Post Reply
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 10:06
Hallo

ich habe schon länger einen Eheim Professionel 3 350, dazu die zwei Eheim Installationssets (Saug- und Druckseite) sowie einen JBL Inline Diffusor. Funktioniert alles einwandfrei, bis ich vor 3 Monaten nach einer Reinigung feststellte, dass er dauernd Luft zog. Damals hab ich die DIchtung am Innenliegenden Vorfilter (d.h. Filterkorb) gewechselt, zudem mal alle Schläuche überprüft und gereinigt.

Nun habe ich ihn vorgestern wieder gereinigt, und seitdem zieht er wieder extrem Luft. Einen Tag später stellte ich dann fest, dass der Schlauch auf der Saugseite bis fast zum Filter leer war. Der Wasserstand im Filter hat es ebenfalls nicht bis oben geschafft, er bleibt etwa 5 cm unter der nötigen Höhe.

Ich habe nun x mal alles nachkontrolliert, an den Installationssets und Schläuchen liegt es definitiv nicht, alles ist in Ordnung. Ich bekomme den Filter einfach nicht ganz gefüllt. Ich habe ihn mehrmals auseinandergenommen und leer (ohne Wasser) wieder in Betrieb genommen. Nach einigen Sekunden warten lief er von selbst voll, aber eben nicht komplett, auch der Startknopf hilft da nicht weiter.

Da ich nichts geändert habe, ausser dass ich ihn gereinigt habe, muss irgendwas am Filter sein. Langsam nervt das. Hat jemand diese Erfahrungen mit dem Eheim auch schon gemacht?
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 10 Okt 2017 11:12
Hast du irgendwelche Schleifen oder In-Line Geräte am Auslass?
Damit tun sich Filter am ehesten Schwer. Luftblasen am Auslass raus drücken z.B. ist offenbar harte Arbeit.
Oder wenn der Schlauch voll Luft ist und der Auslass im Becken unter der Wasseroberfläche steht.

Ich kenne diese Eheim Serie nicht. Aber mein Oase Filter hat einen kleine Luftkanal der Luft von der höchsten Stelle im Filter zum Rotor absaugen soll. Der war mal mit Mulm verschlickt. Danach ging die Luft nie raus.

Was ich beschreibe bezieht sich auf Startschwierigkeiten wegen Luft im System.
Wenn dein Filter normal läuft und auf einmal "Luft zieht" und deswegen aus geht, ist das ein anderes Problem. In dem Fall, Dichtungen Checken. Irgendwo muss die Luft ja her kommen. Hatte das auch mal, Dichtring war verklemmt und der Filter zischte und fauchte und rülpste ab und zu Luft aus.
Ich muss gestehen ich verstehe deine Beschreibung nicht ganz. Luft ziehen und nicht vernünftig entlüften sind bei dir irgendwie synonym.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 10 Okt 2017 11:23
Hallo,

hast du beim Reinigen auch das Flügelrädchen rausgenommen und die Öffnugen gespült? Und, vor allem, hast du an den Kugelhähnen/Absperrhähnen alle Engstellen mit der Bürste durchgestochert!
Sitzen die Körbe innen richtig aufeinander (durchgehender Kanal in der einen Ecke), und öffnet/schließt die kleine Klappe vom Vorfilterkorb korrekt?
An den Installationssets die Kappen richtig drauf...(ist oft mein Fehler).
Ansonsten würde ich mal einen Testlauf ohne den Inlinediffusor machen, vielleicht liegt es an dem!
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1137
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 12:52
Hallo

das Flügelrädchen hab ich herausgenommen, das war komplett sauber. Die Engstellen an den Absperrhähnen hab ich allerdings nicht durchgespült. Allerdings lief der Filter bis vor der Reinigung ja einwandfrei, bzw. einen Tag lang lief der Filter nach der Reinigung, bis er am nächsten Tag begann Luft zu ziehen.

Kappen am Installationsset sitzen auch fest. Ich habe nun vorhin mal probiert auf der Druckseite mit dem Mund Wasser anzuziehen (vor dem Inline-Diffusor), da kommt nichts! Es sieht so aus, als ob es vor dem Schlauchadapter schon aufhört bzw. dort blockiert. Das wenige Wasser, das auf der Saugseite noch im Schlauch ist, wird kurz angezogen und dann beginnt es im Filterkopf zu knacksen und klackern, wenn ich ziehe. Auch beim Druckknopf, das nützt nichts.

Wenn ich den Schlauchadapter vom Filter abziehe, mit angeschlossenen Schläuchen, dann läuft auf beiden Seiten das Wasser frei durch.

Übrigens ist er jetzt exakt 2 Jahre und 14 Tage alt...
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 10 Okt 2017 13:09
Hi,
dann mach die Kugelhähne nochmal. Und das Rückschlagteil mit der Kugel.
Klingt schon, als wäre da was dicht.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1137
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 13:12
ok, werde ich heute abend versuchen. Es ist die Kugel, die am Rückschlagteil anschlägt, wenn ich Wasser ansauge.
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon similima » 10 Okt 2017 13:52
Hallo Thomas,
ich hatte bei dem gleichen Modell eine Undichte bei dem Ansaugknopf, allerdings trat bei mir dort Wasser aus. Bei den Installationssets sind mir auch deutlich zu viele Möglichkeiten wo die Luft ziehen können.
Eheim ist bei Defekten außerhalb der Garantie meist sehr kulant, falls es der Filter ist einfach an das Kundencenter wenden.
Gruß
Frank
similima
Beiträge: 41
Registriert: 31 Mär 2014 09:19
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 17:26
Hab alles nachgeprüft, alles ist in Ordnung, auch der Adapter. Der Filter füllt sich einfach nicht bis oben, das Wasser bleibt etwa 5cm unter der Sollhöhe stehen.
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 10 Okt 2017 18:09
Lass uns das Mal systematisch machen.

Wo kommt die Luft her? Ist die schon im Filter und geht nur nicht raus oder wird die irgendwo angesaugt?

Bist du sicher im Schlauch sind keine Blockaden?
Und im Anschlussblock?

Läuft der Filter wenn du den Auslauf am Filter Mal direkt in einen Eimer leitest anstatt uns Becken zurück?
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 18:31
Also: wenn ich von aussen her in den Filter schaue, dann steht der Wasserspiegel etwa 5 cm unterhalb der grauen Verriegelungsgriffe, normalerweise dürfte der Wasserspiegel ja nicht zu sehen sein.

Auf der Saugseite kommen dauernd Luftblasen rein. In unregelmässigen Abständen lärmt der Filter dann auch ganz kurz, wenn eben so eine Luftblase reinkommt.

Auf der Druckseite wird das Wasser ziemlich stark rausgedrückt, aber mit enorm viel kleinen Gasblasen drin. Das Wasser sprudelt auch, wenn ich es direkt in einen Eimer leite.

Im Schlauch hat es nirgends Blockaden. Wenn ich den Schlauchadapter vom Filter trenne und dann öffne, dann strömt das Wasser in voller Leistung, d.h. dann wird das Wasser voll angesaugt.

Könnte der Schlauchadapter defekt sein?
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 10 Okt 2017 20:10
Ok wenn an der Saugseite Luft rein kann, kann an der Stell auch genausogut Wasser raus.
Das kann als Pfütze enden. Das Leck musst du unbedingt finden.

Ich habe die kleinen O-Ringe am Anschlussblock in Verdacht. Die sind bei meinem ollen Eheim 2226 kaputt gegangen. Der Anschlussblock ist beim 4er ziemlich ähnlich.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Billy75 » 10 Okt 2017 21:18
Hallo,

also ich hab mit den Installationssets ständig Ärger gehabt da sie sehr oft Luft gezogen haben, aufgrund da sich die kleinen Dichtungsringe beim Zusammenstecken ständig verkeilt haben, ich setze jetzt wieder die altbewährten Eheim Rohre ein (die an einem Stück) und seit dem läufts wieder.

Gruss Kai
Billy75
Beiträge: 20
Registriert: 19 Feb 2013 22:57
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon THZ » 10 Okt 2017 22:32
UPDATE! -> Hab etwas gemacht, jetzt funktioniert alles wieder! Aber ich will noch nicht zu früh jubeln, ich warte erst mal morgen ab, ob dann immer noch alles gut ist.
Dann melde ich mich und teile mit, was der Grund war...
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon THZ » 11 Okt 2017 19:08
Funktioniert nun wieder einwandfrei! Grund war der Schlauchadapter. Zufälligerweise hatte ich noch einen neuen zuhause, eingebaut und Luft sofort weg. Danke für Eure Hinweise!
Gruss
Thomas
THZ
Beiträge: 196
Registriert: 13 Okt 2012 09:29
Bewertungen: 0 (0%)
14 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Eheim Außenfilter Professionel 3e 2074 geeignet?
von taulie » 03 Jun 2013 15:13
3 1007 von Sauron Neuester Beitrag
04 Jun 2013 09:36
Luft im Aussenfilter
von HeikoA » 28 Okt 2008 23:00
5 1226 von kurt Neuester Beitrag
01 Nov 2008 21:33
EHEIM Professionel 3 e mit Controlcenter
von ewubuntbarsch » 04 Sep 2011 19:37
1 554 von ewubuntbarsch Neuester Beitrag
04 Sep 2011 19:53
Eheim professionel 3 250 Filtermasse
von skreemz » 22 Feb 2013 17:37
2 369 von skreemz Neuester Beitrag
24 Feb 2013 01:28
eheim professionel 3e schnittstelle nachrüsten
von GSR » 19 Apr 2015 15:47
0 259 von GSR Neuester Beitrag
19 Apr 2015 15:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste