Post Reply
25 posts • Page 1 of 2
Postby fabofab » 09 Jan 2015 11:57
Hallo,

ich baue aktuell eine Meerwasser-LED Lampe die 8 Kanäle dimmen soll. Denn Aqua-Grow Controller hätte ich gerne nicht in der Lampe verbaut, sondern würde das PWM Signal per Kabel übertragen wollen. Das ganze würde ich gerne auf Lampen und eventuell auch Controllerseite steckbar gestalten.

Dafür erwäge ich aktuell entweder ein Ethernet Kabel, oder ein HDMI Kabel zu verwenden.

Ich würde die Verbindung an der Lampe gerne steckbar gestalten.

Hat jemand von euch hierzu Erfahrung? Kann jemand eventuell etwas empfehlen?

Viele Grüße und vielen Dank,

Fabian
fabofab
Posts: 30
Joined: 05 Feb 2013 14:20
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Jan 2015 12:38
Mahlzeit…

Die da verwende ich selber recht gerne. Oder stinknormale D-SUB-Steckverbinder.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Jan 2015 12:52
Oder die http://www.ebay.de/bhp/amp-superseal
Sehr praktisch und ip67 falls sie mal ins Wasser fallen. :D (natürlich geschlossen, offen sind die nicht wasserdicht.)
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Jan 2015 12:54
Mahlzeit…

Meine genannten Weipu-Verbinder sind IP68.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Jan 2015 13:34
Sry, ich hatte auf dem Handy kurz nur die Gerätebuchse zur Frontmontage (also Festeinbau) gesehen, nicht die kompletten Stecker. Wobei Ich aber auch 8-12€ für ein paar sehr happig finde wenn ich bedenke das die AMP Superseal nur 2€ komplett kosten. Die meisten günstigen Stecker sind leider nicht wirklich sicher am AQ weswegen ich dachte es wäre gut das hervorzuheben. Wollte keinesfalls deine Stecker schlecht(er) machen.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby omega » 09 Jan 2015 15:40
Hallo Fabian,

Du brauchst ein Kabel mit mind. 9 Leitungen, ein Ethernetkabel scheidet somit aus, hat nur 4 Adernpaare.
Da niemand seinen Controller oder die Leuchte unter Wasser betreiben möchte und eine nicht wasserdichte Steckverbindung bzgl. Wasserschaden noch das geringste Problem darstellt, würde ich es mit HDMI-Kabel und -Buchsen probieren.

Meine Controllerbox überträgt keine PWM-Signale, sondern Steuersignale (I²C) für die PWM-Generatoren über USB-Kabel/Stecker/Buchse. Da an beiden Enden je ein Bus Buffer (P82B96P bei 5V) verbaut ist, funktionieren Kabellängen bis mind. 7 Meter (ich nutze 1,5m). Wie lang es bei ungepufferten PWM-Signalen über HDMI-Kabel gehen kann, wirst Du ausprobieren müssen.

Die von Robert verlinkten Steckverbinder halte ich zur Übertragung von PWM-Signalen für ein bischen übertrieben. Da fließt Strom in unteren mA-Bereichen. Ich nutze sie in der 2-poligen Version für die 36V Stromversorgung meiner Leuchte. Mir ging es hierbei nicht um Wasserdichtigkeit, sondern Solidität, Stromhöhe (8,3A) und Verschraubfähigkeit.

Die von Moritz verlinkten halte ich auch für übertrieben. Du bräuchtest auch mehrere davon, da es wohl keine 9-poligen gibt.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Jan 2015 15:55
Das PWM signal der KSQ kann ohne weiters 2m lang sein. Mein ldd hing hinter 2m Leitung im unterschrank.

Die Frage was das beste ist und was über trieben ist denke ich Miss man abwiegen. Die Stecker von Robert sind sicherlich gut und ausreichend, aber teuer, dafür fest verschraubt und mit 9polen brauch man nur 1. bei meinen Miss man 2 verwenden um auf 7 zu kommem, dafür bezahlt man nur 4€ oder aus China sogar noch weniger für mehr...
HDMI kabel und Buchsen halte ich wiederum für unertrieben da man 2buchsen verkabeln muss und das kabel kaufen. Das ist noch teurer und mehr Arbeit als die Lösung mit steckern...

Was aber gut ist das Fabian nun ne Menge Auswahl hat. :D

P.s. kannst du ne HDMI Buchse verlinken die einfach verbaut werden könnte um das PWM signal zum controller zu führen?
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby fabofab » 09 Jan 2015 16:13
Hallo,

eigentlich brauche ich nur acht Leitungen, weil ich nur sieben Kanäle + Minuspol benötige. Das habe ich nicht korrekt beschrieben.

Was ich an HDMI gefunden habe ist folgendes:

http://www.reichelt.de/DELOCK-65168/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=113234&artnr=DELOCK+65168&SEARCH=Terminalblock

Also nicht ganz billig, je nach dem ob man es an beiden Seiten einsetzt.

Viele Grüße und Danke
fabofab
Posts: 30
Joined: 05 Feb 2013 14:20
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Jan 2015 16:34
'N Abend...

omega wrote:Mir ging es hierbei nicht um Wasserdichtigkeit, sondern Solidität, Stromhöhe (8,3A) und Verschraubfähigkeit.

Eben - prädestiniert für die Anwendung an Aquariengeräten, wo auch mal Wasser spritzt oder man eine unbedachte Handbewegung macht. Und so massig sind die Verbinder auch wieder nicht.

Da niemand seinen Controller oder die Leuchte unter Wasser betreiben möchte und eine nicht wasserdichte Steckverbindung bzgl. Wasserschaden noch das geringste Problem darstellt, würde ich es mit HDMI-Kabel und -Buchsen probieren.

Ich dagegen halte nichts davon, dedizierte Steckverbinder zweckentfremded einzusetzen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby omega » 09 Jan 2015 16:56
Hallo Moritz,

MajorMadness wrote:HDMI kabel und Buchsen halte ich wiederum für unertrieben da man 2buchsen verkabeln muss und das kabel kaufen. Das ist noch teurer und mehr Arbeit als die Lösung mit steckern...

na ja, aber dann müssen Kabel aus den Kästchen hängen. Dazu braucht es dann auch Kabeldurchführungen mit Zugentlastung. Innen und am Stecker bzw. Buchse müssen die Kabel ja auch verlötet werden. Kommt auf's selbe raus: an vier Stellen löten/anschließen.
Buchsen an den Kästchen (Löten) und ein Standardkabel (kein Löten) ist mein Favorit. Will man ein längeres/kürzeres Kabel, einfach ein neues kaufen und anschließen.

P.s. kannst du ne HDMI Buchse verlinken die einfach verbaut werden könnte um das PWM signal zum controller zu führen?

http://www.conrad.de/ce/de/product/530350/HDMI-Steckverbinder-Buchse-Einbau-vertikal-Polzahl-19-Gold-BKL-Electronic-907002-1-St?ref=searchDetail
Einfach zu verbauen aber blöd zu löten.
Ich würde Fabians verlinkten vorziehen, trotz des höher Preises. Es muß ja nicht für alles immer das billigste sein. Bei Conrad kostet der mehr als das doppelte.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby omega » 09 Jan 2015 17:12
Hallo Robert,

Wuestenrose wrote:'Ich dagegen halte nichts davon, dedizierte Steckverbinder zweckentfremded einzusetzen.

ok, es könnte jemand auf die Schnappsidee kommen, einen Ferseher oder eine Grafikkarte anzuschließen. Bei Kindern, Alkoholikern oder anderen Schwachsinnigen im Umfeld wäre Vorsicht geboten.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby omega » 09 Jan 2015 17:43
Hallo Moritz,

MajorMadness wrote:Das PWM signal der KSQ kann ohne weiters 2m lang sein. Mein ldd hing hinter 2m Leitung im unterschrank.

und vielleicht eine schöne Antenne, die den Radioempfang stört.

Bei solchen Sachen sollte man aufpassen (Abschirmung), daß nicht auf einmal die Bun­des­netz­agen­tur mit Durchsuchungsbefehl vor der Tür steht und einem das ganze Zeug beschlagnamt.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Jan 2015 17:58
Na, das ist doch jetzt wirklich über trieben... Sicherheit, Bestimmungen ect in allen ehren aber Bundesnetzagentur die mit Gerichtsbeschluss vor meiner Tür steht weil ich ein PWM signal vom Arduino durch eine 2 Meter Leitung führe und dann in die KSQ? Hol mal bitte das Dokument hervor in der die maximale Leitungslänge eines ungeschirmten pwm signal drin steht.
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Wuestenrose » 09 Jan 2015 18:25
'N Abend...

omega wrote:ok, es könnte jemand auf die Schnappsidee kommen, einen Ferseher oder eine Grafikkarte anzuschließen. Bei Kindern, Alkoholikern oder anderen Schwachsinnigen im Umfeld wäre Vorsicht geboten.

Eine dümmere Antwort ist Dir nicht eingefallen?

Bei solchen Sachen sollte man aufpassen (Abschirmung), daß nicht auf einmal die Bun­des­netz­agen­tur mit Durchsuchungsbefehl vor der Tür steht und einem das ganze Zeug beschlagnamt.

Doch, es geht noch dümmer. Wegen zwei Metern Leitung mit einem niederfrequenten Rechtecksignal steht garantiert keine Bundesnetzagentur vor der Tür und schon gar nicht mit "Durchsuchungsbefehl".

Markus, reagiere Deinen Frust doch bitte nicht am Forum ab.

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6432
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby omega » 09 Jan 2015 19:49
Hi Robert,

Wuestenrose wrote:Eine dümmere Antwort ist Dir nicht eingefallen?

nö.

Markus, reagiere Deinen Frust doch bitte nicht am Forum ab.

ich hab' keinen Frust. Ich hätte wohl einen Smily platzieren sollen (gehe sparsam damit um).

Im Ernst. Ein Kollege ist Funkamateur und hört auch Mittel/Langwelle und meinte, daß ich mit meinen Basteleien mal nicht einen Nachbarn störe, da ich sonst demnächst die Bundesnetzagentur vor der Tür stehen habe.
Ich kann meine Basteleien tatsächlich im Radio hören, mußte aber schon suchen. Das Radio stand 5m von der Leuchte weg.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2778
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
25 posts • Page 1 of 2

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests