Beurteilung der Dimmkurven für den Profilux

lebeog

Member
Hallo,
ich habe gestern mal etwas am Dimmverlauf meiner zukünftigen Beckenbeleuchtung gebastelt.
Anbei meine Vorstellung des ganzen Lichtszenarios.
Dargestellt ist ein typischen 12-Stundentag in den Tropen unterteilt in 40 Minuten Schritte.
Die Tabelle Dimmwerte in Prozent gibt die prozentuale Einstellung im Profilux wieder. Die dazugehörigen Wattangaben sind in der Tabelle Verbrauch in Watt je Zeiteinheit dargestellt. Aus dieser Tabelle ergibt sich dann auch der Pi x Daumen Wert Watt/Liter. für 6 Stunden liegt dieser Wert über 0,8 Watt/Liter, die restliche Zeit auch 6 Stunden darunter.

Im Diagramm ist nochmals grafisch dargestellt, was die Tabellen Aussagen, EVG1 rot/960 ist für den Sonnenaufgang zuständig wohingegen EVG2 10.000K/960 die blaue Stunde imitiert.

Wenn ich in meiner Überlegung einen groben Fehler gemacht habe, dann lasst es mich bitte wissen.

Grüße
Jürgen


 

Pumi

Member
Hallo Jürgen

Ist zwar ganz schön das du das im Vorhinein planst und dir gedanken darüber machst,nur wenn ich ehrlich bin ist das umsonst.
Ich hatte das auch geplant und hab auch den ProfiLux,im Endeffekt musst du es dann eh wenn es läuft anpassen,den das kann man einfach nicht planen.
Was auch das Problem ist die 100% Einstellung am ProfiLux.Die 0% ist kein Problem,da du die Steuerspannung solange verringerst bis es bei 1% nicht mehr zündet dann erhöhst du sie wieder bis sie zündet,dann hast genau 1%.Bei 100% hast du das Problem das du das mit dem Auge nicht erkennen kannst ob sie jetzt 100% leuchtet oder eben nur mit 90% obwohl am PL 100% steht.Du musst nämlich für den jeweiligen EVG die Steuerspannung ausmessen,und das geht genau nur mit einem Luxmeter,ich werd es mit der Spiegelreflex versuchen und dann 0,5V bei maximum der Steuerspannung hinzu fügen.
Was ohne ausmessen auch noch passieren kann ist das der PL z.B 85% anzeigt du aber schon mit 100% beleuchtest.
 

lebeog

Member
Hallo Mario,
vielen Danke für Deinen Hinweis.
Das der "Beleuchtungsplan" nichts endgültiges darstellt habe ich mir schon gedacht, solte lediglich das Gerüst sein, woran ich mich ausrichte. Die Anpassung der effektiven Beleuchtung an die Pflanzen muss natürlich währed des Betriebes vorgenommen werden.
Dein Tipp mit der Steuerspannung ist toll, daran habe ich nicht gedacht, mir kommen die Röhren bei null Prozent etwas hell vor. Für die maximale Steuerspannung werde ich mir noch en einfaches Luxmeter zulegen.

Wie hälst Du/ haltet Ihr das mit dem einbrennen der Röhren, immer die 100 Stunden oder auch mal weniger?.

Grüße
Jürgen
 

Pumi

Member
Jürgen Goebel":29ux2sgu schrieb:
Hallo Mario,
vielen Danke für Deinen Hinweis.
Das der "Beleuchtungsplan" nichts endgültiges darstellt habe ich mir schon gedacht, solte lediglich das Gerüst sein, woran ich mich ausrichte. Die Anpassung der effektiven Beleuchtung an die Pflanzen muss natürlich währed des Betriebes vorgenommen werden.
Dein Tipp mit der Steuerspannung ist toll, daran habe ich nicht gedacht, mir kommen die Röhren bei null Prozent etwas hell vor. Für die maximale Steuerspannung werde ich mir noch en einfaches Luxmeter zulegen.

Wie hälst Du/ haltet Ihr das mit dem einbrennen der Röhren, immer die 100 Stunden oder auch mal weniger?.

Grüße
Jürgen

Hallo Jürgen

Bitte gerne,
wie gesagt ich hab es mir auch ganz anders vorgestellt wie es jetzt läuft.
Die minimale Steuerspannung hab ich bei 0,04Volt,verwende Osram EVG´s,hoffe das du die auch hast.
Das mit der Einbrennphase würd ich einhalten,ich hab mal meine Röhren nach ca 20 Std. durch eine falsche Einstellung gedimmt,danach haben sie nicht mehr gezündet.
Aber die Einbrennphase geht ja eh leicht,das kann man ja super am PL einstellen,nach der abgelaufenen Zeit,fangen sie alleine zu dimmen an.

LG Mario
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
chillhans Quick and Dirty - Beurteilung Hardscape Layout Kein Thema - wenig Regeln 1
M Wie ist eure Beurteilung? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
L Beurteilung dieser Mangelerscheinungen Nährstoffe 13
E Pinselalgen veringern durch verändern der Co2 Blasen Algen 3
ewolve Der Panda Panzerwels im 5L Eimer...hartes Kerlchen! Fische 0
S Soil oder Sand - und was ist mit der KH? Substrate 4
GreenEcoSpace Rettung der folgenden Pflanzen in unserem Hobby Neue und besondere Wasserpflanzen 0
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 46
T Eheim 5e Tuning der Filterbestückung Technik 59
Alexander H Staubalgen oder doch nur Bakterienfilm auf der Scheibe?? Algen 7
P Was passt der Macrandra nicht? Pflanzen Allgemein 5
Y Probleme nach Veränderung der Bepflanzung Erste Hilfe 2
S Grüße von der Saar vom Aquarien Neuling Mitgliedervorstellungen 4
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
J Hilfe bei der Düngung 450l Nährstoffe 13
T Kann die Finger nicht von der Aquaristik lassen Aquarienvorstellungen 2
S Fluval "Vorfilter" der 07 Serie Technik 2
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
P Durchsichtiger, sehr dünner Belag an der Scheibe Algen 2
D Hilfe, bei der Geschlechts Erkennung. (Blaupunktbarsch Electric blue) Fische 0

Ähnliche Themen

Oben