Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Eric77 » 27 Sep 2018 07:31
Hallo,
ich habe mir für mein 260er Becken 25 KG Mini Landschaft Seiryu Ryuoh gekauft.
ich werde Osmosewasser benutzen und wollte mir noch einen PH-Controller zulegen.

Jetzt weis ich das der Stein ja aufhärtet. Aber machen sich 24 KG bei 260 Liter bemerkbar?
Beim PH-Controller muss ich ja den KH wert eingeben damit dieser über das Co2 den PH regeln kann.
aber verändert sich jetzt mein KH Wert jeden Tag?

Ich habe noch ein 54 Becken ohne Mini Landschaft. Da mische ich immer 1:1 Osmose mit Leitungswasser.
Da ist mein KH und GH bei 8.

Muss ich jetzt beim 260 mit 100% Osmose und Mini Landschaft Seiryu Ryuoh ganicht mehr aufhärten?
Meine Tiere vertragen eine GH von 2-15.

Achso den PH-Controller wollte ich einbauen weil ich ca 40 KG Soil im Becken habe und irgendwo gelesehn habe das dadurch der PH Wert leicht schwanken kann.
Eric77
Posts: 6
Joined: 07 Sep 2018 06:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 27 Sep 2018 10:46
Interessante Frage...bin ganz Ohr :roll:
Was ich bis jetzt rausgefunden hab, ist, je weicher das Wasser, desto mehr härten sie auf.
Mit wenig WW geht das ins Uferlose..mein eines Schneckenbecken ist aber toll damit...Leitwert brutal :shock:
So schöne Schnecken hab ich allerdings nirgends, obwohl das Becken alt eingelaufen ist :gdance:
Dafür Pinselalgen, aber das ist ein anderes Problem..hätte ich keine rein, wären auch keine gewachsen, aber die lieben so hartes Wasser...

Habe noch Neue von den Steinen und würde gerne ein weiteres Schneckennanobecken, ohne Pinselalgen damit aufsetzen.
Und frage mich, was passiert, wenn ich die mit Shrimpsoil, Regenwasser und Bienensalz ansetze?
Vielleicht versuch ich es einfach mal...
Co2Anlage wird es bei mir nicht geben.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Kejoro » 27 Sep 2018 18:36
Hey Eric,

Eric77 wrote:Jetzt weis ich das der Stein ja aufhärtet. Aber machen sich 24 KG bei 260 Liter bemerkbar?
Ja :D Die werden sich rücklösen. Liegt an den Carbonaten, die darin eingeschlossen sind. Ob es Calcium- oder Magensiumcarbonat ist, weiß ich nicht. Für Weiteres ist nur noch das Carbonat wichtig.
aber verändert sich jetzt mein KH Wert jeden Tag?
Ja.
Da spielt dann das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht mit rein.
Je mehr CO2 im Wasser ist, desto mehr Carbonat kann sich im Wasser lösen, hierbei steigt deine KH. Die Auswirkung auf den pH kann ich nicht abschätzen. CO2 sollte ihn drücken, und die Rücklösung von Carbonaten, sollte ihn steigen lassen. Ein Prozess überwiegt, aber der Carbonat-Puffer (KH) wird immer stärker...
Um ein Gefühl für die Dimensionen zu bekommen: klickst Du hier.
Verdoppelung der KH kommt hier einer Verzehnfachung des CO2-Gehalts gleich, aber nur, wenn das Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht eingestellt ist. Gehe mal davon aus, dass sich das einstellt^^ Ob diese Verdopplung-Verzehnfachung weitergeführt werden kann, weiß ich nicht. Aber der Trend wird klar. Das geht nicht unendlich schnell, kann sich über Tage/Wochen hinziehen.

Jetzt kommst Du noch mit Soil :( :(
Der hat kationentauschende Eigenschaften, wird einiges an H+ eingelagert haben. Gibt er diese ab, reagiert es mit den Carbonaten und CO2 wird frei, ein neues Gleichgewicht stellt sich ein. Merkst Du, was da passiert :D?
Dann hört der Soil irgendwann auf H+ abzugeben. Dann würde sich das Rücklöseverhalten deiner Steine wieder ändern und du kannst über den CO2 Gehalt eine KH einstellen, wie in der ersten Ausführung erklärt.

Ich würde hier keinen pH-Controller einsetzen. Der wird CO2 so lange einleiten, bis der entsprechende pH eingestellt wird. Deine KH ändert steigt aber durch die Steine und sinkt durch den Soil.
Mit einem Dauertest kannst du optisch einen CO2-Gehalt einstellen, die KH wird nachziehen.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 579
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Eric77 » 28 Sep 2018 09:50
Also ich werde jetzt erst mal mit einen Dauertest arbeiten.
HAb irgendwo gelesen das man auf 100 Liter 10 Blasen geben soll
bei mir wären das knapp 20-25 Blasen.
Sollte ich erst mal so starten woder ist das direkt zu viel oder zu wenig.
Eric77
Posts: 6
Joined: 07 Sep 2018 06:34
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 28 Sep 2018 09:58
vermutlich zu wenig aber da hast du die ersten Wochen Zeit einzustellen, langsam nach oben wandern
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 748
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neu hier - Seiryu-Stein
by Suppengrün » 10 Jan 2014 08:55
2 1544 by -serok- View the latest post
19 Jan 2014 12:06
Die KH - Wechselspiel mit Soil und Minilandschaft (Seiryu)
by knotter » 07 Jan 2015 11:15
0 738 by knotter View the latest post
07 Jan 2015 11:15
Wasser trüb
by bigsnully » 15 Dec 2009 20:07
2 1246 by Tobias Coring View the latest post
16 Dec 2009 08:36
ada soil bei weichem Wasser?
by Anubia » 02 Aug 2010 20:37
8 1120 by MarcelD View the latest post
05 Aug 2010 18:56
Härten Oli´s Buddhas das Wasser auf?
Attachment(s) by Tobee13 » 23 Feb 2012 20:11
31 2393 by ceffi View the latest post
03 Mar 2012 11:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest