Antworten
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon TilmanBaumann » 23 Nov 2017 11:27
Hallo, darf ich bitte noch mal den Hive-Mind anzapfen?

Seit ich mein Aquarium um Faktor 10 vergrößert habe kommt meine Vollentsalzungspatrone nicht mehr hinterher.
Ich habe also aufgerüstet. Und weil ich overkill liebe habe ich gleich dreistufig geplant. :irre:
36132
Bislang hatte ich nur die kleine Patrone im Vordergrund mit dem Mischbettharz PUROLITE von Garnelen-Tom.
Von dem Harz habe ich auch noch eine ganze Menge, auch wenn es wohl langsam alt wird. (Kommt nur so larifari in Plastikbeuteln verpackt)
Es handelt sich um ein Anionen/Kationen Mischharz ohne Farbindikator.
Momentan in der mittleren Säule.

In der rechten Säule habe ich das Mischharz von Dupla.

Die Theorie hinter drei Stufen ist die Harze einzeln zu verbrauchen und nicht darauf zu hoffen das das Mischungsverhältnis im Harz dem im Wasser enthaltenen Ionen entspricht.

Meiner Kenntnis nach leitet man das Wasser erst durch das Kationenharz und dann durch das Anionenharz. [Citation needed]

Die Dritte Stufe mit Mischharz gefüllt und ist da um mir zu erlauben die ersten Säulen auch wirklich leer zu fahren. Außerdem soll es komplexere Verbindungen geben die erst in dem Misch-Milieu richtig reagieren.

Mir ist völlig klar das ich NICHTS von alledem brauche. Aber wenn man es schon macht dann halt auch richtig. :bier:

TL;DR
So, das ganze war nur Einleitung zu meiner Frage.
Wo kaufe ich mein Harz am besten?
Ich hätte gerne Anionenharz und Kationenharz BEIDES mit Farbindikator wenn's geht. Ist aber nicht der komplette deal-breaker da man es dem Harz in der Regel auch ansieht wenn es durch ist.

Und dann gibt es da noch stark sauer, schwach sauer. (Kationen) - Was!?
Stark basisch, schwach basisch. (Anionen) - Gralla sagt hierzu bei Süßwasser schwach basisch. Ok, verstehe ich.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Thumper » 23 Nov 2017 11:47
Moin,

TilmanBaumann hat geschrieben:Meiner Kenntnis nach leitet man das Wasser erst durch das Kationenharz und dann durch das Anionenharz. [Citation needed]

Richtig. Erst Kati, dann Ani.

TilmanBaumann hat geschrieben:Wo kaufe ich mein Harz am besten?
Ich hätte gerne Anionenharz und Kationenharz BEIDES mit Farbindikator wenn's geht. Ist aber nicht der komplette deal-breaker da man es dem Harz in der Regel auch ansieht wenn es durch ist.

Gralla hat sehr gute Harze von Lewatit im Angebot.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 23 Nov 2017 12:07
Hier sind noch ein paar Details die mir geholfen haben.
https://www.bulkreefsupply.com/anion-single-bed-color-changing-bulk-deionization-resin-brs.html#tab-full-details

BRS verkauft echt coolen Scheiß und hat absolut hervorragende Informationen. (Deren Video Reviews sind legendär!)
Schade das die nicht nach .de Verschicken. :-/

Single Bed Cation Resin (purple) - Contains only cation beads that focus on removing positively charged ions from the water that passes through it. As the resin becomes depleted it will change from a purple to amber letting you know at a glance when it is depleted. This is most commonly used as the first stage in a single bed DI system.

Single Bed Anion Resin (blue) - Anion resin focuses on removing negatively charged ions and has a blue color changing dye that will change to amber as it becomes depleted. Single bed anion resin is commonly used as the second stage in a single bed DI system.


Color Changing

A majority of DI resin has a color changing indicator that will change to a light amber color as the resin becomes exhausted. The dye is simply a pH indicator that is stable at high or low pH levels but will become translucent as the pH of the resin becomes neutral and the resin becomes exhausted. With single bed resins, there are some instances where your water may have a high or low pH, and can cause the color indicating dye to not become translucent, and that is why it is imperative to use a TDS or conductivity meter to know exactly when your resin is exhausted.

High pH water may interfere with the indicating dye contained in anion (blue) single bed resin.

Low pH water may interfere with the indicating dye contained in cation (purple) single bed resin.

Da das Wasser aus der Osmoseanlage vermutlich schon recht sauer raus kommt dürfte es nicht zu Störungen des Farbinikators führen.

Danke Thumper, wenn ich jetzt auf den Farbindikator verzichten will gehe ich wohl zu Gralla. Den Laden mag ich eh ganz gerne.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon kurt » 23 Nov 2017 15:03
Hallo zusammen,

TilmanBaumann hat geschrieben:Von dem Harz habe ich auch noch eine ganze Menge, auch wenn es wohl langsam alt wird. (Kommt nur so larifari in Plastikbeuteln verpackt)

was verstehst du unter alt?
meine Säulen sind über 20 Jahre, Harze unzählige Male regeneriert, funktionieren noch tadellos.
Was hast du vor, willst du entfernen, welche Wasserwerte, Eingang- Ausgang?

Mischbettharz wofür?

Bei 2 Säulenverfahren (Kationen/Anionen).
1x Stark sauer/1x stark basisch = Leitfähigkeit < 1 µS/cm, mehr geht nicht.
Wichtig ist die Größe= Durchflusswegslänge.
5l Säulen 100mm Ø schaffen ohne Probleme 80 l/h auf 1 µS/cm

Für Bastler wird es so günstig, meine Testsäule offen.

Suchen im Forum, = Zusammenhänge unter Austauscherbau zu finden.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2398
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 23 Nov 2017 15:21
Moin,

das von Kurz angesprochene Thema ist dies hier.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 23 Nov 2017 16:56
kurt hat geschrieben:Hallo zusammen,

TilmanBaumann hat geschrieben:Von dem Harz habe ich auch noch eine ganze Menge, auch wenn es wohl langsam alt wird. (Kommt nur so larifari in Plastikbeuteln verpackt)

was verstehst du unter alt?
meine Säulen sind über 20 Jahre, Harze unzählige Male regeneriert, funktionieren noch tadellos.

Das Zeug reagiert halt mit der Zeit angeblich mit der Luft wenn es nicht gut verpackt ist.

Ob ich regenerieren möchte oder kann habe ich mich noch nicht entschlossen. Kann man Mischharz überhaupt regenerieren?

Gutes Harz und in getrennten Säulen ist auch ein Grund für mich über Regeneration nachzudenken.
Bei den Winzigen Mengen die ich bislang verbraucht habe machte das überhaupt keinen Sinn.

kurt hat geschrieben:Was hast du vor, willst du entfernen, welche Wasserwerte, Eingang- Ausgang?

Mischbettharz wofür?



Ursprünglich ging es mir mal um Silikat.
Aber dann kam der Pokemon Effekt. Jetzt will ich halt alles. :D

Eingang ist halt was aus der Osmoseanlage raus kommt. Da ist ja eh nicht mehr viel raus zu holen.
EC-Meter misst am Eingang so was wie 30ppm glaube ich. Und am Ausgang wie zu erwarten fast nichts mehr.
Außerdem ist dieser Aufbau quasi eine Zukunftsinvestition für ernsthafte Riffaquaristik mit Meerwasser. Irgendwann mal wenn mir das Grünzeug auf den Geist geht oder ich was neues machen will...


kurt hat geschrieben:
Bei 2 Säulenverfahren (Kationen/Anionen).
1x Stark sauer/1x stark basisch = Leitfähigkeit < 1 µS/cm, mehr geht nicht.

Geht das in-line ohne zwischendurch zu entlüften? bin nicht ganz sicher ob die Frage Sinnvoll ist aber darum scheint es mir bei den Unterschieden zu gehen.
kurt hat geschrieben:Wichtig ist die Größe= Durchflusswegslänge.
5l Säulen 100mm Ø schaffen ohne Probleme 80 l/h auf 1 µS/cm

Wie du auf dem Bild oben siehst habe ich diese Standard Wasserfilterkartuschen. Sind jetzt nicht so groß wie dein Abflussrohr. Aber ziemlich groß und die Durchflussrate ist gering. (200GPD Membran)
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon copalethri » 23 Nov 2017 19:50
Hallo Tilman,
tatsächlich gibt es Mischbettharz, dass regenerierbar ist, allerdings nicht DIY, sondern im Austausch durch regeneriertes MBH vom Anbieter.
Normalerweise wird MBH nicht regeneriert, diese Harze sind dann auch preisgünstiger als die regenerierbaren MBH - ich nutze seit Jahren nur diese Variante, da ich die "Panscherei" beim regenerieren von Kati und Ani nicht mehr antuen wollte.
Da ich Aquarien jenseits der 600l pflege, verwende ich auch nur noch professionelle Anlagen(1 Säule>15l, inkl.TDS-Meter, Durchflussbegrenzer...), da ist inzwischen auch Gralla außen vor, ist allerdings auch eine Geldfrage... :-/
Viele Grüße, Kay.
Benutzeravatar
copalethri
Beiträge: 75
Registriert: 06 Sep 2017 21:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon kurt » 23 Nov 2017 20:16
Hallo zusammen,

TilmanBaumann hat geschrieben:Kann man Mischharz überhaupt regenerieren?

Mischbettfilter:
Kationen/Anionen werden durch Inertharze selektiert.
Werden von Fachfirmen regeneriert und im Austausch gehandelt.

TilmanBaumann hat geschrieben:Geht das in-line ohne zwischendurch zu entlüften?

VEA:
ja…Säulenauslauf im Deckel oben (höchste Stelle).
Beim anschließen Einlaufschlauch ist sowieso Luft im Schlauch.
Also erst die Durchfluss Geschwindigkeit so hoch einstellen das die Luft aus dem Sclauch gedrückt wird,
bei transparenten Schlauch sichtbar, wenn dann die Luft hinter den Säulen (Auslauf) herauskommt auf normale Säulenkapazitäts Geschwindigkeit drosseln, du brauchst also nicht zu entlüften.
Entlüftungsventile braucht man nur beim Regenerieren zur Kontrolle, ist sicherheitshalber und beruhigend.

TilmanBaumann hat geschrieben:Ursprünglich ging es mir mal um Silikat.
Aber dann kam der Pokemon Effekt. Jetzt will ich halt alles. :D

Die Alternative Osmose Anlage:
Entfernt Silikat nicht restlos, nur mit nachgeschaltetem Silikat Filter.
Bülent hinterfragt schon in diesem Thread… Umkehrosmose kaufberatung

Ansprüche:
Wassermengen, Geschwindigkeit, Komfort, Qualität, Preis, Handling, das muss jeder selbst abwägen.

TilmanBaumann hat geschrieben:EC-Meter misst am Eingang so was wie 30ppm glaube ich.

EC-Meter wie gut?
Ich selber arbeite mit präzisen Leitfähigkeitsmessgerät.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2398
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 23 Nov 2017 23:50
Korrektur. Der ppm wert liegt am Ausgang der Osmoseanlage bei 7 und nach dem Ionentauscher bei Null. Merke mir Zahlen nicht gut. :)
Das Messgerät ist Schund. Aber sehr praktisch weil es fest installiert ist. Es geht ja nur darum festzustellen ob das Harz Verbraucht ist und der der TDS Wert hoch geht.

Du siehst im Foto oben ja mein Setup. Da ist nichts mit Luft im Schlauch.
Die Anlage steht unter Druck und ist komplett luftleer.

Heißt Mischbettharz wirklich das die Harzsorten gemischt sind?
Ich dachte das sei ein Begriff dafür wie der Filter durchspült wird.
Passe da gerne meine Nomenklatur an. :)
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon copalethri » 24 Nov 2017 09:15
TilmanBaumann hat geschrieben:Heißt Mischbettharz wirklich das die Harzsorten gemischt sind?

Hallo Tilman,
genau nur so ist die korrekte "Nomenklatur" für Mischbettharz.
Viele Grüße, Kay.
Benutzeravatar
copalethri
Beiträge: 75
Registriert: 06 Sep 2017 21:12
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 24 Nov 2017 09:54
Oh je. Ich sehe gerade das ich von Entlüftung gesprochen habe. Ich meine Belüftung.
Aber nach etwas Nachdenken bin ich zum Schluss gekommen das das nur für die Mehrwasserfreaks Relevant sein kann. Die haben je ständig Sorge um den pH.
Außerdem kommt das Wasser nur in geringen Mengen direkt ins Becken. Wenn ich in der Tonne aufsalze kann das locker Ausgasen.

Ich glaube so langsam sind alle Klarheiten beseitigt. Danke euch.

Außer halt der Frage nach Anionenharz mit Farbindikator. Aber dazu habe ich mittlerweile wohl genug verstanden um selber danach zu suchen.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon kurt » 24 Nov 2017 10:48
Hallo zusammen,

TilmanBaumann hat geschrieben:Korrektur. Der ppm wert liegt am Ausgang der Osmoseanlage bei 7 und nach dem Ionentauscher bei Null.

Von Interesse?
7 ppm TDS = 10,9 µS/cm

Link dazu…Umrechnung der Leitfähigkeit
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2398
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 24 Nov 2017 13:27
Mein EC Meter besteht leider auf die völlig überflüssige "Umrechnung" in ppm. :lol:

Aber wie gesagt. Absolute Werte sind ja nicht von Interesse. Ich beobachte Trends und Veränderungen um Probleme zu erkennen.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 27 Nov 2017 15:58
Bestellte Artikel
----------------------------------------------------------------------
1 Stck Kationenharz stark sauer mit Farbindikator 2 Liter 15,96 EUR
1 Stck Anionenharz 2 Liter schwach oder stark basisch, Anionenharz
schwach basisch 22,68 EUR

Erst mal kleine Menge.
Regenerieren klingt mir nach einer ziemlichen Schweinerei. Insbesondere weil ich die Kartuschen so verschraubt habe das ein einzelnes Durchspülen nicht möglich ist.
Aber ich kann das Harz vermutlich einfach raus nehmen und in einem Eimer Regenerieren. und dabei gelegentlich umrühren.
Ich werde das Harz vermutlich erst mal sammeln wenn es 'verbraucht' ist.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Vollentsalzer Mischbettharz Widerspruch?
von sotho » 14 Sep 2015 10:45
3 341 von Rio-Negro Neuester Beitrag
14 Sep 2015 16:20
Ionentauscher / Wasserenthärtungsanlage
von Likuni » 02 Okt 2012 21:53
3 1254 von ghostfish Neuester Beitrag
09 Okt 2012 21:59
Osmoseanlage oder doch lieber Ionentauscher???
Dateianhang von Jazz » 21 Apr 2014 09:25
21 1491 von Andreas74 Neuester Beitrag
24 Apr 2014 06:59
Osmose / Ionentauscher für kleine Mengen? Lohnt sich das?
von Aniuk » 24 Apr 2011 12:09
21 3487 von nik Neuester Beitrag
26 Apr 2011 09:47
Kaufberatung Dringend!!!
von Lucky Luke » 27 Dez 2007 19:24
6 579 von Lucky Luke Neuester Beitrag
27 Dez 2007 21:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste