Antworten
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Laetacara dorsigera » 18 Feb 2018 16:27
Hallo,
Ich möchte mein neues Becken nachts belüften.
Würde das auch mit einer Druckgasflasche die mit Sauerstoff für medizinische Zwecke befüllt ist funktionieren?
Also ähnlich wie mit CO2 mit Abschaltventil und Diffusor?

Gruß
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Flexit » 18 Feb 2018 17:54
Hallo,
Funktioniert bestimmt. Allerdings ist Sauerstoff ein Brandbescheuniger und das dieser unkontrolliert in die Wohnung strömt ist einfach viel zu gefährlich. Außerdem müssen die Sachen absolut fettfrei sein ansonsten kann es dort schon zu einer Reaktion kommen. Lieber Finger von lassen und auf die altbewährte Pumpe zurückgreifen. Selbst bei Patienten die diese aufgrund von Lungen Problemen nehmen müssen kommt es häufig zu Unfällen
Grüße Andre
Flexit
Beiträge: 6
Registriert: 12 Jan 2018 19:18
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 18 Feb 2018 18:10
Hallo Andre,

Dank dir für deine Rückmeldung.
Das mit der Brandbeschleunigung war mir jetzt so gar nicht bewusst.
Von daher ist das mit der Druckgasflasche natürlich gestorben.
Nochmals Dank für den Hinweis.

Gruß
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 261
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 19 Feb 2018 00:48
So aus Interesse. Wäre es eigentlich bezahlbar gewesen?

Also von sauerstofffesten Magnetventilen und Druckminderern abgesehen. Also Flasche und das Gas.

Bei uns Menschen ist Sauerstoff ja nicht so das Problem sondern viel mehr der Abtransport von 'Abgasen'.
Ist das bei Fischen vielleicht ähnlich? Ich habe Mal die Theorie gehört das sein Blasenstein die Vergrößerung der Oberfläche wichtiger sei als das Gas selbst.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon dges » 19 Feb 2018 09:28
Hi,
Druckminderer, Flaschen, Füllung etc. sind preismäßig ähnlich wie Co2, das kriegt nur kaum jemand mit, weil das ja üblicherweise die Krankenkasse bezahlt. Die Nachteile hat Andre ja schon genannt, zusätzlich denke ich daß ein kleiner Belüftungskompressor oder Oxydator um einiges billiger sind und bekanntermaßen funktionieren.


Viele Grüße
Christian
Mit freundlichen Grüßen
Christian
dges
Beiträge: 20
Registriert: 23 Aug 2015 19:42
Wohnort: Mittelfranken
Bewertungen: 7 (100%)
5 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
12l Aquarium
von Merrick » 24 Apr 2007 13:47
3 1302 von MaikundSuse Neuester Beitrag
24 Apr 2007 19:05
Aquarium 100 x 50 x50 / 60
von Sensys » 06 Jun 2012 19:07
0 420 von Sensys Neuester Beitrag
06 Jun 2012 19:07
Erstes Aquarium
von Manfred aus Kiel » 28 Aug 2009 20:03
11 1438 von Oli Neuester Beitrag
20 Sep 2009 12:55
Re: weichmacher im aquarium!?
von kurt » 15 Jan 2010 18:06
4 1147 von flo Neuester Beitrag
15 Jan 2010 22:27
weissglas aquarium
von fischfütterer » 10 Jun 2010 20:51
7 2832 von nik Neuester Beitrag
12 Jun 2010 07:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Thumper und 16 Gäste