Dünger schütteln / rühren?!

moeff

Member
Hi,

da ich ab heute meine selbstgebaute Dosierpumpeneinheit ins rennen schicke hier ein paar Fragen:

Da der Dünger bei mir in 5L Kanistern parkt und ziemlich lange steht bis er verbraucht ist, gibt es dort sicherlich Ablagerungen und es ist keine gleichmäßige Konzentration der Stoffe im kompletten Kanister gewährleistet. Wie lößt ihr das Problem mit der automatischen Dosierpumpeneinheit?

Noch zum Dünger allgemein:

Makro/Mikro (verschiedene Zeiten), welche Methode würdet ihr bevorteilen?

1.
MAKRO: Mo, Mi, Fr, So (jeweils 30min bevor Lichtstart)
MIKRO: Di, Do, Sa (jeweils 30min bevor Lichtstart)

2.
MAKRO & MIKRO parallel: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So (jeweils 30min bevor Lichtstart)

3.
MAKRO: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So (jeweils 30min bevor Lichtstart)
MIKRO: Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So (jeweils 30min nach Lichtstop)
(vielleicht hier auch beide noch vertauscht als Möglichkeit, zwecks Eisenausfällung)


Grüße Marco
 

locke

Member
Hi Marco


Puh leider kann ich zu deine frage keine Antwort geben.
Aber da ich auch kurz vor dem Bau einer Dosieranlage bin würde es mich Intressieren was du gemacht hast.


Gruß
Jörg
 

moeff

Member
Hi,

hoffe jemand meldet sich zu den Fragen! ;)

@Jörg

- 2x 12V Pumpen (aus dem Waschmaschinenbereich) (4l/h und 6l/h) beide ziehen 150-200mA
- 1x 12V Netzteil 1000mA (sicher ist sicher)
- bißchen PVC als Gehäuse drumherum
- einzeln millisekundengenau über eine Siemens LOGO schaltbar
- PVC Schlauch (hoch ins Becken und in die Kanister)

derzeit teste ich noch den Durchfluss aus und suche eine effektive Möglichkeit die beiden Ausgänge am Becken nahe des Filterauslaufs zu positionieren und zu befestigen. Roger hatte da glaube etwas schönes gebastelt (finde leider das Bild nicht mehr). Derzeit liegen 2 Gardenaadapter mit Saugnäpfen befestigt auf der Glasverstrebung.

Ebenfalls muss ich noch 4/6 PVC Rohr besorgen um wirklich vom Boden der Kanister heraus Dünger zu fördern (Ebenfalls um diese auch fast leer zu saugen).

Grüße Marco
 

moeff

Member
Hi,

bei allen Dünger immer in der selben Konzentration und Zustand im Behälter? :D Und keine Meinungen zu den Düngezeiten? Schade!

Grüße Marco
 

AlexDozer

Member
Hi,

Ablagerungen sind bei mir bis jetzt nur beim Profito vorgekommen. Mit Ferrdrakon
hatte ich bis keine Probleme in der Hinsicht. Dennoch denke ich das ab und zu mal schütteln nicht schaden wird :)

Gruß Alex
 

styro

Member
Hallo Marco

Denke, in 5L Kanistern wird der Dünger sehr sehr lange stehen bevor er verbraucht ist :shock:.

Habe bei mir 1L Braunglasflaschen im Einsatz, dazu auch die schwarzen CO2 Schläuche damit der Dünger soweit wie möglich lichtgeschützt ist. Dieses System habe ich mit PPS Pro & Ferrdrakon bzw. derzeit (als Versuch) mit Kramerdrak & Ferrdrakon am Laufen - ohne Probleme.

Bei PPS Pro gab es zuweilen flockige Ausfällungen am Flaschenboden, aber das hat sich nicht negativ auf das Ergebnis ausgewirkt. Bei den Membrandosierpumpen gab es auch keine Probleme wegen den Flöckchen.

Ich dünge täglich beide Dünger 1,5 h vor Lichtstart (habe allerdings noch nie was anders probiert). Es macht meines Erachtens halt Sinn, vor Lichtstart die Tagesdüngemenge im Wasser zu verteilen. Dann haben die Pflanzen die Nährstoffe sofort zur Verfügung wenn das Licht angeht.

Gruß

Georg
 

papazelda

Member
Hallo Marco

Habe seit Weihnachten 2 Dosierpumpen.
Am Anfang habe ich die benötigte Menge an Macro (PMDD+PO4 und Micro (ProFito)) täglich vor Lichtstart zugegeben.

Seit dem 24 Januar bin ich auf kontinuierliche Düngung umgestiegen, d.h stündlich wird gedüngt (guck hier => www.flowgrow.de)

Habe dazu den Wochenverbrauch von ProFito (70ml) und PMMD+PO4 (140ml) jeweils auf 1000ml destilliertes H20 aufgefüllt. 143ml/Tag werden dann dem AQ mit den Dosierpumpen zugedüngt.

Beide Dosierpumpen habe ich über ein Y-Stück und weiter über ein T-Stück an die Druckseite (Ausgang) des Filters angeschlossen. So habe ich keinen Düngeschlauch bis ins AQ. (siehe Photo => www.flowgrow.de)

Funktionniert bis jetzt ganz gut
 

moeff

Member
Hi,

den Dünger unter Druck zuzuführen sieht zwar gut aus, aber ich bezweifle die Wirkung, allein weil bei dir Makro und Mikro auch in einer Menge zusammen im Schlauch sitzen, wäre schade wenn es da schon zu Ausfällungen kommt. Außerdem würde ich mir nicht zutrauen sonen CO² Rückschlackventil einfach an meinen Filterkreislauf zu hängen, die Teile waren bei mir mehr als undicht bisher. Würde mich interessieren ob deine Dosierpumpen die selbe Menge fördern als wenn sie "ohne" Gegendruck arbeiten würden.

Habe mich jetzt für die abwechselnde tägliche Düngung entschieden, fange aber gerade erst einmal mit Minimum an und steigere das dann.

Grüße Marco
 

papazelda

Member
Hallo Marco

Wie geschrieben betreibe ich die Düngung auf diese Weise seit Anfang des Jahres. Am Anfang Stossdüngung von Macro & Mircro und seit 24 Januar stündlich.

Die Dosierpumpen sind von AQ-Medic und können zeitlich versetzt betrieben werden (was auch bei mir der Fall ist). In der Saug- und Druckseite jeder Dosierpumpe befindet sich jeweils ein AQ-M Rückschlagventil.

Wie auf dem Bild zu erkennen ist hinter dem Y-Stück (wie Du schreibst) ein JBL-CO2 Ventil. Hatte eben kein anderes. Das Ganze ist auch immer noch ein Probeaufbau, mit dem ich aber ganz zufrieden bin.

An sich, soll das JBL-RSV verschwinden und durch 2 DMFit-RSV direkt vor dem Y ersetzt werden. So kann die Verbindung vom Ausgang Y zum T-Stück um ein viefaches verkleinert werden. Auch soll der Luftschlauch durch PE oder PU-Schlauch ersetzt werden (hätte am liebsten leicht grauen; so kann man sehen ob Luft im Schlauch ist)

Würde mich interessieren ob deine Dosierpumpen die selbe Menge fördern als wenn sie "ohne" Gegendruck arbeiten würden

Von der abgegebenen Menge (habe ja Tagesmarkierungen auf den Flaschen angebracht; Pumpen laufen um Stundentakt versetzt während 14 Sekunden) sind beide fast identisch (leichte Abweichung)
Dies kann jedoch an der Toleranz der Pumpe liegen. Motor, Drehkreuz, Schlauch, alles hat gewisse Toleranzen.

Habe jedoch noch ein zweites T-Stück das ich eventuel zum ersten T-Stück in Reihe legen kann, und dann beide Dünger separat zuführen kann. Dies steht mir als Option noch auf.

Was mich eben stört, sind diese nach Aussen geführte Rohre, Kabel, Schläuche usw. obwohl ich durch das AQ, vom Unterbau her, ein 25-30mm Rohr für Kabel usw habe. Will eben sowenig wie möglich nach oben führen.
 

moeff

Member
Hi Jacques,

ersteinmal vielen lieben Dank für die PN's mit Photos! Werde jetzt ebenfalls versuchen das zu realisieren. Aber auf jedenfall über 2 Aqua-Medic-T Stücke (12/16 - 4/6), so das sich die Düngerlösungen nicht direkt mischen.

Ich suche jetzt noch Rückschlagventile 4/6mm die für Flüssigkeiten geeignet sind und absolut sicher funktionieren. Vielleicht kann mir da noch jemand etwas empfehlen.

Grüße Marco
 

papazelda

Member
Hallo Marco

Ich suche jetzt noch Rückschlagventile 4/6mm die für Flüssigkeiten geeignet sind und absolut sicher funktionieren

Die ich Dir per PN angegeben habe sind absolut dicht.

Das Stück Schlauch wo beide Mischungen zusammen sein könnten, ist max 40mm lang. Dies entspricht einem Volumen von +-500mm3 oder 0,5ml.

Da ich ja stündlich um einige Minuten versetzt, 6ml verdünnte Macro- & Micro-Nahrung hinzufüge ist an sich gegeben dass beide Mischungen nie zusammen sind. Wenn zeitlich die erste Pumpe (zb Micro) für 14 Sekunden anläuft, drückt sie die 0,5ml der Macro-Lösung heraus usw.

Auch glaube ich nicht, falls 0,5ml vermischt wären, dies einen Einfluss hätte. Eine Stunde später ist dieser Anteil ja wieder erneuert.

Anders wäre es wenn ich täglich nur einmal düngen würde.

Aber auf jedenfall über 2 Aqua-Medic-T Stücke (12/16 - 4/6
Kleiner Tipp:
Du muss den AQ-Schlauch mit heissem Wasser oder einem Haartrockner aufweichen um den Schlauch auf das Reduzierstück zu streifen. Die Dinger sind nicht in der in der Eheim Schlauchnorm. :(
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Sommer78 Wie weit muss ich den Dünger denn noch erhöhen? Nährstoffe 9
Aquanaut_Official Monatliche Kosten für Dünger (ADA) Nährstoffe 29
M Phosphat Dünger selber machen Nährstoffe 12
Alexander H Makro Dünger aus mehreren Komponenten zusammenstellen, bitte um Unterstützung Nährstoffe 6
D Dünger Problem? Nährstoffe 10
S Dünger Hilfe Nährstoffe 19
R Dünger für Nanoaquarium - Alternative zu ADA? Nährstoffe 35
T Masterline Dünger in Nährstoffrechner aufnehmen? Nährstoffe 22
J Frage zum mischen von AR-Dünger Nährstoffe 6
D Verschiedene Dünger mg/l und %/Gramm vergleichen Nährstoffe 12
Alexander H Dosierung und unterschiede der einzelnen Dünger. Bitte um Unterstützung (Neuling) Nährstoffe 31
S Aquarebell Dünger Dosierung Nährstoffe 22
Marco B. Dünger Ablagerungen (Tropica Premium) Nährstoffe 2
M Estimative Index mit anderem Dünger Nährstoffe 19
TeimeN Komplettset zum Dünger selbst mischen Biete Technik / Zubehör 2
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
C Dünger - Haltbarkeit bei hohen Temperaturen Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
Les Paul Nano CO2 Anlage, Dünger, Skimmer Biete Technik / Zubehör 1
M Unterschied Tropica Dünger Nährstoffe 4

Ähnliche Themen

Oben