Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby pk-aquaristik » 31 Jul 2020 20:31
Hallo zusammen,

mir kribbelt es wieder in den Fingern und ich plane mir noch dieses Jahr ein 45-P Weißglas-Aquarium zuzulegen.
Ich habe auch schon gewissen Vorstellungen was mein Layout betrifft. Ich bin mir noch sehr unsicher mit der Wahl des Filters und der dazugehörenden Strömungsart.
Ich denke alleine schon aus optischen Gründen würde bei einem 45-P Aquarium wahrscheinlich nur ein Außenfilter und kein Rucksackfilter oder ähnliches in Frage kommen? Mein Wunschlayout, soweit ich es mir aktuell vorstellen kann, zielt darauf ab, dass es eine Art bepflanztes bergmassiv auf 2/3 der Gesamtfläche geben wird. Den Aufbau könnte ich mir mit Volcano Mineral aus Unterbau und einer Schicht Soil darüber in Kombination mit Steinen vorstellen. Das Ganze wird schon etwas massiv (ist gewünscht). Ich mache mir deshalb Sorgen, ob ich mit einem solch bergigen Aufbau Schwierigkeiten mit der Strömung bekommen werde. Was meint ihr? Könnt ihr mir die Sorgen nehmen und habt evtl. eine Empfehlung für mich?

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 162
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
Postby Submersives_Element » 01 Aug 2020 16:15
Hallo Patrick,

ich bin ebenfalls ein Freund einer sehr präsenten Hardscapestruktur mit großen Felsen.
Ich bevorzuge dabei Außenfilter, weil ich dabei mehr Einfluß auf den Ausströmer habe. (Derzeit fahre ich mit einem Innenfilter, der sich ebenfalls flexibel einstellen läßt - den muß man allerdings verstecken können).
Üblicherweise sitzt mein Ausströmer oben und der Ansaugkorb unten in derselben Ecke. Dabei lasse ich die Strömung möglichst diagonal quer durch das ganze Becken in Richtung gegenüberliegender Ecke fließen.
Beim Aufbau versuche ich immer, der Strömung die Chance zu geben, zwischen den einzelnen Steinen und/oder hinter dem Aufbau unten in Richtung Ansaugkorb zurückfließen zu können - hat bis jetzt gut funktioniert.
Dabei habe ich gute Erfahrungen mit einem flexiblen Ausströmer gemacht, den man in alle Richtungen einstellen kann. In der Praxis hat sich gezeigt, daß manchmal ein Ausströmen gegen eine Aquarienscheibe die Strömung besser im Becken verteilt hat, als ein direktes Auströmen in Richtung der gegenüberliegenden Ecke. :?
Zu Berücksichtigen wäre auch, wieviel Strömung eventuelle Brwohner des AQ vertragen. Bei strömungsempfindlichen Bewohnern würde ich bei einem 45P-AQ sicherlich keinen Außenfilter einsetzen, weil dieser trotz Drosselung immer noch zuviel Strömung produzieren würde.
Eine gute Durchströmung ist für Pflanzenbecken vorteilhaft, da die Nährstoffe gut verteilt werden. :grow:
Ein reines Pflanzenbecken kann auch nur gerührt werden - ohne große Filterung.
Freundlichst grüßt Euch/Dich

Dirk
User avatar
Submersives_Element
Posts: 69
Joined: 06 May 2018 16:29
Feedback: 0 (0%)
Postby pk-aquaristik » 04 Aug 2020 06:13
Hallo Dirk,

vielen Dank für deine Antwort.
Die Diagonalströmung funktioniert in meinem aktuellen 125l Aquarium auch am besten. Ich frage mich nur, wenn ich Ein- und Auslass auf der Seite platziere wo mehr Platz ist, also gegenüber der Seite mit dem hohen, recht massiven Steinaufbau, ob die Strömung um den Aufbau/Berg drumherum funktionieren wird oder ob ich dort Schwierigkeiten mit der Strömung kriegen werde. Es gibt ja einige Algen und auch Cyano-Bakterien, die sich an solchen Stellen besonders wohl fühlen. Gerade auf die Cyano-Bakterien könnte ich sehr gut verzichten.

Beste Grüße
Patrick
pk-aquaristik
Posts: 162
Joined: 03 Sep 2015 06:52
Feedback: 1 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
zur Reinigung von Hardscape..?
by fguitar » 05 Jan 2013 14:21
2 865 by Stefan66 View the latest post
12 Jan 2013 18:41
Befeuchtung Hardscape ~15cm über Wasserspiegel
Attachment(s) by cmon » 14 May 2019 14:51
17 675 by cmon View the latest post
17 May 2019 07:31

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 9 guests