Dünger - Haltbarkeit bei hohen Temperaturen

Caesar277

New Member
Moin,

ich würde gerne wissen, ob sich die gängigen Dünger (insb. Aquarell NPK, Eisen etc.) bei hohen Temperaturen im Sommer in der Wohnung halten oder verderben? Sollte man sie besser im kühlen Keller lagern?
Und gilt das auch für die üblichen Wassertestreagenzien (z. B. JBL Eisen, NO3 etc.)? Sind diese auch durch die Temperaturen gefährdet, sodass die Ergebnisse verfälscht werden?

Gruß
Tom
 
Moin,

also grundsätzlich baut sich jede organische Chemikalie ab (EDTA ist z.B. organisch, Chemie ca. 10-11 Klasse ;) )
Organische Substanzen zersetzen sich irgendwann. Dabei gilt: 10°C mehr gleich verdopplung der Reaktionsgeschwindigkeit.

Bevor du jetzt in Panik verfällst, so schnell geht EDTA nicht kaputt. Die Kläranlagen haben tierische Probleme das Zeug wieder aus dem Wasser zu bekommen. Solange wir keine 40-50°C über Wochen haben, würde ich gar nichts machen. Im Gegenteil, bei kalten Temperaturen können die Salze sogar ausfallen. Alle Makro- und Mikronährstoffe sind anorganisch, denen macht die Hitze gar nichts aus.

Und wenn dein Eisendünger abbaut und du weniger Eisen darin misst, hast du wahrscheinlich eine Neutronenquelle in deinem Haus und andere Probleme :lol:

Edit: Die Testreagenzien sind in der Regel nur ein Jahr haltbar (manche kürzer) Da macht ein heißer Sommer kaum was aus, bisdahin sind die alle.
 

Ähnliche Themen

Oben