160 Liter Becken mit LED`s

martini

New Member
Hi mein Name ist Martin. :thumbs:
Ich habe mir endlich wieder ein etwas größeres Aquarium gegönnt.
Das leere Becken habe ich für 11€ ersteigert, da konnte ich einfach nicht widerstehen.
Dazu habe ich noch eine 3D Aquarienrückwand für ca. 50€ und eine LED Beleuchtung für 80€ ersteigert.
Außerdem konnte ich noch für 10€ , 15Liter JBL Manado Bodengrund bekommen.
Da ich ein 80er Becken, welches mir Probleme gemacht hat aufgelöst habe, muss ich mir auch keine CO2 Anlage und fast keine Pflanzen kaufen. Heute kommen nur noch ein paar günstige schnell wachsende Pflanzen dazu und gut ist. Alles in allem ist doch durch die Rückwand vom Preis mehr zusammengekommen als ich gedacht hab.

Ich habe bezüglich der Beleuchtung eine Frage an euch. Es handelt sich bei der ersteigerten Lampe um eine LED Aufsatzleuchte mit ca. 26 W verbrauch und 2410 Lumen.
Eben habe ich gesehen, das man bei dem auf dieser Seite angebotenen Licht-Rechner, die benötigte Lumenzahl errechnen kann.
Mir ist aufgefallen das die Benötigte Lumenzahl für beispielsweise mein Becken, beim bestätigen der CO2 Versorgung höher ausfällt als ohne. Liegt es an dem schnelleren Wachstum der Pflanzen unter CO2 zugabe?
Es wäre nett wenn mir jemand eine kleine Erklärung dazu abgeben könnte. :glaskugel:

Das Bild meines Aquarium stelle ich heute hoch. Jedoch ist die neue Beleuchtung noch nicht angekommen. Es ist somit eine T8 Beleuchtung vorhanden.
Mfg Martin
 

martini

New Member
Hier kommen die Bilder.
Das Wasser wurde am 3.02.2014 eingefüllt, einen Tag später sind die Pflanzen ins Becken gekommen.

Es wäre schön, wenn ich hinter der Rückwand (Bild 5) irgendwann mal emers Wachsende Wasserpflanzen kultivieren kann.

Mfg
 

Anhänge

  • Aquarium.JPG
    Aquarium.JPG
    164,9 KB · Aufrufe: 700
  • linke Seite.JPG
    linke Seite.JPG
    196,1 KB · Aufrufe: 700
  • Mitte.JPG
    Mitte.JPG
    204,3 KB · Aufrufe: 700
  • rechte Seite.JPG
    rechte Seite.JPG
    232,8 KB · Aufrufe: 700
  • Hintere Rückwand.JPG
    Hintere Rückwand.JPG
    59,3 KB · Aufrufe: 700

martini

New Member
Hi ich habe in dem Becken unteranderem Nadelsimse (Eleocharis acicularis) gepflantz.
Mein Problem im alten Becken war, dass zwischen den einzelnen halmen immer Mulm und anderer Dreck hängengeblieben ist. (Altes Becken mit Sand)
Aktuell sehe ich, dass sich dort immer mal wieder umhertreibender Dreck ablagert.
Auf den Bildern hier im Forum sieht die Nadelsimse immer so schön sauber aus.
Wie schaft ihr das?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mfg
 
Oben