Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby SloMo » 17 Mar 2009 17:37
Hallo an alle,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich, wenn nicht bitte verschieben. :oops:
Ich habe folgendes Problem, da ich mir nächsten Monat mein erstes Aqua im
"Naturaquarien" Stil einrichten möchte, Düngung nach EI.
Lese hier bereits fleissig mit, aber habe leider nichts über Zusätze im Leitungswasser gefunden.
Es ist ein Dosierer an die Hausleitung (Kupferrohr) angeschlossen, das Zeugs das da
zugeführt wird, ist:
E550 Natriumsilikat
E452 Natrium-Kalium-Polyphosphate
bekomme ich mit dem Zeugs evtl. Probleme im Aquarium bzw. die Pflanzen?
Habe einen Aschenbecher der regelmässig mit dem Leitungswasser gefüllt wird und der
hat mittlerweile eine dicke weisse Schicht am Boden, welche leicht auf Essigessenz reagiert.
Wasserwerte aus der Leitung sind:
PH 7,4
KH 5
GH 8
PO4 0
No3 20mg/l
FE 0

Habs leider nicht so mit Chemie, das einzige was ich bisher herausfinden konnte ist ,
das E452 die Aufnahme von Calzium beim Menschen verhindert. :x

Gruß
Ralph
User avatar
SloMo
Posts: 228
Joined: 19 Feb 2009 13:05
Feedback: 5 (100%)
Postby Mario » 18 Mar 2009 19:19
Hallo Ralph
E452 wird n der Trinkwasseraufbereitung zur Verminderung der Wasserhärte verwendet.
E550 Natriumsilikat wird (Salze der natürlich vorkommenden Kieselsäure) für den Korrosionsschutz verwendet.
Meiner meinung nach kann es mit dem Zeugs keine Probleme im Aquarium bzw. an den Pflanzen geben!
Aber mal schauen was die "Profis" sagen.

:bier: *gg* willst uns angsst vor wassertrinken machen
SloMo wrote:das E452 die Aufnahme von Calzium beim Menschen verhindert.

Durch große Mengen Phosphat (1,5 bis 2,5 g pro Tag) wurden ein Abfall des Calciumspiegels und ein Anstieg des Parathormonspiegels im Blut beobachtet. Die daraus abgeleitete These, eine hohe Phosphat-Aufnahme störe das Calcium-Phosphat-Gleichgewicht im Körper und führe zum Abbau von Calcium aus den Knochen, konnte jedoch nicht bestätigt werden.

lg Mario
User avatar
Mario
Posts: 150
Joined: 04 Mar 2009 01:42
Location: Wien
Feedback: 2 (100%)
Postby SloMo » 19 Mar 2009 16:17
Hallo Mario,
danke für deine Antwort.
Hast du mir evtl. den Link wo du die Angaben über das Phosphat her hast?

Gruß
Ralph
User avatar
SloMo
Posts: 228
Joined: 19 Feb 2009 13:05
Feedback: 5 (100%)
Postby Mario » 20 Mar 2009 04:28
Hallo,
so sorry hab leztens bisschen flott geantwortet ....
aber bist du dir sicher das es ins Trinkwasser (kalt) hinzugefügt wird und nicht nur im WW Kreislauf der Heizung / oder eines WW Boilers da würde es für mich mehr sinn ergeben.

...und der genau name der Produkte wer auch interessant!
(hab bei Siemens in der Haustechnik gearbeitet, aber wir haben diese Produkte nur in Heizungsanlagen udn Boilern verwendet...)

lg Mario
User avatar
Mario
Posts: 150
Joined: 04 Mar 2009 01:42
Location: Wien
Feedback: 2 (100%)
Postby SloMo » 20 Mar 2009 17:20
Hallo Mario,
es wird ins komplette Wasser eingespeist, hab extra noch mal nachgeschaut.
Der Dosierer ist vor dem Hausverteiler.
Es heißt Exados Spezial.

Gruß
Ralph
User avatar
SloMo
Posts: 228
Joined: 19 Feb 2009 13:05
Feedback: 5 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Zusatz zu Nano Tagesdünger
by Rey » 15 Jun 2012 21:24
18 1412 by Rey View the latest post
27 Jun 2012 20:28
Phosphatgehalt im Trinkwasser
by gartentiger » 24 Jun 2010 22:14
7 4929 by nik View the latest post
25 Jun 2010 13:50
Massiv Phosphat im Trinkwasser durch Korrosionsschutz
by daniels » 01 Mar 2013 18:21
5 969 by daniels View the latest post
02 Mar 2013 17:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests