Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby nightblue » 31 May 2020 19:38
Hallo Leute,

habe seit ein paar Tagen eine UVC Klärer im 24h Einsatz, aufgrund meiner Bewohner und der Verbesserung der Wasserqualität.

Wie oft gelesen ist es tatsächlich so, ich kann Eisen düngen wie ich will, am Abend ist es weg, Null.
Ich nutze eine Dosierpumpe, bräuchte mal nen Tipp vom Profi. Wie oft und wieviel (in mg/l) sollte ich jeweils zuführen ?

Derzeit wird direkt nach Beleuchtungsende 0.02 mg zugeführt. Nebenbei, hatte vor 2 Monaten das Düngesystem von JBL Pro scape. Hier sollte der Eisen auf 0.3 gehalten werden, folge - Bartalgen mit denen ich immer noch kämpfe.

Anbei noch ein Foto des 350 l Beckens zwecks besserer Einschätzung. Klar müsste ich das Ganze testen, und bei Mangelerscheinung die Dosis erhöhen, würde mich dennoch auf Ratschläge freuen.

Lg Dustin

Attachments

nightblue
Posts: 93
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 13 Jun 2020 10:40
Hallo,

solange die Pflanzen keine Mangelerscheinungen zeigen, würde ich gar nichts ändern.


Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nightblue » 14 Jun 2020 18:14
Hallo Robert,

danke, genau nach dieser Methode bin ich verfahren, alles super.
Dünge jetzt pro Tag 2,5 mg NO3 / 0.23mg PO4 / 0.2mg K und Abends dann 0.03 mg Eisen.
Halte damit Werte von No3 4 / PO4 0.15 / K 10 und Eisen kaum nachweisbar.
Habe seitdem Langsamen aber gesunden Pflanzenwuchs, internodien meiner seissiflora super kurz und die anderen zeigen keinerlei Mangelerscheinungen.

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 93
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests