Antworten
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Martin1a » 08 Aug 2017 12:47
Hallo!

Habe mir am Samstag eine Bio-CO2 Anlage bestehend aus einer Gärflasche (1,5l Vöslauer), einer Waschflasche (0,5l) und dem Dennerle Mini Topper (Paffratschale) für mein 54l Aquarium gebastelt. Dabei bin ich folgendermaßen vorgegangen:
1. Gärflasche nach Rezept (siehe unten) befüllt
2. Gärflasche fast 2 Tage stehen lassen und danach mit etwas Wasser ca. zum 3/4 aufgefüllt
3. 0,5mm Loch in die 1,5l Flasche und zwei Löcher in die 0,5l Flasche gebohrt
4. Waschflasche zu 2/3 mit Wasser befüllt
4. CO2- Schlauch von der ersten Flasche (wo er ca. 3cm reingestanden ist, nicht in der Flüssigkeit sondern darüber) in die zweite Flasche (fast bis zum Boden) gefädelt
5. 2ter CO2- Schlauch von der 0,5l Flasche (3cm reingestanden, nicht im Wasser) zum Topper gefädelt und dort "angesteckt".
6. Topper ins Aquarium direkt zum Filterauslass gegeben (ca. 3cm unter der Wasseroberfläche, da gerade Wasser nicht ganz aufgefüllt ist (ca. 10cm zu wenig)

Rezept (habe ich von ehemeiliger, allerdings aufgrund der Flaschengröße mal 1,5 gerechnet):
"500 gr. Zucker,
2 Tütchen Tortenguss (nehme immer rot) zugeben, mit
450ml Wasser, bis zum kochen erhitzen, ein wenig abkühlen lassen, Gärflasche in ein größeres mit Kaltwasser gefülltes Gefäß stellen (damit der Gärflasche nichts passiert), heiße Gärlösung mit Trichter einfüllen und ca. 1/2 h abkühlen lassen, bis ca. 30Grad.
Flasche mit Wasser bis ca. 4 cm unter dem Rand befüllen.
1,5 Teelöffel Hefe (Germ=Hefe) einfüllen
1 Teelöffel irgend ein Öl (Pflanzen, Oliven) einfüllen.
Fertig.
Ca. 2 Tage Flasche offen lassen und dann anschließen.
Nach ca. 4-6 Wochen neue Flasche anschließen, 2 Tage vor dem Wechsel neue Flasche starten, dann geht es ohne Unterbrechung weiter."

Wobei ich das nicht ganz richtig gemacht habe: Ich habe schon bevor es bis auf 30 Grad abgekühlt war und bevor ich die Flasche mit Wasser befüllt habe den Germ (bzw. Hefe) und das Öl hinzugegeben. Macht das einen Unterschied`?

Aber es funktioniert nicht!
Hier ein paar Bilder und meine Fragen:

- Gibt es an dem Rezept etwas auszusetzen?
- Ist es schlimm, das ich das Öl und die Hefe schon vorher reingegeben habe?
- Habe ich alles richtig angeschlossen und gemacht?
- Ich habe nur Flüssigkleber verwendet, kein Silikon! Kann das der Grund sein und muss ich das ändern?
- Warum schwimmt da so ein Schaum oben? Ist das normal?

(Bilder in meiner Galerie)

Hoffenlich kann mir wer helfen!
LG, Martin.
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PatrickS » 08 Aug 2017 21:01
Hi Martin
ansich gibts nichts auszusetzen.
Der Schaum kann mal vorkommen. Deswegen wichtig die Waschflasche.
Aber wieso die Gärflasche 2 Tage mit der Mischung offen stehen lassen? Habe meine immer direkt nach dem auskühlen fertig gemacht.
Schätze das erzeugte Gas hat sich in den 2 Tagen verflüchtigt.

LG
Patrick
Gruß
Patrick
https://aquascapingfans.wordpress.com/
Benutzeravatar
PatrickS
Beiträge: 61
Registriert: 29 Mai 2013 12:48
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Martin1a » 08 Aug 2017 21:51
Ok, aber wenn ich das Rezept richtig angewendet habe, wie kann dan ehemeiliger damit Erfolg haben?
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 09 Aug 2017 05:08
Hallo Martin,
ich hatte damit erfolg wie auch sehr viele andere weil es ein Standardrezept ist, abweichungen sind möglich.
Sind die Schläuche auch wirklich gut eingeklebt und dicht ?
Hast Du weissen Tortenguss verwendet oder gar keinen, sieht man auf den Bildern nicht.
Ist das frische Hefe oder Trockenhefe( die aus den) Tüten, denn der Schaum sieht komisch aus und so hoch hatte ich den noch nie bei der Trockenhefe und in der Konsistenz.
Den Topper dann aber im Becken anders herum einbauen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Kejoro » 09 Aug 2017 06:24
Hallo Martin,

Gibt es an dem Rezept etwas auszusetzen?
Nein. Wie Frank schon schrieb, sind Variationen möglich.

Ist es schlimm, das ich das Öl und die Hefe schon vorher reingegeben habe?
Da kann das Problem liegen. Wenn sich das Öl um die Hefe legt, kann die Hefe nicht in das "Zuckerwasser". Viel problematischer sehe ich allerdings, dass Du die Hefe vor dem vollständigen Abkühlen zugefügt hast. Hefe stirbt bei 45°C (https://de.wikipedia.org/wiki/Backhefe#Stoffwechsel)

Ich habe nur Flüssigkleber verwendet, kein Silikon! Kann das der Grund sein und muss ich das ändern?
Hat bei mir keine Probleme bereitet. Dicht war auch alles.

Warum schwimmt da so ein Schaum oben? Ist das normal?
Wo der Schaum her kommt, weiß ich nicht. Hängt aber auf jeden Fall mit der Gasbildung zusammen. Da Du doch recht viel Schaum hast, würde ich mehr Öl hineingeben, sodass ein durchgehender Film auf der Oberfläche vorhanden ist.

Beim nächsten Mal:
  • Warte die vollständige Abkühlung ab. Lege es in den Kühlschrank oder ähnlich
  • Hefe zuerst in lauwarmen Zuckerwasser lösen, bevor Du sie in die Flasche füllst. Dann hast du nicht das Problem, dass sie verklumpt. Der Zucker dient hier als Starthilfe, da die Zuckermasse am Boden nur langsam zersetzt wird.
  • erst jetzt die Flasche vollständig nach Franks Anleitung füllen.
  • zuletzt das Öl. Der durchgehende Film ist wichtig, dieser bricht die Blasen. Funktioniert auch beim Nudelnkochen.

Achte noch darauf, dass die Temperatur der Bio-CO2-Anlage passt. Mir ist es schon häufiger passiert, dass die Lösung deshalb nicht startete.

Damit Du beim Austauschen des "Nährbodens" nicht immer die Abkühlphase abwarten musst, empfehle ich dir, zwei Flaschen aufzusetzen und diese im Wechsel zu betreiben.

Viel Erfolg und schöne Grüße,

Kevin
Kejoro
Beiträge: 297
Registriert: 21 Mai 2017 21:55
Wohnort: Waiblingen
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Martin1a » 09 Aug 2017 07:39
Wow; dankd, du hast mir sehr geholfen! :tnx:

Noch eine Frage zur Temperatur: Passt sie zwischen 25 und 30 Grad?
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kejoro » 09 Aug 2017 07:44
Hallo Martin,

Lies dir bitte das hier durch.

Frage zur Temperatur: Passt sie zwischen 25 und 30 Grad?
Das ist ganz nah am Optimum.

Grüße,

Kevin
Kejoro
Beiträge: 297
Registriert: 21 Mai 2017 21:55
Wohnort: Waiblingen
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Martin1a » 09 Aug 2017 07:45
@Frank: Habe den Germ von Dr. Oetker verwendet (das ist in Deutschland mWn Trockenhefe :? ).
Habe keinen roten Tortenguss gefunden, also habe ich weißen genommen.

Das mit dem Topper ist mir schon klar :D .
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Martin1a » 09 Aug 2017 07:46
Ok, danke Kevin!
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Martin1a » 09 Aug 2017 07:49
(Hallo Kevin!)

Meinst du aufgrund dessen, das ich öfters mal die Anrede vergesse?
LG, Martin.
Martin1a
Beiträge: 69
Registriert: 08 Jan 2017 18:42
Bewertungen: 0 (0%)
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
CO2 Aussenreaktor funktioniert nicht ( AR-US40 )
von renneeh » 23 Jul 2013 17:53
4 1249 von renneeh Neuester Beitrag
27 Jul 2013 21:16
CO2 Anlage funktioniert nicht richtig
von Achilles84 » 05 Sep 2013 22:51
1 650 von Seb0338 Neuester Beitrag
06 Sep 2013 06:44
CO2 Anlage funktioniert nicht richtig!
von Seb0338 » 08 Sep 2013 11:57
3 507 von Biotoecus Neuester Beitrag
08 Sep 2013 13:44
CO2 Diffusor funktioniert nicht richtig?
von dirks » 15 Sep 2016 20:13
4 1240 von dirks Neuester Beitrag
18 Sep 2016 17:31
Wie funktioniert ein Filter?
von bk22 » 19 Nov 2012 21:28
61 3003 von kiko Neuester Beitrag
23 Nov 2012 19:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste