Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Julian-Bauer » 16 Feb 2018 13:25
Hallo zusammen,

seit dieser Woche versuche ich mein Becken langsam an die Urea-Düngung zu gewöhnen. Das 60L Becken bekommt aktuell nur 0,2mg/L Urea, also 0,41mg/L NO3-äquivalent, pro Tag.

Nun wird das Urea ja zu Ammonium abgebaut welches über Nitrit zu Nitrat abgebaut wird. Ich frage mich jetzt nur, ob die Düngerlösung mit der Zeit nicht auch hin zu Nitrat umgewandelt wird? Welche Bedingungen sind dafür nötig? Bakterien können sich ja auch so entwickeln, oder?

Sollte ich hier Methylparaben einsetzen? Wenn ja, schließt das eine Umwandlung aus oder wird diese nur verlangsamt?

Grüße
Julian
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 745
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby Wuestenrose » 16 Feb 2018 14:26
Mahlzeit…


Julian-Bauer wrote:Nun wird das Urea ja zu Ammonium abgebaut welches über Nitrit zu Nitrat abgebaut wird.

In Pferdeställen (und Pissoirs :D ) erledigen das Bakterien.

Welche Bedingungen sind dafür nötig?

Nickel. Das beschleunigt die Selbstzersetzung des Harnstoffs.

Bakterien können sich ja auch so entwickeln, oder?

Ja, aber woher sollen die in einer einigermaßen sterilen Umgebung kommen?

Sollte ich hier Methylparaben einsetzen?

Ich würd's lassen. Mein harnstoffhaltiger Blumendünger ist auch nicht konserviert. Wenn sich Ammoniak in nennenswerter Konzentration entwickeln sollte, würdest Du's riechen. Und selbst dann ist die Düngelösung ja nicht unwirksam, der Stickstoff steckt dann halt zum Teil im Ammoniak.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby chrisu » 16 Feb 2018 14:51
Hallo Julian,

ich habe meine Urea-Lösungen auch noch nie konserviert. Normalerweise ist der Dünger nach 3-4 Monaten aufgebraucht. In dieser Zeit konnte ich noch keine negativen Erscheinungen wie Bakterienwachstum oder Geruchsbildung feststellen.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Julian-Bauer » 16 Feb 2018 17:13
Hallonihr zwei,

Ok dann mische ich weiterhin mit osmosewasser.

Grüße
Julian
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 745
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Harnstoff Carbamid Urea
by AndyB » 15 May 2011 12:56
6 2173 by AndyB View the latest post
16 May 2011 17:35
Harnstoff - (Carbamid/Urea)=Makro Basic Nitrat
by Pflanzenfreund » 08 Jan 2012 14:17
3 1117 by Pflanzenfreund View the latest post
09 Jan 2012 12:44
Stabilisieren des pH bei aktiven Bodengrund+CO2
by Öhrchen » 19 Dec 2016 12:52
14 752 by Julia View the latest post
21 Dec 2016 10:49
CO2 bei Seiryu Verwendung - Kann man das stabilisieren?
by Tylli » 27 Nov 2015 10:12
2 428 by Tylli View the latest post
29 Nov 2015 11:12
Carbamid - Haltbarkeit und Geruch
by spezzeguti » 18 Dec 2016 20:16
3 429 by spezzeguti View the latest post
18 Dec 2016 22:24

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Saibot and 7 guests