aus der Not heraus (12L)

SteSchi

Member
Hallo Leute,

seid gestern Abend um 22.12 Uhr steht es. Mein erstes Nano Becken.
Einige werden sich fragen "Ja ist denn der Steffen verrückt, erst bekommt er sein 54L Becken nicht auf die Reihe und schon wieder schmeißt er sich ins Getümmel?!".

Antwort: Jaein

Diese These kann und werde ich SO im Raum nicht stehen lassen können 8)
Es war sowieso geplant am Ende des Sommersemesters (Juni) mein altes 12L Becken rauskramen und ein Nano zu machen.
Da ich aber eine wahnsinnig große Pflanzen Spende (siehe Bild) von Matz bekommen habe, musste ich handeln, denn
ich konnte DEFINITIV nicht alle gelieferten Pflanzen im 54L unterbekommen! :?



Das Päckchen kam wie besagt am Mittwoch Mittag. Schnell und voller Hast entwarf ich am Pc eine ungefähre Skizze.



Die Skizze erwies sich aber so als nicht durchsetzbar, da ich einige Pflanzen am Donnerstag in den Läden nicht bekommen habe. Somit wurde das Pogestemon weggelassen, auch das CubaPerlkraut.
Die Hydrocotyle verticilatta wurde zum Filter versetzt. Dort wo die Kardinalslobelien sitzen, sitzen nun weitere Ausläufer
der Sagittaria. :roll:

Aber schaut selbst:


Ich hoffe es läuft besser als das 54L Becken. :evil:

LG der Steffen
 

Anhänge

  • MatzPflanz.JPG
    MatzPflanz.JPG
    155,5 KB · Aufrufe: 1.125
  • Nanobecken Peligroso.JPG
    Nanobecken Peligroso.JPG
    77,3 KB · Aufrufe: 1.126
  • Gesamt.JPG
    Gesamt.JPG
    128,2 KB · Aufrufe: 1.126
A

Anonymous

Guest
Hi Steffen
Wie macht sich das Becken?
Ich finde es etwas chaotisch und für meinen geschmack zu sehr mit großblättrigen pflanzen bestückt, dadurch wirkt das ohnehin schon kleine Becken sehr vollgestopft. Wenn du versuchst es mit möglichst kleinblättrigen Pflanzen zu bestücken, kann damit ein ganz anderer Effekt erzielt werden. Auch hab ich die Befürchtung, dass dein Becken übergefiltert wird durch die riesige Filtermatte, wenn du eine Mooswand haben willst (die man bei denen riesenpflanzen eh nicht sehen wird :D ), würde ich es eher mit einem feinmaschigem Netz versuchen, das bietet nicht so eine große Substratfläche für Bakterien.
 

SteSchi

Member
Hallo,

ich wollte wieder mal ein kleines Update meines 12Liter Beckens machen:

Zum einen sei gesagt, das es bis jetzt (knapper Monat) wesentlich besser läuft als mein großes 54l Becken.
Bei dem kleinen assimilieren und wachsen die Pflanzen wie Sau, ich muss wöchentlich kürzen.

@Daniel:

Ja ich weis sehr chatotisch, das lag aber daran, dass mir all diese Pflanzen gespendet wurden sind und ich sie nicht wegwerfen wollte. Daher kann man mir noch mal verzeihen. :roll:

Die Valisnerien bilden neue Ausläuferpflanzen und mussten schon öfters gestutzt werden, da ihre Blätter bereits die gesamte Oberfläche abdeckten und ich Angst habe das die unteren kein Licht bekommen.
Außerdem habe ich nie gesehen wie ne kleine Anubias so schnell wachsen kann, die hat 8 neue Blätter gebildet.
Die Rotblättrige Pflanze erreicht ca. nach 5 Tagen die Wasseroberfläche und ich musste schon beide Stengel kürzen.

1. Bild ohne Blitz


2. Bild mit Blitz


Ich habe an manchen Blättern grüne Fadenalgen gehabt, und auch die Scheiben setzen langsam etwas an.
Liegt aber vielleicht an der Einfahrphase.
Werte: [Fe 0,1] [No3 15] [Po4 0,25]
 

Anhänge

  • Gesamtneu.JPG
    Gesamtneu.JPG
    209,8 KB · Aufrufe: 844
  • Blitz.JPG
    Blitz.JPG
    227,3 KB · Aufrufe: 843

SteSchi

Member
Hallo, ich wollte wieder einmal ein Update machen:

Das Becken läuft jetzt gut 2 Monate und folgendes hat sich getan:

Die Rotala in der Mitte ist rausgeflogen, weil alle 3 Tage die ersten Spitzen und Blätter durch die Wasseroberfläche durch sind.
Die hatte einfach von der Größe nicht reingepasst, dass wäre auf dauer nichts geworden.
Stattdessen sind notgedrungen 3 furchtbar zerstörte Kardinalslobelien an diesselbe Stelle eingezogen.
Diese hatte ich aus meinem 54er gerettet das sie von den Garnelen regelrecht zerfressen waren.

Im Hintergrund sieht man deutlich, wie sich jetzt langsam das Moos über die blaue Filtermatte ausbreitet. :top:

Anbei 2 Bilder:



und



Ich hab das mit dem Fotografieren nocht nicht so raus, sorry wegen der Qualität.
Ein Stengel von der Sessiflora ist nach dem letzten beschneiden gelb geworden, allerdings sind die neuen Triebe am
selben Zweig alle schön grün. :shock:

Beckeninsassen sind bissland nur Schnecken, welche an der mittleren Pflanzen gehörig geknabbert haben :x
Da flogen heute beim WW einige von diesen Biestern raus :finger:

Mit Algen habe ich bis jetzt keine Probleme lediglich an den Scheiben sind mal vereinzelt kleine dünne Fädchen.
 

Anhänge

  • 1.Bild.JPG
    1.Bild.JPG
    175,8 KB · Aufrufe: 734
  • 2.Bild mit Blitz.JPG
    2.Bild mit Blitz.JPG
    134,2 KB · Aufrufe: 734

SteSchi

Member
Wieder mal ein kurzes Update:

Ich habe jetzt auch endlich Besatz in meinem 12 Liter Becken:
7 Red Fire Garnelen sind eingezogen. Eine trägt bereits sichtbare gelbe Eier.
Es konnte bis jetzt kein auffälliges Verhalten festgestellt werden, kein hektisches Schwimmen etc.
Das dumme ist nur, nachdem die Garnelen eingezogen waren und ich sparsam mit der Fütterung begann, hat sich das Wasser etwas getrübt (allerdings nicht doll, aber doch so das es MIR aufgefallen ist).
Jetzt habe ich etwas Angst um die Gesundheit der Nelen. :/

Zu den Pflanzen gibt es nicht weiter viel zu berichten, es wachsen alle, und ich kann ca. alle 2 Wochen einen Senker von den Vallisnerien oder der Sagittaria rüber in mein anderes Becken geben, wo diese sich erstaunlich gut halten und wachsen! :shock:
Eine meine Sessiflora bildet derzeit Wurzeln und die älteren Blätter sind gelb geworden. Komisch ist, dass dies NUR EINEN Stengel betrifft, die anderen Sessifloras sind grün und wachsen gut.
Meine Wasserwerte sind auch eigentlich recht gut:

Co2: per Flüssiglösung -> hellgrün
No3: 10 - 15 mg/l
No2: n.n.
Po4: 0,25 mg/l
Fe: 0,1 mg/l
Cu: n.n.

Düngung: Wöchentlich ca. 2ml Flowgrow Spezial und nach Gefühl Nitrat, wenn gemessen unter 10mg/l

LG Steffen
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R Der neue aus Hamburg sucht Hilfe Mitgliedervorstellungen 1
M Hallo aus der Region Hannover Mitgliedervorstellungen 2
L Steinart aus der Natur Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
F Mein Weg aus der Algen-Hölle Algen 7
C JUWEL Lido 200 Neues aus der Bastelstube? Oberer Rahmen? Bastelanleitungen 11
A Der Neue aus Köln stellt sich bzw. sein Becken vor Aquarienvorstellungen 2
P Unterschrank aus Aluprofilen 60-P mit Tür an der Vorderseite Technik 7
M Hallo aus der Oberpfalz Mitgliedervorstellungen 2
J Hallo aus der Nähe von Düsseldorf Mitgliedervorstellungen 1
T Submerses Moos aus der Natur im Aquarium bestimmen. Moose & Farne 6
A Hallo aus der Oberpfalz Mitgliedervorstellungen 3
H Moin Moin aus der grauen Stadt am Meer Mitgliedervorstellungen 2
M Grüße aus der Oberpfalz Mitgliedervorstellungen 0
B Ein Hallo aus dem Land der 1000 Bergen Mitgliedervorstellungen 3
copalethri Ein Hallo aus der Westlausitz Mitgliedervorstellungen 1
O Debutant aus der Saarpfalz Mitgliedervorstellungen 1
Scapen00b Wasser aus der Enthärtungsanlage optimieren Nährstoffe 15
O Aus der Not eine Tugend... Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
benc Wasserwechsel direkt aus der Osmoseanlage Technik 23
Hupe88 Hallo aus der Eifel Mitgliedervorstellungen 7

Ähnliche Themen

Oben