aquarientaugliche Magnete

chrisu

Active Member
Hallo,

hat jemand eine Idee wo man aquarientaugliche Magnete bekommen könnte?
Seit ich Aquarien Pflege ärgere ich mich immer wieder über nicht zuverlässig haftende Saugnäpfe.
Darum spiele ich mit dem Gedanken diverse Dinge wie Innenfilter, CO2 Dauertest, Thermometer, CO2 Diffusor usw. mit Magneten in passender Größe an der Aquarienscheibe zu befestigen.
Bei Strömungspumpen ist diese Befestigungsart ja üblich und ich finde es eigentlich perfekt.
 
Hallo Christian,

ein paar Gedanken dazu: Ferritmagnete sind bei gleicher Größe nicht so stark wie die aus seltenen Erden, aber unempfindlich gegen Wasser ebenso wie kunststoffgebundene Magnete. Weiterhin gibt es welche mit Kunststoffhülle.

Weil die Magnete ja ohnehin irgendwie mit dem Zielobjekt verbunden werden müssen, kannst Du beliebige Magnete mit aquarientauglichem Epoxy oder neutralem Silikon in irgendwelche Kunststoffkappen oder Wachsformen eingießen. Schließlich kann sich der Magnet ja auch auf der trockenen Seite befinden.

Du findest auf den einschlägigen Seiten viele Sonderformen, einfach mal inspirieren lassen.

Grüße
Uwe
 

Ewald

Member
Hallo Christian,

Du könntest es mal mit Magneten aus alten Festplatten versuchen. Die dort verwendeten Magneten zum Schweben der Schreib-/Leseköpfe haben eine wirklich gigantische Magnetkraft und sind immer "hochglanz" ich sage mal veredelt, in jedem Fall denke ich Korrosionsbeständig. Die Form der Magnete ist immer wie ein Kreissegment ca. 60°, die Fläche ist 1 cm breit x Kreisbogen und wenige Millimeter hoch und haften wie gesagt extra-außerordentlich stark.

Zum Zerlegen des Festplatte braucht man nur entsprechend kleine Torxx-Dreher.

Viel Erfolg

Ewald
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich möcht kein Risiko eingehen. Eine geignete Beschichtung welche unbedenklich für alle Aquarienbewohner ist steht an erster Stelle.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, die ganz kleinen Scheibenreiniger Magnete gehen auch.
Von Jbl gibts so einen Nano für 3,99€
Mit dem kann man zb. Super Einhängekästen festmachen.
M7t größeren lassen sich sicher auch innenfilter fixieren.
Chiao moni
 

Stefan_L

Member
Unbehandelte SelteneErdenMagnete korrodieren stark im Wasser, also sind sie keineswegs geeignet ohne eine wirklich wasserdichte Umhüllung im Aquarium eingesetzt zu werden.
 

chrisu

Active Member
Hallo,

hab mal nachgefragt:

Chemischer Stoff des Gummis:
Thermoplastische Elastomere (TPE-S oder TPS) - Styrol-Blockcopolymere (SBS, SEBS, SEPS, SEEPS und MBS

Ob und wenn ja was der Gummi ans Wasser abgibt konnte man mir nicht sagen.
 
Hi Christian,

TPE-S selbst ist nicht kritisch und bei den kleinen Mengen sollten auch irgendwelche Additive kein Problem sein. Wenn Du unsicher bist, kannst Du die Teile paar Tage wässern. Das dürfte aber nicht nötig sein.

Grüße
Uwe
 

Erwin

Active Member
Hallo Chris,

ich bin ein wenig skeptisch, ob die Haftkraft von ca. 1,5kg (hält am Wb 8 Blatt A4) ausreichend ist.

Bei welcher Glasstärke willst du sie verwenden?

MfG
Erwin
 

chrisu

Active Member
Hallo Erwin,

mir ging es generell darum ob diese Magnete geeignet sind.
Über die nötige Haftkraft hab ich mir noch gar keine richtigen Gedanken gemacht. Welche Haftkraft wäre für einen CO2-Dauertest aus Glas auf einer 5mm starken Aquarienscheibe nötig?
 

Erwin

Active Member
Hallo Christian,

kann ich dir leider nicht beantworten.

Die 8 Blätter machen mich halt stutzig. Bei 8 Blättern ist der Abstand vom Magnet etwa 1mm zum Whiteboard. Die 1,5kg Haftkraft hat der Magnet nur, wenn er direkt an einer geeigneten Fläche anliegt. Bei zwei Magneten, mit 5mm Glas dazwischen, kann ich nicht einschätzen, in welchem Maße sich diese Entfernung der Magneten bei der Haftkraft auswirkt.

MfG
Erwin
 

Biotoecus

Active Member
Hi,
vor ein paar Jahren habe ich mir mit Neodym Magneten solche Halter gebaut.
Ich gucke morgen mal nach den Haftspezifikationen.
Gruß Martin
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Aquarientaugliche Moose aus dem Amazonas Moose & Farne 28

Ähnliche Themen

Oben