Ankunft Pflanzen/Online bestellen!

Hallo Zusammen,

ich habe mal gelesen das man Pflanzen nicht direkt ins Aquarium setzen soll wenn man sie geliefert bekommt oder gekauft hat?

Soll man sie wirklich erst 1 oder 2 Tage im Wassereimer lassen, öfter mal Wasserwechsel machen und dann erst einsetzen?

Klar ist das man ja gelbe oder braune Blätter vorher entfernt.

Aber bedarf es einer gewissen "Vorbehandlung"? Zusätzlich noch die Frage: Wo bestellt man am besten online seine Pflanzen? :?:
 

Koppy

New Member
Hallo Tobi....

viele leute wässern ihre neuen Pflanzen eins zwei wochen...
ich habe es aber noch nie gemacht bin da zumglück noch nicht aufn mund gefallen... problematik dass viele neuen pflanzen überdüngt sind. daher die wässerung...

ich habe schon oft pflanzen bei 3,2,1 heins ^^ bestellt war immer sehr zufrieden

Grüße Chris
 
Hi Chris,

danke für die schnelle Antwort, vielleicht kann ja nochmal wer anders bescheid geben was es mit dem Wässern auf sich hat. Verstanden hab ich nun wieso aber ob es auch echt sinnvoll ist bei einer Ersteinrichtung.

Bei einem laufenden Becken kann ich mir das gut vorstellen das Wässern nötig ist um sich nicht unnötige Stoffe ins laufende Aqua zu holen.
 

carina

Member
Hallo,

ich persönlich hab meine Pflanzen auch vor dem Einrichten gewässert. Ist ja leichter, bestimmte Stoffe erst gar nicht ins Aq. zu bringen als sie nachher durch Wasserwechsel entfernen zu müssen. Und wegen den Garnelen bin ich da natürlich ein bisschen übervorsichtig. Aber das ist bei mir einfach nur Ansichtssache, eine handfeste Begründung hab ich dazu jetzt nicht ;)

Ich habe meine Pflanzen bis jetzt immer nur online bestellt und bin damit noch nie auf die Nase gefallen (wobei ich lieber bei echten Shops bestelle als in besagtem Auktionshaus; habe aber nur bei Mooskugeln einen Vergleich, da hatten die, die ich bei den Wasserpflanzenfreunden bestellt hatte eine deutlich bessere Qualität als die aus einem E*** Shop). Ich habe letztens beim "Holländer" (da findest du bei der Suche genug Meinungen dazu; weiß aber leider nicht, ob es ein Problem ist, wenn ich den Link zum Shop poste... ) bestellt und war sehr zufrieden. Pflanzen waren ok, schnelle Lieferung und wirklich sehr ansprechende Preise.

Schöne Grüße,
Carina
 
Hallo Carina,

ich schick dir mal eine PN :roll: Wie lange Wässerst du sie denn und wie ( Eimer ohne Licht? Eimer mit Dünger? Eimer mit warmen/kalten Wasser?)
 

carina

Member
Hallo,



ich hab sie das letzte Mal 3 Tage gewässert (naja.. nicht ganz.. mir ist vorher die Geduld ausgegangen ;) ). Habe in einem Garnelenforum schon mal von jemdenm gelesen, bei dem sogar das zu kurz war. Aber zu mehr reicht meine Geduld nicht, ich gebs zu. Da muss ich wohl vorher auf die Nase fallen bevor ich das noch ändere..

Ich hatte sie in einem Eimer bei Zimmertemperatur mit normalem Umgebungslicht (ein bisschen Licht von Aquarium & Fenster) und ohne Dünger. Soweit ich das verstanden habe, schraubt sich durch die kühlen Temperaturen und das mangelnde Licht der Stoffwechsel sowieso herunter (was ja wünschenswert ist) und man benötigt folglich auch keinen Dünger.

Zu dem Thema gibts übrigens auch Threads:
http://www.flowgrow.de/viewtopic.php?search_id=2109866398&t=1661
http://www.flowgrow.de/viewtopic.php?search_id=1953346893&t=1384
Also bei sehr empfindlichen Pflanzen ist wohl Vorsicht geboten.


Schöne Grüße,
Carina
 

Heiko-68

Member
Hallo,

ich habe noch nicht online bestellt, da ich einen Wasserpflanzengroßhändler um die Ecke habe. Viele habe sicherlich gute Erfahrungen gemacht, andere beim gleichen Händler haben Schiffbrucherlitten. Pauschal würde ich keine Aussage treffen.

Das mit dem Wässern kann man auch nicht pauschal sagen. Bei Pflanzen für ein Garnelenbecken ist es allerdings schon Pflicht 2-3 Tage zu wässern. In den Gärtnereien werden die Pflanzen mit viel Dünger so voll gepumpt, das es die Garnelen beim sofortigen Einpflanzen garn nicht schaffen. Es gibt sogar Aquarianer, die ihren Pflanzen ein Sprudelbad mit Kohlensäure versetztem Mineralwasser gönnen. Dies soll das unerwünschte Getier an den Pflanzen (z.B. Larven u.ä.) abtöten. Wenn du allerdings damit Leben kannst Blasenschnecken mit ins AQ zu holen oder vielleicht auch mal die Utricularia gibba, und es befinden sich keine Wirbellose im AQ, dann kannst du die Pflanzen auch gleich ins AQ geben.

Gruß
Heiko
 

Beowulf

Active Member
Hallo,

es ist nicht der Dünger, der den Garnelen gefährlich werden kann, sondern es kann sein, das die Pflanzen in den Gärtnereien mit Pflanzenschutzmitteln bzw. Schädlingsbekämpfungsmitteln behandelt wurden, und das macht u.U. den Garnelen den Garaus.

Die meisten Pflanzen werden ja emers in Gewächshäusern herangezogen, wobei dann die Mittel eben zur Bekämpfung von Schädlingen herangezogen werden.
 

Sabine68

Active Member
Beowulf":1pholrep schrieb:
Hallo,

es ist nicht der Dünger, der den Garnelen gefährlich werden kann, sondern es kann sein, das die Pflanzen in den Gärtnereien mit Pflanzenschutzmitteln bzw. Schädlingsbekämpfungsmitteln behandelt wurden, und das macht u.U. den Garnelen den Garaus.

Hallo,

frische Pflanzen aus dem Handel haben mich mal beinahe meinen ganzen Garnelenbestand gekostet.
Ich habe es aber Gott sei Dank noch rechtzeitig bemerkt, die Pflanzen rausgenommen und 100% Wasserwechsel gemacht.
Die Garnelen haben sich wieder erholt.
 

Beowulf

Active Member
Hallo Sabine,

stimmt, in einem Froum für Garnelen las ich über ebensolche Probleme.

Vor ca. einem halben Jahr hatte ich mit neue Pflanzen beim Händler geholt, diese waren von Dennerle. Da ich eben aus dem Forum wusste, das es Probleme mit Garnelen geben kann, fragte ich bei Dennerle nach.

Die Antwort war eben, die Pflanzen für Garnelenbecken über drei Tage zu wässern, da Dennerle nicht garantieren konnte, das diese nicht mit für Garnelen schädlichen Mitteln behandelt wurden (in der Antwort stand auch, das Dennerle auch Pflanzen in ausländischen Gärtnereien kultivieren lässt, die Gründe hierfür lass ich mal aussen vor :wink: )
 
Hallo Zusammen,

danke für die Erklärung. Also am besten ist es nun die Pflanzen 2 Tage zu Wässern und am besten nochmal in Wasser mit Kohlensäure zu tun, das die Schnecken und anders Getier abstirbt? Wie lange sollen die Pflanzen denn in dem Tafelwasser verweilen, reicht da 1 oder 2 Stunden?
 

carina

Member
Fuzzelmann":3t41m0r0 schrieb:
Wie lange sollen die Pflanzen denn in dem Tafelwasser verweilen, reicht da 1 oder 2 Stunden?

Ich hab mal gelesen, dass sogar eine halbe Stunde reicht, Google wird dir da sicher weiterhelfen. Tötet aber leider keine Eier von Planarien ab. Aber besser als Nichts...

(Ich mache es persönlich nicht weil ich ein Herz für Schnecken habe ;) und wenns gegen Planarieneier sowieso nicht hilft... )
 

Ähnliche Themen

Oben