Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby DJNoob » 29 Jan 2017 12:00
Hallo, ich würde mir gerne den Gardena Wassermengenzähler besorgen. Hat jemand Erfahrungen damit? Bin aber nicht sicher ob 12/16er Schlauch das ich zum wasserwechsel benutze passt.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1939
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby omega » 29 Jan 2017 13:17
Hallo Bülent,

gewöhnlichen Aquarienschlauch würde ich nicht mit Gardenaanschlüssen und unter Leitungswasserdruck oder mit einer Druckpumpe verwenden. Solange Wasser frei fließt, ist der Druck im Schlauch und an den Anschlüssen gering, aber es kann ja schon mal vorkommen, daß der Wasserfluß am Einlauf gestoppt werden muß oder eine Brause benutzt wird. Dann könnte der weiche, flexible Aquarienschlauch aus den Anschlüssen durch den Druck herausflutschen oder gar platzen.
Hol Dir lieben einen 1/2" oder 3/4" Gartenschlauch mit den dazu passenden Anschlußstücken.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby strauch » 30 Jan 2017 09:36
DJNoob wrote:Hallo, ich würde mir gerne den Gardena Wassermengenzähler besorgen. Hat jemand Erfahrungen damit? Bin aber nicht sicher ob 12/16er Schlauch das ich zum wasserwechsel benutze passt.


Das Teil kostet ja fast nüschts, das werd ich auch mal bestellen und testen. Also ich hatte bei meinem alten Aquarium auch Gardneanschluss an Aquariumschlauch an Duschamature und das hat immer ohne Probleme geklappt. Ich hab aber auch nie das Wasser unter Leitungsdruck darin gestoppt.

Grüße

strauch
strauch
Posts: 212
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 30 Jan 2017 10:34
Hallo, passt auf jedenfall auf!
Mir ist im Keller mal die Schauchkuppung von der Regenfasspumpe abgerutscht, während ich draußen im Garten das Aquarienabwasser vergossen hab. Hat auf einmal geschäumt und bis ich losgesaust bin und im Keller war, war schon das viertel Fass leer.
Sowas ist mir in 30 Jahren Garten wässern noch nie passiert.
Bis in Hüfthöhe alles nass, ich hab 3 Stunden geputzt, bis alle Holzregale wieder trocken waren :irre:
Jetzt hab ich Metallkupplungen, auch von Gardena und schlepp das Wasser halt wieder paar Meter bis vor die Kellertür und vergies es von dort aus mit der Fasspumpe im Garten.

Hab mich gefühlt wie die Dumpfbacke des Tages :ops: aber ich hatte die Kupplung richtig drauf.
Wenn die Pumpe mit hauruck anspringt, ist da schon ganzschön Druck drauf.
Egal welches teil ich am schlauch benutze wird routinemäßig immer auf festen Sitz geachtet.

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4184
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby strauch » 02 Feb 2017 11:02
DJNoob wrote:Hat jemand Erfahrungen damit?


Hallo Bülent,

ich hab mit dem Ding gestern meinen ersten Wasserwechsel gemacht. Bei mir passt es ganz gut (hab mal mit 1l Messbecher gemacht, selbst das passte ganz gut, mal 1,1 mal 0,9 aber das ist für mich ok. Wie genau er für einen Wasserwechsel passt kann ich nicht sagen. Ich hab soviel Wasser rausgenommen wie sonst auch immer dann war ich beim Gieskannenzählen (was auch nicht sonderlich exakt ist) bei ca. 80-85 Liter. Das Teil zeigte gestern 86 Liter an.

Also für mich eine sehr schöne Variante direkt mit dem Wasserhahn zu befüllen und ich weiß wieviel ich "Aufdüngen" muss. Und auf +/- 5 Liter kommt es bei mir nicht an.

Grüße

André
strauch
Posts: 212
Joined: 23 Jun 2016 16:33
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
AQuarium mit Bohrungen mit Gardena anschließen
by Matthes » 12 Apr 2008 08:40
2 1126 by Matthes View the latest post
12 Apr 2008 17:11
verwendung von düngerbeimischgerät von gardena übern filter?
by Rue » 01 Aug 2011 20:33
1 954 by Rue View the latest post
02 Aug 2011 12:05

Who is online

Users browsing this forum: Gwae and 9 guests