apistogramma agassizii und schwarmfisch?

Lys_N

New Member
Hallo Leute.
Bald werde ich nach längerer Zeit wieder ein Aquascape starten. Im Thema Bepflanzung, Beleuchtung etc kenne ich mich durch meine vorherigen Erfahrungen Relativ okay aus, auch wenn ich mein Wissen auffrischen muss. Beim Thema Fische bin ich aber absolut unbewandert. Auch bei meinem neuen Becken soll die Gestaltung im vordergrund stehen. Doch da ich ein recht stark bepflanztes Becken anstrebe (kein Iwagumi) dachte ich mir, dass Fische das ganze doch sehr schön abrunden würden. Der Plan ist ein 60P, also 64 Liter. Gerne hätte ich Schwarmfische, zb. Keilfleckbärblinge. Die fand ich schon immer wirklich schön. Dazu eventuell Zwergbarsche, als kleiner „Farbflecks“ Natürlich nur wenn es möglich ist. Ich will mein Becken auf keinen Fall überbesetzen, es soll schließlich harmonisch bleiben. Was denkt ihr? Ist das machbar? apistogramma agassizii fände ich wirklich schön
 

omega

Well-Known Member
Hi,

ein 60P ist für die bis zu 9cm groß werdende Apistogramma agassizii viel zu klein.
Im Schwarm schwimmen meist nur Jungfische, Erwachsene gehen oft einzelne Wege, außer sie wittern Gefahr. Ich kenne nur Rotkopfsalmler, die auch als Erwachsene regelmäßig im Schwarm schwimmen. Für Rotkopfsalmler ist ein 60P aber zu klein, für den Keilfleckbärbling übrigens auch.

Grüße, Markus
 

Lys_N

New Member
Okay, vielen dank. Gibt es denn irgendwelche zwergbarsche, die ich in ein 60p tun kann? Ich habe mich auch für die boraras entschieden. Ist zwar kein richtiger schwarmfisch, aber recht hübsch. Die sind ja echt klein. Werden die von den zwergbarschen gefressen, oder gibt es eventuell Arten, die sich gut vergesellschaften lassen?

Mit freundlichen Grüßen, Lys
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo,

schau mal nach Apistogrammoides , diese Gruppe sind die kleinsten Zwergbuntbarsche (3-4cm) und sollten für dein Vorhaben geeignet sein.
Beschreibung Apistogrammoides

MfG
Erwin
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben