Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Locke007 » 15 Jan 2017 15:50
Hallo zusammen,

halte ich den Messbehälter bei Tageslicht gg weisse Wand ,erhalte ich bei Vergleich mit Farbkarte Supi 1:1 Treffer Übereinstimmung (also Karte einfach nur daneben halten)

dagegen klassische Art wie in Beschreibung beschrieben nur Ratespiele

Frage: Hat schon jemand diese Erfahrung geteilt u v.a. sind die Werte so auch korrekt

Vielen Dank im voraus,

Christian
Locke007
Beiträge: 11
Registriert: 28 Dez 2016 23:57
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon strauch » 16 Jan 2017 11:03
Hallo,

als ich finde das von oben reinschauen schon sehr gut, ich schau mir die immer unter einer Tageslicht T5 Röhre an und mir sagen die JBL unter den Aquaristiktests am meisten zu. Allerdings gibts da auch so ein paar Tests die taugen nichts. Magnesium geht nur bis 10 (müsste man mal schauen ob man wenn man den verdünnt auch bis 20mg/l hinbekommt, aber da fände ich ein Umschlagtest wie für MW besser und gibts auch von Macherey Nagel). Bei anderen Tests wie Silikat schreiben sie das ja hin.

Aktuell bekomme ich aber bei meinem NO3 Test immer viel zu niedrige Werte, da habe ich jetzt einen von Macherey Nagel und der gefällt mir nochmals besser (Die Tropfflaschen funktionieren besser, er braucht weniger Zeit und weniger Wasser/Testflüssigkeit). Da müsste Aquasabi mal nen eigenen Testkoffer zusammenstellen.

Grüße

André
strauch
Beiträge: 212
Registriert: 23 Jun 2016 16:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 19 Jan 2017 09:28
Hallo,
habe heute mal den Test NO3 und PO4 getestet, mich an den Thread erinnert und mal selber getestet.
Beim durchschauen von oben kann ich bei beiden einen Wert genau bestimmen,
schaue ich von der Seite gegen die weiße Wand kommt ein anderer Wert raus, genauso einen anderen Wert sehe ich wenn der Glasträger nicht benutzt wird.
Daher gehe ich davon aus das zur genauen Bestimmung der Glasträger verwendet werden muß, und das durchschauen von oben.
Ansonsten kommen halt andere Resultate zusammen, die Lichtfarbe ist bei mir nicht so entscheidend, bei 2700 und
5000 komme ich fast auf den gleichen Wert.
Ich habe aber sowieso immer Probleme mit der Farbbestimmung, und es reicht mir wenn ich bei der gelegentlichen Kontrollmessung so ca das bestätigt bekomme womit ich gerechnet habe.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Fares » 19 Jan 2017 10:52
Hallo,
ich verwende auch von JBL den NO3 und PO4 Test.
Ich gehe nach Anleitung vor und vergleiche nicht die Farben sondern ob der Farbton dunkler oder heller ist.
Ich finde dadurch sind beide Tests sehr gut ablesbar...
Schöne Grüße, Fares
Benutzeravatar
Fares
Beiträge: 54
Registriert: 21 Nov 2016 09:16
Bewertungen: 7 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste