Cryptocoryne "Indonesii" ?

Acciola

Member
Hallo Leute,

Ich hab mal wieder eine Cryptocoryne ergattert über die ich keine Infos finden kann.
Laut meinem Händler stammt sie aus dem Bestand der WAKUS-GmbH nur leider gibt es diese Firma nicht mehr.
Er hat sie unter dem Namen Cryptocoryne indonesii bekommen aber alles, was ich dazu im Netz finden konnte zeigt entweder C. wendtii "Indonesii" bzw. hat kein Foto wie die Pflanze, die bei aquamoos als C. indonesii angeboten wird.

Für mich sieht sie aus wie eine kleine, schmalblättrige C. cordata var. siamensis.
Die kräftig rote Blattunterseite bleibt auch bei älteren Blättern erhalten.
Vielleicht kennt die ja doch jemand oder könnte mir einen Kontakt zu den ehemaligen Wakus-Leuten vermitteln?

Grüße,
Olaf
 

Acciola

Member
Hi Martin,

wellcome @ FlowGrow and many thanks for your input.
Your plant really looks like mine, great! So I can ask Roland from wasserpflanzenfreunde.
He should know the name!

Best regards,
Olaf
 

Acciola

Member
Sooo...

jetzt habe ich Antwort von Roland (wasserpflanzenfreunde) erhalte:
Die Bilder bei Flowgrow zeigen für mich eine Art, die ich immer unter der Bezeichnung "C. cordata" (aus Laborvermehrung) bekommen habe, die Quelle war aber leider hier auch Wakus :( ... geblüht hat diese Pflanze bei mir nie und ist somit auch nicht genau einzuordnen...


Well...

I've got an answer from Roland (wasserpflanzenfreunde):
The pics on Flowgrow show a plant which I got from Wakus in the past, named as "C. cordata" (in-vitro propagation)....unfortunately this plant didn't blossomed for me, so it's not clearly defined...
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Olaf,
das erinnert mich an die als "Cryptocoryne x purpurea" gelabelte in-Vitro-Pflanze, die hier mal Thema war:
www.flowgrow.de/neue-und-besondere-wasserpflanzen/cryptocoryne-x-purpurea-t19424.html
Was aus der geworden ist, weiß ich nicht. Jemand sagte mir mal, dass das wahrscheinlich eine C. cordata-Form war. Wobei es offenbar auch wirkliche x purpurea-Formen mit braun gestrichelten Blättern gibt, wie die auf den "Crypts Pages" gezeigte von Piet van Wijngaarden. - OK, mit vegetativen Merkmalen ist es bei Cryptos ja so 'ne Sache...
Längliche Blattform und purpurne Blattunterseiten sprechen wohl zumindest nicht gegen C. cordata var. siamensis, speziell die traditionell als C. blassii bekannte(n) Form(en).

Gruß
Heiko
 

Acciola

Member
Hallo Heiko,

interessant, die ähnelt wirklich dieser "invitro-purpurea"
Hier in Berlin gibts ja noch einen Betrieb, der "C. purpurea" & noch ein paar andere nette Sachen als in-Vitro anbietet, da wollte ich im Januar eh mal hin....

OK, mit vegetativen Merkmalen ist es bei Cryptos ja so 'ne Sache...
Ja, das hatten wir ja im Frühjahr schon mal :lol:

Morgen werd ich noch mal meinen Händler fragen, ob er die "C. indonesii/cordata" als Topfware bekommen hat o. als Cup.
Am meisten bin ich mal drauf gespannt wie groß die Pflanze letztendlich wird. Ich hätte getippt, das sie schon ausgewachsen ist, hab nämlich noch eine "Jungpflanze" davon, so klein wie durchschnittliche C. parva.
Damit wär sie dann ein Zwerg, verglichen mit meiner "C. blassii", was natürlich ein Knaller wär!
Das Wachstum ist bei beiden Pflanzen ungefähr gleich...langsam.

Grüße,
Olaf
 

EricP

New Member
Hallo,

hat sich nun herausgestellt,worum es sich handelt?
Ich habe die selbe Pflanze auf einer Börse erworben,sie würde mir als C. spec **** red verkauft,wie sie genau heißt,weiß ich nicht mehr,sie würde als Rarität bezeichnet(Börse war im Oktober 2013)

Grüße Eric
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Eric,
falls es nicht doch noch Infos von Insidern gibt, die was über die Pflanze von WAKUS wissen, fürchte ich, die muss noch längere Zeit wachsen und evtl. blühen (um sich vielleicht als was seit Ewigkeiten Bekanntes, "C. blassii"-Mäßiges zu entpuppen?)...

Gruß
Heiko
 

tom73

New Member
Hi,

C. cordata var. blassii passt schon. Falls es eine der Laborpflanzen ist, kann es lange dauern, bis sie irgendwann mal normal wächst und dann bis zu 30 cm lange Blätter in Topfkultur entwickelt. Hat hier über 3 Jahre gedauert. C. wendtii "Indonesia", C. indonesii u.ä. ist eine echte C. wendtii mit abgerundeten, braunen Blättern, die oft in Indonesien kultiviert wird und ab und su im Handel erhältlich ist.

Gruss, Thomas
 

Acciola

Member
Moin zusammen,

also meine Pflanzen kamen zwar als Topfware(Steinwolle) zum Händler, es ist aber anzunehmen, das WAKUS
halt in-vitro-Pflanzen getopft hat.

@Thomas - schön das du dich hier auch zu Wort meldest.
3 Jahre :shock: das ist ja unglaublich! Ich hätte nie gedacht, das das so lange dauern kann bis die Pflanze sich da raus wächst.

@Eric - tja, vielleicht ist es keine echte Rarität, hübsch ist sie trozdem und wenn sie noch lange klein bleibt ja auch nicht schlecht. Den Hersteller/Lieferanten gibt es wohl nicht mehr, pass also gut drauf auf :wink:

Grüße,
Olaf
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Moin Olaf,
ich glaube, solche Sachen wie var. siamensis bzw. "blassii" sind schon ziemlich aus der Mode gekommen - von daher werden sie wohl wieder zu Raritäten... die dann offenbar in-vitro als vermeintliche Neuheiten unter irgendwelchen tollen Namen wieder auftauchen :wink:

Gruß
Heiko

p.s. @Thomas: Vielen Dank für die Info!
 

Acciola

Member
Hallo zusammen,

mal ein kleines update meiner Pflanzen, die größte ist nun schon ca. 15cm hoch.
Mal schaun, ob die nun von Blatt zu Blatt größer werden, dann hätten sie bald die Größe meiner anderen "blassii"

Grüße,
Olaf
 
Oben