Aqua Colorsand von Hornbach - günstig und gut?

juppes

Member
Hallo,
ich plane die Neueinrichtung meines 60er Beckens. Bisher habe ich folgende Technik "verbaut": 2x24 Watt T5, Rucksackfilter und 500gr CO2 mit Nachtabschaltung.
Momentan läuft das Becken nicht rund! Das Pflanzenwachstum ist mies und ich kämpfe ständig gegen Algen. Ich habe den Bodengrund als Übeltäter in Verdacht. Es handelt sich um JBL Manado und Nährboden. Da viele diese Erfahrungen gemacht haben, möchte ich nun auf Sand umsteigen und über das Wasser düngen. (Mit AR NPK und Volldünger sowie EC und ggf. N von Easylife).
Jedenfalls suche suche ich nun schwarzen Sand. JBL Sansibar wäre möglich, ist mir aber wegen dem Auswaschen dringend von abgeraten worden. Dennerle Kies wäre auch möglich, gefällt mir ganz gut, ist aber recht teuer.
Jetzt bin ich auf günstigen Sand bei Hornbach gestoßen. Was haltet ihr von dsem Produkt?
Aqua Colorsand schwarz 25 kg
Körnung: 0,4 mm - 0,8 mm
für 25€
http://www.hornbach.de/shop/Aqua-Colors ... tikel_text
 

aqua!

Member
hallo Juppes

Schau mal hier,Alex hat es mal ausprobiert- und es endet so wie ich gesagt hatte.
Der Sand sieht toll aus,aber die einzige Möglichkeit Ihn sicher einzusetzen ,ist das Wasser mit einem Luftschlauch einlaufen zulassen.
Ich hatte diese Methode jetzt mehrmals angewandt und es klappt.Dauert sehr lange für größere Becken,der Sand sieht dann aber toll aus.

aquarienvorstellungen/serpentino-glasgarten-mini-l-t26085.html

Gruß

Roland
 

alex_b

Member
Moin,

ich habe den Sansibar auch in einem Becken und muss sagen, dass das Auswaschen wirklich eine Qual ist. Der Sand ist so unglaublich dreckig, dass man wirklich lange waschen muss. Ich hatte irgendwann keine Lust mehr und habe ihn ins Becken gefüllt.

Nach ein paar Tagen war das Becken dann klar und ich konnte es bepflanzen. Allerdings ist es auch heute nach ca. 6 Monaten so, dass der Sand noch leicht "staubt", wenn ich Pflanzen rauszupfe oder im Sand rumwühle. Das ist aber auszuhalten und nach kurzer Zeit ist das wieder weggefiltert.

Die Farbe ist aber wirklich schön und ich kann ihn nur empfehlen. Einzig das Waschen ist halt wirklich aufwendig - wobei man das ja nur einmal machen muss oder es einfach ganz sein lässt ;)

Grüße,

Alex
 

Puc

Member
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit den Sansibar in meinem Nano. Er kam ungewaschen ins Becken und nach wenigen Tagen war das Wasser glasklar! Bis heute habe ich keine Probleme damit!

Wenn du einen gut sortierten Baumarkt, oder Natursteinhandel in deiner Nähe hast, schau mal nach Basaltsand bzw. feinem Basaltkies...der geht auch und sieht aus wie der Sansibar (Ich denke das ist sogar Basalt). Oft ist der sogar vorgewaschen! Sowas ist jetzt in meinem Büronano! :cool:

In meinen Anfängen habe ich mal solch einen Colorsand (Hersteller weiß ich nicht mehr, ca. 7 Jahre her) eingebracht...nachdem er nach einem Jahr gerostet ist, habe ich ihn mal über die RFA (chemische Vollanalyse) auf der Abeit gejagt und es kam raus, dass es sich wohl um Schlacke aus der Stahlherstellung handelt. Der Preis war im Bereich des Hornbach Produktes.

"Kies" oder "Sand" sagt nämlich nichts über die Natürlichkeit, sondern oft nur etwas über die Korngröße aus!

Natürlich muss es bei dem Kies vom Hornbach nicht so sein...schau ihn dir vor dem Kauf mal genauer an! Evtl findest du ja Material, was aus einem Sack gerieselt ist. Eine Taschenlampe bzw. Handyleuchte sorgt da schon für Klarsicht.
Wenn er etwas glasig schimmert, oder du sogar Metallbestandteile findest, würde ich persönlich die Finger davon lassen. Evtl. hast du sogar einen Magneten zur Hand und kannst auf magnetische Bestandteile testen. :D
 

akid1

Member
Hallo Juppes,

ich würde JBL Sansibar niemanden empfehlen.

Ich habe eine dicke "Staubschicht" auf dem kompletten Boden, selbst Pflanzen und Hardscape sind betroffen. Der Sand wurde wirklich ausgewaschen bis nur noch klares Wasser kam, frage mich wo der Mist herkommt.

Heute, nach meinem ersten Wasserwechsel, hatte ich wieder eine Tonne Schwebeteilchen im Wasser.

Da wäre wohl sogar einfachster Aquariumkies besser gewesen. Ich bin auf jeden Fall geheilt und werde beim nächsten Mal direkt ein Soil einsetzen.

Viele Grüße,
Alex
 

juppes

Member
hmm, also ist wohl der dennerle Kristall-Quarzkies die beste entscheidung. reichen wohl 10 kg für ein 60er becken? soli würde ich ungern verwenden. der preis ist recht hoch und über sand wird hier im forum viel gutes berichtet.
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Preiswerte und absolut taugliche Alternative ist feinstes "Einkehrmaterial", erhältlich bei den meisten Baustoffhändlern oder gut aufgestellten Baumärkten, 25kg Sack für 5-6€. In diesen Becken habe ich damals solchen, ich nenne es mal, "schwarzen Kies" benutzt und hatte damit keine größeren Probleme. Die Körnung liegt bei ca. 0,5-2mm, kann jedoch nicht sagen, ob der Boden auch für gründelnde Fische geeignet ist. Hat zwar auch etwas gestaubt, das Problem hat man aber wohl bei jedem nicht vorgewaschenen Sand oder Kies. In beiden Fällen erfolgte die Düngung ausschliesslich über die Wassersäule, die eingesetzten Pflanzen waren nicht die anspruchvollsten. Beispiel #1 Riparium Beispiel #2 Aquarium
 

aqua!

Member
Hi Andy

Den schwarzen Einkehrsand (Basalt) hatte ich auch schon ausprobiert,ist aber die selbe Dreckschleuder.Waschen,waschen,waschen.
Kostet aber nur ein Drittel des JBL Sandes!

Gruß

Roland
 

juppes

Member
Hallo, danke für die Rückmeldungen.
Wie ist die "Staub" Erfahrung mit dem Dennerle Kies? Generell ist mein Erfahrung, dass die Pflanzen in meinem alten Becken (60er, einfacher Sand, 1x15Watt und HMF) deutlich besser wuchsen, als im jetzigen Becken (60er, 2x24Watt t5, Manado und Rucksackfilter).
DAS vesteh mal jemand?!?!
 

aqua!

Member
hallo Juppes,
der Dennerle Kies staubt garnicht,er schäumt ein wenig,daher vor dem Benutzen kurz mit heißem Wasser durchspülen,und fertig ist er.

Roland
 

juppes

Member
Hey,
das sind jamal gute Neuigkeiten. Also wirds der Dennerle Kies. Ick freu mir! Jetzt kann das doofe Manado endlich raus!
 

mario-b

Member
Hi Juppes,
habe Manado im 54er Becken ohne Nährboden, und ein 180er Becken mit dem Hornbach Colorsand 0,4-0,8mm, allerdings den dunkel roten. Sieht auf Webbildern so ähnlich wie Granatsand aus.
Beide Becken laufen einigermaßen rund ohne größere Probleme oder Algen.

Hoffenlich läuft dein Becken dann mit neuem Bodengrund auch wirklich besser.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Thorsten72 60P - mein erstes SW-Aqua Aquarienvorstellungen 3
J Aqua Rebell Dosisangaben realistisch? Nährstoffe 7
Y Hilfe - Aqua Medic Co2 Reactor 1000 Technik 13
A Aquarium ohne Wasserwechsel, UVC Klärer / JS Aqua Methode? Nährstoffe 30
Zer0Fame Aqua Rebell Mikro Basic Eisen und Estimate Index gleichzeitig Nährstoffe 5
Christian-P Schimmel auf Aqua Rebell Mikro Basic Eisen Nährstoffe 11
C Neues Aqua Nährstoffe 0
T Aqua rebell Nährstoffe 5
T Dooa System Aqua Alternative? Technik 1
T Aqua rebell Spezial N und GH Boost nicht erhältlich? Nährstoffe 23
neugeekig (S) Aqua Rebell Injector Suche Technik / Zubehör 0
C Aqua Rebell Makro Spezial K, Makro Spezial N und Makro Basic Phosphat Biete Technik / Zubehör 0
D ADA Aqua Conditioner Soft Water Nährstoffe 0
I Aqua Rebell Flow Grow die falsche Wahl? Nährstoffe 1
J Dooa System Aqua 30 - Frühling, alles wächst... Aquarienvorstellungen 0
J Dooa System Aqua 30 - kleiner geht es nicht Nano Aquarien 2
L Biete Nachfüllen Aqua Rebell Flowgrow, Micro Basic, Phospat Biete Technik / Zubehör 0
AnYoNe Aqua Rebell CO2 Check bei KH16 Nährstoffe 22
S Langzeiterfahrung bzw. Haltbarkeit Aqua Soil Substrate 3
goki1989 Aqua Medic Osmoseanlage Premium Line 600L Technik 0

Ähnliche Themen

Oben