Antworten
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon HeWa471 » 07 Feb 2016 12:17
Hallo,

da mein EHEIM pro3 600 (2075) etwas brummt und vibriert habe ich Pumprad und Achse gereinigt. Das hat nicht hörbar was geändert. Es ist auch nicht das Geräusch wenn Luft drin ist.

Muss man den Magneten des Pumprads irgendwie schmieren? Bei meinem Filter war leider kein Fett oder ähnliches dabei.
Die Achse ist nicht krumm. Was mich nur gewundert hat, man kann das Pumprad im Magneten drehen aber das ist auch nicht sehr leichtläufig.
Das Pumprad dreht sich doch mit dem Magneten und nicht innerhalb, oder?
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HeWa471 » 07 Feb 2016 13:32
Ich habe gerade an anderer Stelle gelsen, dass der Filter leiser wird wenn man die Körbe nicht ganz füllt. Könnt ihr das aus eigener Erfahrung bestätigen?
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ChaosB99 » 11 Feb 2016 11:41
Hi!

Bei mir war neulich eine Tülle der Achse nicht mehr i.O. , sprich die Achse hatte etwas Spiel. Hab dann ne
komplett neue Achse mit Tüllen reingemacht und seither ist Ruhe :)

Lg
Oli
ChaosB99
Beiträge: 64
Registriert: 09 Apr 2012 17:24
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HeWa471 » 11 Feb 2016 18:12
Hi Oli,

ich habe EHEIM angeschrieben in der Hoffnung, Ersatz zu bekommen da der Filter erst seit Aug. läuft. Aber die antworten einfach nicht.

Bei ihrer Festnetznummer ging mehrere Minuten lang keiner ran.

Habt ihr eine Service-Hotline von EHEIM?
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ChaosB99 » 11 Feb 2016 21:04
Ganz ehrlich, die Filter sind super, der Service ist :keule: .... meine erste Achse war auch nach ca. 4 oder 5 Monaten hinüber. Dann eben Anfrage dort wegen Brummen/Geräuschen. Nach ca. 5 Antworten von denen 4 aus Standardtextbausteinen und 4 maligem übersenden der Anleitung bestand, habe ich aufgegeben und im Koelle ne Achse gekauft...
ChaosB99
Beiträge: 64
Registriert: 09 Apr 2012 17:24
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HeWa471 » 11 Feb 2016 22:10
Ich denke auch ich kauf mir morgen Achse und Pumprad neu. Die Nerven sind das Geld wert. ;)
Dann hab ich auch immer Ersatz für richtige Notfälle.
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HeWa471 » 12 Feb 2016 18:17
Unglaublich, heute kam eine Antwort mit dem Hinweis die Leitungen von Unterschrank-Wänden zu entfernen und einem PDF für Leistungsverlust.

Toure gerade noch durch ganz Köln um das Pumprad und Achse zu finden...
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 12 Feb 2016 19:30
ChaosB99 hat geschrieben:, der Service ist :keule: .....


das habe ich leider auch schon festgestellt, und für mich steht inzwischen fest: da steckt bei Eheim Absicht dahinter.
Ich will jetzt nicht Rufschädigend sein, aber das was Eheim da abliefert gibt es sonst nirgends, egal ob es um Handy, Waschmaschiene, E-Herd, oder sonst was geht.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 918
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Mizu Airu » 17 Feb 2016 12:58
Hallo,

na da kann ich mich ja auf was einstellen. Vorhin beim Schläuche kontrollieren so ein lustiges brummen aus dem Pumpenkopf vernommen, das war vor einer Woche noch nicht. Werde bei der nächsten Reinigung mal Achse und Pumpenrad überprüfen, mein Filter ist nämlich ebenfalls grade 5 Monate alt.
Support-Anfragen würde ich fies & gemein auf der Facebook-Seite Eheims stellen wenn sich telefonisch/per email nichts ergibt, bei FB lesen nämlich noch einige Leute mit... :pfeifen: manchmal hilft das bißchen "Druck".
Sayonara,
Jas :hut:
Benutzeravatar
Mizu Airu
Beiträge: 124
Registriert: 02 Dez 2014 12:36
Wohnort: am Bodensee
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Hammelfisch » 17 Feb 2016 14:50
Moin Moin,

finde den Verlauf hier extrem überraschend.

Vielleicht greift hier ja das alte Prinzip vom Ruf in den Wald....


Ich habe bisher 3 mal mit dem EHEIM-Service zu tun gehabt.

Jedes mal wurde ich überaus freundlich und Kulant behandelt.

Das Beste bisher war das Versenden eines Ersatz-Pumpenkopfes per Express aus Kulanz.
Für den defekten Pumpenkopf wurde ein Rückschein beigelegt.

Einfach mal bei EHEIM Anrufen. Die netten Damen im Service wissen eigentlich bei jedem Problem zu helfen.
Gruß,
Philipp
Benutzeravatar
Hammelfisch
Beiträge: 182
Registriert: 02 Sep 2014 13:52
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon HeWa471 » 17 Feb 2016 18:57
Hallo Hammelfisch

davon hatte ich vorher auch gehört aber die Warteschleife bei EHEIM konnte ich irgendwann nicht mehr hören... Da musste wohl eine Praktikantin die Ansage aufnehmen und die wird in einer Schleife abgespielt. "Herzlich willkommen bei Eheim... Herzlich willkommen bei Eheim... Herzlich willkommen bei Eheim... Und das hält man nicht länger als eine halbe Stunde aus.
Gruß Hendrik
HeWa471
Beiträge: 134
Registriert: 10 Jan 2016 12:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Aichacher » 07 Sep 2017 18:19
Hallo und Servus zusammen.

Das Problem mit dem sog. Geräusch (Brummen) habe ich auch bei meinem 2275 Professionel 4+ 600 .
Meine eMail´s wurden vom Kundenservice bis jetzt immer innerhalb 1 Tag beantwortet und vor 6 Wochen sogar eine neue Vorfilterwanne zugeschickt. Das ist praktisch der letzte Filterkorb ganz oben.
Vor 3 Wochen machte ich nun meinen Filter ein wenig sauber und tauschte dabei diesen auch gleich mit aus.
Was soll ich sagen..... Nach jetzt 3 Wochen ist das selbe wieder. Es entsteht seit 2 Tagen ein leichtes Brummen. Mein Filter läuft auf vollem Durchfluß für mein 450l Becken. Von der Leistung her gab und gibt es keinerlei Einschränkungen diesbezüglich. Es nervt halt nur wenn es leise in der Wohnung ist und man das Geräusch wahrnimmt.
Heute habe ich deswegen wieder an EHEIM geschrieben. Mal schauen,was sie jetzt vorschlagen.

PS. Wie ich oben schon bezgl des Kundenservice von EHEIM geschrieben habe,hab ich bis jetzt nur positive Erfahrungen gemacht.
Ich kaufte z.B eine gebrauchte Power-LED Beleuchtung (2x43Watt & 100W Netzteil) bei den Kleinanzeigen.
Als ich nach ein paar Tagen gelesen hatte,gab es mit einem 100W Netzteil Überhitzungsprobleme.
Ich schrieb also eine Mail mit Foto von der Modellnummer und rief am nächsten Tag auch dort an. Da ich ja keine Rechnung von allem hatte,wusste ich nicht, ob das auch reicht.
Die freundliche Dame am Telefon wusste sogar schon bescheid und mir würde gleich ein Austauschgerät zugesendet.
Und tatsächlich war schon am nächsten Tag das Ding da.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend
Viele Grüße aus Aichach
Tom
Aichacher
Beiträge: 15
Registriert: 24 Apr 2017 22:52
Wohnort: Aichach
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Aichacher » 11 Sep 2017 16:21
Hallo und Servus zusammen.

Heute hat sich der EHEIM-Kundenservice bei mir telefonisch gemeldet und folgende Auskünfte von meinem Becken nachgefragt.
# Wieviel Liter fasst das Becken?
# Ist der Filtereinlauf auf der selben Seite wie der Auslauf?
# Betreibe ich eine Co2 Anlage?
# Sind die Schläuche zu lange?
# Welche Fische halte ich in dem Becken?

Also ich halte ein 450l Becken mit
+++48 Roten Neons,
+++8 blaue Kongosalmler,
+++5 Siamesische Rüsselbarben
+++15 Rotflossen Glassalmler
+++7 Juli Panzerwelse

Mitteldicht bepflanzt und den Filtereinlauf gerade nun auf die selbe Seite gesetzt, wie den Auslauf. Außerdem verwende ich eine Co2 Anlage. Die Schläuche des Filters habe ich heute ebenfalls dementsprechend dazu gekürzt.

Die Aussage der Dame am Telefon war u.a, dass mein Filter für das Becken fast zu gering sei.
Wenn die Schläuche zu lange sind, oder verschmutzt, entsteht ein zu hoher Gegendruck,der das Geräusch verursachen kann. Außerdem kann es sein,dass sich CO2 im Filter ansammelt und als kleine Blase dafür sorgt.
Das enorme Geräusch beim drosseln der Fillterrdurchlaufeinstellung sei ganz normal.....

Okidoki. Wie schon geschrieben habe ich nun den Ein/Auslauf versetzt und die Schläuche gekürzt.
Allerdings hört sich mein Filter noch genauso an.
Mal schauen. Vielleicht wird er in ein paar Stunden wieder leiser....
Viele Grüße aus Aichach
Tom
Aichacher
Beiträge: 15
Registriert: 24 Apr 2017 22:52
Wohnort: Aichach
Bewertungen: 0 (0%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Eheim 2075 empfehlenswert?
von java97 » 22 Sep 2011 09:32
0 373 von java97 Neuester Beitrag
22 Sep 2011 09:32
Eheim 2028 brummt extrem laut
von Tobias Coring » 27 Mär 2008 08:36
45 15355 von MIFKO Neuester Beitrag
23 Feb 2018 20:33
Aquatic Nature "Flow 60" brummt und brummt und BRUMMT..
von mighty muffin » 30 Aug 2009 09:19
5 1430 von mighty muffin Neuester Beitrag
17 Sep 2009 07:26
HQI Lampe brummt!
von MarkusM » 20 Jun 2008 16:39
2 1072 von ThomasD Neuester Beitrag
20 Jun 2008 20:30
Heizung brummt
von elfische » 14 Okt 2012 09:21
1 519 von Jörg_O. Neuester Beitrag
14 Okt 2012 09:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste