbetracht der Leitungswasserwerte (KH dann 4, PH 6,5) empfehlen? Übrigens habe ich eine Düngeanlage, kann also porblemlos täglich düngen.

Würde mich über Hilfe freuen! Viele Grüße, Flo
 

Ähnliche Themen

Oben