Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby pk-aquaristik » 12 Sep 2020 12:08
Hallo zusammen,

auf Empfehlung hier im Forum habe ich mir zum Testen des pH-Wertes für mein aufgesalzenes Osmosewasser Teststreifen von Lyphan besorgt und zwar folgende: L668-8 Lyphan Streifen pH 5,6 bis 7,0

Eventuell ist mein Vorgehen falsch, weil Osmosewasser und das Aufsalzen davon für mich neu ist, deshalb erkläre ich kurz mein Vorgehen:
  1. Osmosewasser mit nachgeschaltetem Mischbettharz-Filter hergestellt (0µS bei 23,8 °C gemessen)
  2. Osmosewasser mit GT essentials GH up+ Liquid in einem Eimer auf eine GH von ca. 6,5 (~250µS) aufgesalzen
  3. Aufgsalzenem Osmosewasser etwas GT essentials KH up Liquid hinzugefügt (~270µS)

Im Anschluss daran (ein paar Minuten später) habe ich mit dem JBL PROAQUATEST pH 6.0-7.6 (neu gekauft bis 2023 haltbar) einen pH-Wert von ca. 6,8 festgestellt. Ein Test mit demselben aufgsalzenen Wasser mit den oben genannten Lyphan-Teststreifen ergibt 5,6 (2-3 Versuche gemacht). Warum reagieren die Lyphan Teststreifen im Prinzip nicht? Mache ich etwas falsch? Braucht es dafür evtl. eine höhere KH, damit die Streifen überhaupt funktionieren?
Wenn ich hingegen Wasser aus meinem aktuell laufenden Aquarium verwende (wird mit Leitungswasser betrieben), funktioniert der Indikator (wie genau kann ich nicht sagen).

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir meinen zunehmenden Frust in der Sache pH-Messung zu nehmen. :nosmile:

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 180
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
Postby moskal » 12 Sep 2020 13:13
Hallo,

Braucht es dafür evtl. eine höhere KH, damit die Streifen überhaupt funktionieren?

Ja. Wenn ich das richtig weiß wird bei ungepuffertem Wasser der pH-wert des Streifens angezeigt. Habe ich aber glaube ich im Teststreifenempfehlthrad mehrfach geschrieben: pH messen mit wenig KH ist großer Mist. Warum aber die Rollen von 1-14 trotzdem jeden Bereich messen (ich habe von Schwarzwasser bis Wasser vom Fliesenfugen einiges versucht) weiß ich nicht. Und wenn es um das Wohlsein von Pflanzen und Tieren und nicht um den eigenen Forschungsdrang geht reichen die Rollenstreifen völlig.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby pk-aquaristik » 12 Sep 2020 14:09
Hallo,

danke für eine erste Antwort.

Ich hatte in meinem Thread geschrieben, dass ich den pH-Wert meines aufgesalzenen Osmosewassers messen möchte. Das ich für meine Taiwan Bee Garnelen keine großen Mengen KH up verwende, dürfte klar sein. Daher bin ich schon davon ausgegangen, dass ich den pH-Wert mit den Teststreifen von Lyphan messen kann. Sieht aber so aus, als ob das nicht möglich wäre?

Kann ich denn davon ausgehen, dass zumindest der per Tröpfchentest mit JBL PROAQUATEST pH 6.0-7.6 ermittelte Wert von 6,8 halbwegs stimmt?

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 180
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 12 Sep 2020 20:09
'N Abend...

Zwei Fragen:

  1. Hast Du den Lyphan-Streifen auch richtig abgelesen?
  2. Was macht Dich so sicher, daß der Tröpfeltest richtig und der Streifen falsch anzeigt?

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby pk-aquaristik » 12 Sep 2020 21:29
Guten Abend,

meine Antworten auf die zwei Fragen:

  1. Ich halte den Teststreifen an der hydrophoben Zone, tauche den Teststreifen für 1-2 Sekunden vollständig bis zu dieser Stelle in die Testlösung (mein aufgesalzenes Osmosewasser) und vergleiche die Farbe des Indikators (großes Feld in der Mitte) mit den anderen Farben auf dem Teststreifen. Der Indikator ist gelb, genau wie die Farbe ganz links auf dem Teststreifen und entspricht somit einem pH-Wert von 5,6 oder evtl. nicht messbar? Die Farbe ist eindeutig gelb, egal in welchem Licht (Raumlicht, Glühbirne und Sonnenlicht ausprobiert).
  2. Ich kann nicht sicher sein, dass der Tröpfchentest den richtigen Wert anzeigt. Ich habe jedoch das Wasser aus meinem Aquarium einmal mit dem Tröpfchentest (pH 7) und einmal mit den Testreifen (pH 6,8) getestet. Die Werte liegen nicht sooo weit auseinander, dass ich schon davon ausgehe, dass der Tröpfchentest halbwegs funktioniert und ich die Teststreifen vermutlich richtig verwendet habe.

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 180
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
JBL ProFlora Einweg zu Mehrweg - Hilfe benötigt
by sityboy » 25 May 2011 07:43
1 473 by nex View the latest post
25 May 2011 09:56
Hilfe benötigt mit Hiwi Doppelkammer Druckminderer
by kapnobatai » 14 Oct 2018 18:04
3 1224 by omega View the latest post
15 Oct 2018 23:31
Eigenbau CO2 Außenreaktor - was wird benötigt?
Attachment(s) by Zeltinger70 » 10 Aug 2008 22:44
62 16189 by xKnut View the latest post
17 Feb 2012 13:31
Filter für 60L Becken - Entscheidungshilfe benötigt
by Sacid » 14 Dec 2016 10:56
10 1030 by eheimliger View the latest post
16 Dec 2016 12:10
Wie viel CO2 wird benötigt?/ Co2 Anlage falsch eingestellt?
by Lotus_Blüte » 22 Jun 2014 21:39
5 608 by Lotus_Blüte View the latest post
23 Jun 2014 16:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests