co2 Amatur Teile bestimmung

jokerjux

Member
Hallo

weis jemand was das für ein teil ist und wo man es bekommt ?

Grund es ist undicht an der Verjüngung unten
 

Anhänge

  • Image 012.jpg
    Image 012.jpg
    398,2 KB · Aufrufe: 575
  • Image 011.jpg
    Image 011.jpg
    405,3 KB · Aufrufe: 575

Chucky1978

New Member
Nennt sich Berstscheibe, und ist eine Sicherheitseinrichtung.

Wenn der dort aufgetragene Druck (hier 3,3Bar) langfristig anliegt, berstet dieses Scheibe. Dient dem Schutz der nachgeschalteten Aggregate/Schlauch, oder je nach Anwendung soll auch verhindern, das die Flasche ein Loch in die Decke oder Wand schießt. Ist zu vergleichen mit einer Sicherung in der Elektrik.
 

jokerjux

Member
moin

danke Ingo
erste suche danach hat nix ergeben nur welche mit viel höheren Druck.

Gerade mal geschaut der Druck liegt bei 3,5-4 und lässt sich kaum regeln, vlt der Druckminderer kaputt,
es fehlt auch die Scheibe bei dem Manometer, hm ratlos was machen.
 
A

Anonymous

Guest
Wo fängt denn der rote Bereich für den Arbeitsdruck an?
Wenn sich der Arbeitsdruck nicht regeln lässt ist das Teil kaputt.
Ab in die Tonne damit und was neues kaufen.
Ich würde da jedenfalls nicht mit arbeiten wollen.
 

Chucky1978

New Member
3,5 Bar ist viel zu viel.

Arbeitsdruck sollte so im Bereich knapp über den jeweilig anliegenden Wasserdruck (~500mbar) bei vielen Reaktoren sein, bis vielleicht max. 2 Bar liegen was bei den meisten Diffusoren nötig ist.
3 Bar ist schon mehr als unnötig meiner Meinung nach.

Schaue einfach mal bei den Gastronomieversorgern nach einem neuen Gerät um. Evtl. lässt sich das alte aber unter Umständen nochmal Gangbar machen. Ich bin kein Freund von der Wegwerfgesellschaft, aber im Zweifel doch lieber austauschen statt murksen. So teuer müssten die Teile am Ende nicht sein. Einfach nach W21,8 suchen. Argon, Helium usw. nutzen den selben Anschluss.

Muss nicht immer Szene typisch das teure für 100€ sein, wenn man qualitativ das selbe für 30€ bekommt, nur halt im ich sag mal salopp Schweißerfachgeschäft schaut, statt im Zooladen.

Das hochwertigste ist im Grunde das Nadelventil (aber meist halt doch nicht). Manometer und Co kosten ~5€ und die alten haben ja meist nichts, wenn man günstig nur einen Druckminderer ohne Zubehör kauft und die Anschlüsse (G1/8 bzw G1/4) passt.. aber selbst da gäbe es für wenige Cent Adapter.

Unter Umständen ist bei dir auch nur ein Dichtring verklemmt/gerissen. Wenn austauschbar, kosten die Dinger zwischen 2 Cent und 1 €, aber dafür sollte man wissen wie man es zerlegt und repariert, ist aber so vermute ich gar kein großer Aufwand..mir jedoch noch nie ein Druckminderer mit dem Symptom über den Jordan gegangen, daher nur reine Vermutung.

Zwecks Berstscheibe, die bekommst du schon ab 0,02 Bar. Du musst halt da suchen, wo Druckmanometer standard sind, und nicht Einzelfälle wie in der Aquaristik. Daher bezahlt man sich "hier" ja auch dumm und dämlich.

Bei den Dichtringen besteht das selbe. Ich kann aus dem Stehgreif aber nicht beantworten was für Anforderungen an diese gestellt werden müssen, ob reguläre NBR oder doch schon VITON usw angeschafft werden muss. Daher die Spanne von 0,02 bis 1 €
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

Arbeitsdruck sollte so im Bereich knapp über den jeweilig anliegenden Wasserdruck (~500mbar) bei vielen Reaktoren sein, …
Das wären 5 Meter Wassersäule. Ein beachtlich großes Aquarium hast du da, stell doch mal ein Foto ein.

I.d.S.
Robert
 

jokerjux

Member
moin

Heilung durch Handanlegen :D

Armatur einfach abgeschraubt kurz geschaut ob zerlegbar, wieder dran geht wieder

lässt sich wieder regeln und an der Überdrucksicherung (Berstscheibe) entweicht auch nichts mehr

Getestet mit Spüliwasser.

:grow: :thumbs:
 

Chucky1978

New Member
Wuestenrose":3j5j7wj7 schrieb:
Morgen…

Arbeitsdruck sollte so im Bereich knapp über den jeweilig anliegenden Wasserdruck (~500mbar) bei vielen Reaktoren sein, …
Das wären 5 Meter Wassersäule. Ein beachtlich großes Aquarium hast du da, stell doch mal ein Foto ein.

I.d.S.
Robert

Du hast recht. 50mbar bei 50cm.. stimmt...

Frage : was zeigt dein Manomenter für einen Arbeitsdruck an?

Gibt es vielleicht in einer CO2-Anlagen irgendwelche Komponenten die diesem 100mbar@1m einen Strich durch die Rechnung machen, der Relativ enorm sein kann in gewissen Bereichen?

Nur Stichpunkte:

- Rückschlagventil
- recht kleines Standard-Manometer (36er müsste das sein) von US-Aquaristik mit einer Skalierung auf 6 Bar

Stell du auf theoretisch 50mbar oder 100mbar ein.. ich wette es wird nicht funktionieren.. weder wird es laufen, noch wirst du es anhand der gegebenen Bauteile sauber einstellen können.
Das ist meine Behauptung.

Alles was ich dem TE damit sagen wollte, waren keine Wikipediaweisheiten, und Weiskittelaussagen über irgendwelche Theorien, sondern ungefähre praktische Arbeitsdrücke mit denen er was anfangen kann und anhand der Angaben er sich diverse Ersatzteile beschaffen könnte.

@ jokerjux : So kann es gehen.. manchmal hängt auch nur irgendwo mal was.. trotzdem würde ich es im Auge behalten, und keines Wegs mehr das Ding auf hohe Drücke hochdrehen.. das muss ja passiert sein, sonst hätte das Manometer nicht weit oben "gehangen".
 

jokerjux

Member
Chucky1978":tkk49dt4 schrieb:
@ jokerjux : So kann es gehen.. manchmal hängt auch nur irgendwo mal was.. trotzdem würde ich es im Auge behalten, und keines Wegs mehr das Ding auf hohe Drücke hochdrehen.. das muss ja passiert sein, sonst hätte das Manometer nicht weit oben "gehangen".

moin

werde ich machen, kann auch für kleines Geld eins von einem Freund bekommen das werde ich
sofern geeignet als Reserve in die Ecke legen.

PS: Das teil stand 2 Jahre unbenutzt rum vlt ist deshalb was schief gelaufen.
 

Chucky1978

New Member
jokerjux":3r2xtdw0 schrieb:
PS: Das teil stand 2 Jahre unbenutzt rum vlt ist deshalb was schief gelaufen.

Da kann natürlich auch beim erneuten Anschließen was passiert sein, oder als die letzte Flasche leer wurde usw..
Ist natürlich im nach hinein schwer nachvollziehbar insbesondere bei Ferndiagnosen.

Trotzdem einfach in den nächsten Tagen ein Auge drauf halten. Soviel kann da nicht passieren, aber eine Fehlerquelle ist immer ärgerlich.

Wuestenrose":3r2xtdw0 schrieb:
Das wären 5 Meter Wassersäule. Ein beachtlich großes Aquarium hast du da, stell doch mal ein Foto ein.
Chucky1978":3r2xtdw0 schrieb:
Frage : was zeigt dein Manomenter für einen Arbeitsdruck an?

Ich warte immer noch :)

Wenn du jemanden ans Bein pinkeln willst, ziehe dir vorher Gummistiefel an, oder zumindest pinkel nicht von oben herab ;-)
Ich nutze oft auch falsche Wörter, oder tippe mal falsche zahlen, aber die Art kann ich gar nicht ab... Schwamm drüber
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

Chucky1978":2ndmebdl schrieb:
Wuestenrose":2ndmebdl schrieb:
Das wären 5 Meter Wassersäule. Ein beachtlich großes Aquarium hast du da, stell doch mal ein Foto ein.
Chucky1978":2ndmebdl schrieb:
Frage : was zeigt dein Manomenter für einen Arbeitsdruck an?

Ich warte immer noch :)
In der Reihenfolge kommt das Foto deines 5-Meter-Aquariums zuerst, nichtwahr?

Ich nutze oft auch falsche Wörter, oder tippe mal falsche zahlen, aber die Art kann ich gar nicht ab...
Keine Sorge, das beruht auf Gegenseitigkeit. Mir gefällt dafür deine dahingerotzte, Anrede- und grußlose Art nicht. Du wurdest ja von anderer Seite bereits darauf hingewiesen.

I.d.S.
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben