Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Chalki1312 » 21 Jul 2020 07:53
Hallo,

ich als Aquarien und Terrarien Besitzer und Liebhaber, plane derzeit mein drittes Projekt.

Dadurch das diverse Wasserpflanzen auch außerhalb des Wasser prächtig gedeihen, dachte ich mir warum nicht das eine mit dem anderen verbinden. Quasi anstatt die Rückwand mit Xaxim und Moos zu begrünen, ein paar Wasserpflanzen dazu bringen sich an der Rückwand auszutoben.

Stellt sich nur die Frage ob das hinhaut und ob die Pflanzen da mit machen bzw der Bodengrund.

Könnte man den Bodengrund für Aquarien auch an die Rückwand kleben mit 2k Kleber. Bringt das auf dauer was? Braucht man das? Machen die Pflanzen dann überhaupt das was ich von ihnen will?

Meine Idee ist halt ein ganz normales Paludarium einzurichten wie man es für Dendrobaten machen würde, nur mit Wasserpflanzen.

Da in meinen Aquarium nicht allzu viele Pflanzen vorhanden sind kenn ich mich damit nicht aus.

Ob in diesen Becken überhaupt mal Tiere einziehen werden ist noch offen. Mir geht es nur um die Pflanzen selber.
Chalki1312
Posts: 8
Joined: 21 Jul 2020 07:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Schischu » 22 Jul 2020 15:57
Servus ...

also wenn ich das richtig verstehe möchtest du das direkt aufs Glas kleben das wird aber nicht funktionieren da nur ein geringer Teil von dem Bodengrund haften bleibt.

Wo sollen dort die Pflanzen bzw Wurzeln halt bekommen ?
LG Steffen
Schischu
Posts: 66
Joined: 24 May 2014 06:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Chalki1312 » 22 Jul 2020 20:27
In meinen anderen Paludarium hab ich eine Styrodurplatte mit Erde mittels 2k kleber beschichtet. Es hält gut und diverse Pflanzen die davor am Boden wachsen nutzen die Rückwand zum klettern etc. Außerdem bildet sich da auch gut Moos.

Ich suche nach einer Möglichkeit dieses Prinzip mit Wasserpflanzen umzusetzen.
Chalki1312
Posts: 8
Joined: 21 Jul 2020 07:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Nightmonkey » 22 Jul 2020 21:19
HI,

dafür müsste die Rückwand auf jeden Fall immer nass sein. Also muss Wasser über die Rückwand fließen, wie bei der Dooa Wabi Kusa Wall.

Gruß Marco
*Ein Leben ohne Aquarium ist zwar möglich aber sinnlos*

LavaJungle
User avatar
Nightmonkey
Posts: 550
Joined: 07 Oct 2016 19:29
Location: Nahe FFM
Feedback: 0 (0%)
Postby Chalki1312 » 23 Jul 2020 08:05
Durch die Antworten und weiteren Themen im Forum bin ich auf eine erste Lösung gekommen.

Anstatt die Erde aufzukleben, bilde ich eine senkrechte Wand nach. Mit Fliesenkleber und passenden flachen Steinen. Von oben nach unten immer weiter vorstehend und nach links und rechts versetzt. Mit einer leichten Schräge zur Mitte und nach vorn. Eine Art Terassensystem. Nach ende der Gestaltung wird es mit Epoxy überzogen und mit feinen passenden Sand berieselt damit die Oberfläche etwas angeraut ist.

Die Wand dann dauer-feucht zu halten ist das leichteste dabei, da ich das in meinen anderen Paludarium seit Jahren habe.

Für die Bepflanzung habe ich an Aufsitzer gedacht.
Chalki1312
Posts: 8
Joined: 21 Jul 2020 07:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 23 Jul 2020 16:00
Hallo,

Woraus besteht im Moment die Rückwand? Fliesenkleber haftet schlecht an Glas... da könnte man gleich ein Bett aus Silikon nutzen und Steine hineindrücken und feinsten Sand auf die Fugen. Weniger Arbeitschritte und nach 7 Tagen aushärten fertig. Nur gut belüften solltest du: Bei meinem letzten Projekt gab es eine richtige Essigwolke, denn ich hatte Polygonalplatten für die Rückwand eingebettet. Auch Kiesel für meine Rampe liegen in Silikon. Gutes Silikon ist da sehr hilfreich und das Den Braven war besser als Hawo und stank nicht ganz so schlimm.

Grunsätzlich: Silikon haftet am besten an glatten Oberflächen. DIe Steine halten also vorwiegend, weil sie im Silikon feststecken, nicht weil die Klebewirkung sehr stark ist.

Wie Serpa Design zeigt, kann es bei kleineren Terrarien helfen die Rückwand auf den Boden zu drehen, damit die Steine nicht verrutschen

Viele Grüße

Alicia
Lixa
online
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Chalki1312 » 23 Jul 2020 17:59
Silikon benutze ich nur wenn es nötig ist in meinen selbstgebauten Paludarien, Terrarien (was auch immer) gerade wegen den ganzen Giftstoffen.

Ich nehme zb eine 1,5cm Styrodurplatte.
Zuerst Bauschaum drauf. Denn kann man dann mit einen Cuttermesser schnitzen.
Alles was die Fantasie hergibt lässt sich so mühelos gestalten.

Danach Fliesenkleber drüber. Ich mach immer 2 Schichten Fliesenkleber die erste pur, die 2te mit Abtönfarbe.
Wenn man den Kleber mit etwas mehr Wasser anrührt so das er dickflüssig ist kann man ihn mit einen Pinsel auftragen und es ergeben sich bei mehreren Farben tolle Farbspiele.

Wenn man will kann man noch Steine mit einarbeiten oder andere Sachen die nicht verrotten und geeignet sind wie zb Pflanzentöpfe etc.

Wenn man dann irgendwann zufrieden ist, das ganze mit einen geeigneten Epoxyd-Harz versiegeln.

Hält top und spart den Geldbeutel. :bier:
Chalki1312
Posts: 8
Joined: 21 Jul 2020 07:28
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest