CO2 Anlage defekt/undicht?

carina

Member
Hallo,


ich habe nun endlich mein Aquarium eingerichtet. Ich hab noch ungefähr hundert offene Baustellen aber fangen wir mal mit meinem ersten Problem an: die CO2 Anlage. Vor der habe ich schon Angst seit ich sie bekommen habe (ist doch was ganz anderes als mein bisheriges Aquarienzubehör) und dementsprechend ist es kein Wunder dass ich sie vielleicht schon am ersten Tag beschädigt habe.

Ich habe mir eine Anlage von Aquamas gekauft (aber die funktionieren wohl alle nach dem gleichen Prinzip) und habe da wohl was falsch gemacht. Heute Morgen (als die Anlage per Nachtabschaltung noch ausgeschaltet war) zeigte das Flaschendruckmanometer nur mehr 0 bar an obwohl es gestern noch über 50 waren und das Arbeitsdruckmanometer war auf 2 Bar (hatte ich eigentlich auf 1,5 eingestellt aber habe wohl auch hier etwas falsch gemacht) . Als sich die Anlage einschaltete, sank der Wert am Arbeitsdruckmanometer auch gegen 0. Ich habe die Anlage dann schnell noch ausgeschaltet um ein bisschen Rest-CO2 zu haben falls ich die Anlage zur Überprüfung mit Seifenlauge einpinseln möchte.

Leider gab es gestern einen kleinen "Zwischenfall" der dies ev. erklären könnte (sprich: einen dummen Anfängerfehler :roll: :oops:): für ein paar Minuten lang war der Schlauch, der das CO2 von der Anlage zum Diffusor leitet abgeknickt. Ich habe dann ein Geräusch gehört (ein Knacksen oder ein "Ploppen", kann aber auch sein das gar nichts mit der Anlage zu tun hatte) und habe die Sache mit dem Schlauch dann sofort in Ordnung gebracht. Man merkte deutlich, dass sich ein Druck angestaut hatte und es sprudelte sehr viel CO2 auf einmal ins Aquarium. Danach funktionierte alles wieder reibungslos also hatte ich gehofft, dass nichts Gröberes passiert war. Da nun aber heute die Flasche leer ist, ist dem wohl nicht so. Oder ich hab doch *noch* etwas anderes falsch gemacht...

Jetzt bin ich etwas planlos wie ich vorgehen soll. Die Anlage mit Seifenlauge einpinseln wie in der Anleitung empfohlen? Da gibts doch sicher Teile die nicht nass werden dürfen, oder? Hab da ein bisschen Bedenken... (ich warte von Anfang an nur darauf dass mir das Ding um die Ohren fliegt :shock: :D )
Und was könnte durch den Überdruck kaputt gegangen sein? Wie finde ich das heraus und vor allem: kann ich zb ein bestimmtes Ventil einzeln nachkaufen oder wird da ein neuer Druckminderer fällig?


Vielleicht habt ihr ja einen Rat für eine Anfängerin mit langsam einsetzender CO2-Anlagen-Phobie. :)

Grüße,
Carina
 

Roger

Active Member
Hallo Carina!

Das Dir die CO2 Anlage um die Ohren fliegt ist sehr unwahrscheinlich. Das ist alles schon sehr sicher gemacht.
Warum die Flasche schon leer ist, kann ich Dir jetzt allerdings auch nicht sagen. Versuche einfach noch einmal mit einer neu gefüllten Flasche alles richtig anzuschließen und evtl. mit Seifenlauge auf Dichtigkeit zu prüfen. Damit kannst Du nichts beschädigen.

Den Arbeitsdruck kannst Du ruhig auf 1 bar reduzieren.
 

Pumi

Member
Hallo Carina

Möchte hier keinen für blöd erklären aber schau mal ob das Flaschenventil überhaupt offen ist.
Ich hatte auch so eine Flasche da ging das ventil relativ schwer auf,schien so als sie eh schon ganz offen war,dabei war sie zu.
Versuch ruhig mal fester auf zu drehen um zu prüfen das sie wirklich offen ist.

LG Mario
 

carina

Member
Hallo,


danke schon mal für die Antworten und fürs Beruhigen. Werde es dann noch einmal mit einer neuen Flasche probieren und mit Seifenlauge bepinseln.

Möchte hier keinen für blöd erklären aber schau mal ob das Flaschenventil überhaupt offen ist.
Ich hatte auch so eine Flasche da ging das ventil relativ schwer auf,schien so als sie eh schon ganz offen war,dabei war sie zu.

hehe war bei mir genau das gleiche. vor 3 tagen hätte ich wirklich beinahe gepostet "hilfe, habe die flasche aufgedreht aber da kommt nichts". habe mich dann (nach einem tag bedenkzeit) doch getraut, noch etwas fester zu drehen und dann wurde ein druck von 54 bar angezeigt. und der ist jetzt auf 0 - also ich befürchte, so einfach ist mein problem nicht zu lösen...

Schöne Grüße,
Carina
 

Hardy

Active Member
Hallo Carina
Entweder ist's in Deinem Zimmer wo die Flasche steht relativ kühl (~18°C?) oder die Flasche war "vor 3 tagen" schon so gut wie leer.
 

Pumi

Member
Hallo Carina

Wie viel Kilogramm fasst die Flasche eigentlich?Bei einer 0,5kg kann ich mir gut vorstellen das die gleich mal leer ist wenn du irgendwo eine Undichtigkeit hast

LG Mario
 

carina

Member
Hallo,

tn_muc":2tx0rm83 schrieb:
Hallo Carina
Entweder ist's in Deinem Zimmer wo die Flasche steht relativ kühl (~18°C?) oder die Flasche war "vor 3 tagen" schon so gut wie leer.

Na ich glaub da hab ich mit meiner Zusatzgeschichte noch zusätzlich für Verwirrung gesorgt. "Vor 3 Tagen" hatte ich mich nur nicht getraut, die Flasche fest aufzuschrauben und hatte schon befürchtet, sie wäre leer. Danach habe ich mich aber getraut und das Flaschendruckmanometer zeigte 54 bar an, also nehme ich nicht an dass die Flasche leer war. Innerhalb eines Tages war der Druck dann auf 0. Also wirds da wohl irgendwas haben....

Pumi":2tx0rm83 schrieb:
Wie viel Kilogramm fasst die Flasche eigentlich?Bei einer 0,5kg kann ich mir gut vorstellen das die gleich mal leer ist wenn du irgendwo eine Undichtigkeit hast
Achso verstehe, macht Sinn...
Ist wirklich nur eine 0,5kg Flasche weil eine größere leider keinen Platz im Unterschrank hätte.

Werde mir heute eine neue Flasche besorgen. Kh ist mittlerweile auf 0 :shock:
Ist natürlich nicht so tragisch weil das Aqarium noch am Einfahren ist und ohne Besatz, aber trotzdem...


Grüße,
Carina
 

Hardy

Active Member
Hallo Carina
carina":3rg1pz1h schrieb:
... das Flaschendruckmanometer zeigte 54 bar an, also nehme ich nicht an dass die Flasche leer war...
Genau das meint ich:
Bei "normaler" Zimmertemperatur hat eine Flasche, in der sich noch flüssiges CO2 befindet, eher ~60 bar.
Wenn das erst mal alles verdampft ist, ist die Flasche so gut wie leer.
 

carina

Member
tn_muc":2yteuypw schrieb:
Hallo Carina
carina":2yteuypw schrieb:
... das Flaschendruckmanometer zeigte 54 bar an, also nehme ich nicht an dass die Flasche leer war...
Genau das meint ich:
Bei "normaler" Zimmertemperatur hat eine Flasche, in der sich noch flüssiges CO2 befindet, eher ~60 bar.
Wenn das erst mal alles verdampft ist, ist die Flasche so gut wie leer.
Wirklich? In der Anleitung zur Anlage steht dass bei 20° etwa 54 bar angezeigt werden sollten. Aber um ehrlich zu sein: es könnten aber auch 60 bar gewesen sein, so genau habe ich nicht darauf geschaut. In der Anleitung stand dass es 54 sein sollten und der Zeiger war etwas über 50 also bin ich einfach davon ausgegangen dass das passt (zwischen 54 und 60 ist ja gerade mal ein mm).

Habe die Flasche heute neu befüllen lassen, Manometer zeigt jetzt etwa 60 bar an.

Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem: die Blasen kommen nur unregelmäßig. Also ein paar Sekunden lang kommen Blasen, dann ein paar Sekunden lang wieder nicht. Habe die Anlage mit Seifenlauge eingepinselt und glaube dass sie dicht ist. Hab schon versucht, das gesamte Wasser aus dem Schlauch zu bekomment aber beim Anschließen an den Glasreaktor der ja mit Wasser gefüllt ist kommt natürlich immer wieder Wasser hinein. Hab natürlich keine Ahnung, ob das der Grund sein könnte aber es war das erste was mir eingefallen ist...

Im Internet hab ich dazu auch noch nicht viel gefunden außer diesem Beitrag in einem anderen Forum aber der hilft mir kaum weiter.

Solange der Fluss konstant bleibt ist das natürlich kein großes Problem weil ich eh regelmäßig pH&KH teste. Aber normal ist das doch trotzdem nicht, oder?

:(
 

Hardy

Active Member
carina":30wv3efv schrieb:
Habe die Flasche heute neu befüllen lassen, Manometer zeigt jetzt etwa 60 bar an.
Hallo Carina
Dieser Druck (solange noch Flüssigkeit in der Flasche ist) hängt nur von der Temperatur ab. Wenn die sich nicht stark ändert, der Druck aber (auch nur wenig, z.B. auf 54 bar) absinkt, ist die Flasche praktisch leer.
 

carina

Member
Hallo,

tn_muc":2zo8ax5b schrieb:
Dieser Druck (solange noch Flüssigkeit in der Flasche ist) hängt nur von der Temperatur ab. Wenn die sich nicht stark ändert, der Druck aber (auch nur wenig, z.B. auf 54 bar) absinkt, ist die Flasche praktisch leer.

Oh ok... das wusste ich nicht. Ich dachte dass man daran Füllzustand der Flasche ablesen kann, wäre ja praktisch gewesen... Also wieder was dazugelerent, dankeschön!

Die Blasen kommen leider noch immer unregelmäßig, ich hätte gehofft, dass sich das nach mit der Zeit von alleine legt. :-(


Grüße,
Carina
 

zekikoc

New Member
Hallo Leute

Ich brauche dringend eure Hilfe.
Meine CO2 Flasche lässt sich nicht öffnen (am Handrad). Habe es schon mit aller Kraft versucht es aufzudrehen. Es ist eine 2kg
Flasche und ist Neubefüllt wiegt über 7Kg. Ist die Flasche hin oder kann mann das Handrad austauschen??
 

Ähnliche Themen

Oben