Artenbestimmung

deichy75

Member
Hallo,

ich brauche mal Eure Unterstützung!
Im Kindergarten meiner beiden Kinder gibt es ein kleines 60l-Aquarium. Ich habe jetzt die Pflege übernommen und am Wochenende ein kleines Garnelenbäumchen und ca. 30 RedFire eingesetzt. Davon habe ich heute aber nur noch 5 Stk gefunden :(
Ich habe die beiden Fische auf den Bildern in Verdacht. :keule:
Mein Vorgänger hat sie zusammen mit einem Feuerschwanz (!) in das kleine Aqua getan. Verstehen kann ich das nicht! :besserwiss:

Kann mir jemand sagen, um was für Fische es sich hier handelt?

Bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder, ich hatte nur mein Handy dabei.

Vielen Dank!


LG Mike
 

Anhänge

  • IMAG0443 Kopie.jpg
    IMAG0443 Kopie.jpg
    526,9 KB · Aufrufe: 281
  • IMAG0444 Kopie.jpg
    IMAG0444 Kopie.jpg
    315,6 KB · Aufrufe: 281

Biotoecus

Active Member
Hallo Mike,

das sind:

$Puntius semifasciolatus

Sehen etwas "schlank" aus.

Beste Grüße
Martin
 

deichy75

Member
Hallo Martin,

vielen Dank für die prompte Antwort :tnx:

Das wird wohl der Übeltäter gewesen sein :keule:

Muss mal schauen, dass ich für die beiden Barben und den Feuerschwanz ein neues zu Hasue finde, 60l sind ja arg dürftig.


Gruß Mike
 

Anja87

Member
Moin, leider ist es so, das eigentlich alle Fische die Garnelen zum fressen gern haben!
Gruß Anja
 

Hydrophil

Member
Hallo zusammen,

also ich hatte und habe seit zig Jahren verschiedene Fische zusammen mit Rückenstrichgarnelen in einem Becken und eigentlich nie Probleme gehabt. Das waren verschiedene Barben/Bärblinge (Messing/Brokat-, Zebra-, Bitterlings-, Schiller-), Schmerlen, Dornaugen, Guppys, verschiedene Salmler und Welse (Panzer-, Harnisch). Ich gebe zu, hauptsächlich kleinere Arten, aber auch besagte Messingbarbe. Solange die Garnelen ruhig umherschwimmen oder sich fressend über die Pflanzen/Deko bewegen, werden sie von den Fischen ignoriert. Nur manchmal, wenn sie ruckartig oder panisch durchs Wasser schießen, erregen sie deren Aufmerksamkeit, was dann durchaus zum Tod der Garnele führen kann. Das kommt aber sehr selten vor und bisher war die Vermehrungsrate immer weit oberhalb der Verluste. Das mag aber für andere Garnelen anders sein, gerade die gefärbten sind auch besser sichtbar, als die eher durchsichtigen Rückenstrichgarnelen.

Viele Grüße,
Christoph
 

Ähnliche Themen

Oben