Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby JBuehrke » 10 Feb 2014 08:53
Hi Wassergemeinde !!

Vor einigen Tagen ist unser Fluval Vicenza 260 undicht geworden !
Nach etwas mehr als 4 Jahren.

Wir haben es rechtzeitig bemerkt und so konnten wir bis auf 3 Fische alle Bewohner retten.
Also los und ein neues Becken gekauft.
Wurde ein Juwel Vision 260 in Weiß.

Hab alles aus dem „alten“ Becken ins neue verlegt.
Allerdings hat das 4 Tage gedauert.

Den Sand hab ich gewaschen weil er extrem gerochen hat.
Pflanzen und Fische haben die 4 Tage in je 50L Kunstoffboxen verbracht.
Fische mit Heizung und 2 kleinen Innenfiltern.
Die Pflanzen ohne Heizung in einem alten 60er Becken.

So, hab beim Kauf erklärt, was passiert ist und das ich den Besatz sofort ins neue Becken setzen muss. Weshalb ich Starterbakterien brauche.

Verkauft wurde mir BioTrace der Firma PRODIBIO.
Erklärt wurde mir, es wären 6 Ampullenunterschiedlicher Färbung. Ich solle immer eine mit heller Flüssigkeit zusammen mit einer dunklen Flüssigkeit gefüllten Ampulle ins Becken geben und das an drei auf einander folgenden Tagen.
Ok, noch mal 14€ weg.

So, Becken aufgebaut. Sand,Pflanzen und Fische ins neue Becken.

Leichte Anzeichen von Bakterienblüte sind nach ca. 6h zu erkennen.
Eine leicht milchige Trübung.

OK. hab mich auf Grund der Trübung dazu entschlossen, das Biotrace NICHT zu verwenden.
Sieht ja wohl so aus, als wären im Sand und Wurzeln reichlich Bakterien vorhanden.

Dann hab ich gedüngt um den Pflanzen etwas zu helfen.
20mlKaliumcarbonat
20ml Magnesiumnitrat
3ml V30 Dennerle

Jetzt meine Frage: Kennt jemand das BioTrace?

Wie gut ist es?
Sollen wohl Mikronährstoffe sein.

War es richtig, es NICHT zu verwenden?

Gruß Jens
Gruß
Jens
User avatar
JBuehrke
Posts: 54
Joined: 29 Dec 2013 01:36
Location: Weißenberge
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 10 Feb 2014 10:26
Hallo Jens,

ich persönlich kenne das Produkt nicht, aber laut Produktbeschreibung wie z.B. hier http://www.aquaristikshop.com/Produktinformationen/Prodibio-Bio-Trace.htm oder hier http://www.prodibio.com/nutrients-bacteria-fresh-water-aquarium-tank-biological-filtration-biotrace, handelt es sich dabei nicht wirklich um Starterbakterien, sondern scheint eher so etwas zu sein wie PMS in flüssiger Form.

Auf der Herstellerseite wird eher dieses Produkt http://www.prodibio.com/bacteria-tank-delete-algae-tank-freshwater-marine-aquarium-bilogical-filtration als das beschrieben, was ich unter Starterbakterien verstehen würde.

Von daher stelle ich mir die Frage, ob Du überhaupt das bekommen hast, was Du wolltest ?

Wie sieht es denn mit dem alten Filter aus, lief der in der Zwischenzeit weiter, so dass man da von einer intakten Bakterienkultur aus gehen kann ?
Je nach dem wie intensiv Du den Bodengrund gereinigt hast, bzw. wenn er längere Zeit nicht im Wasser war, würde ich hier nicht mehr mit all zu vielen Bakterien rechnen.

Letztendlich würde ich erst einmal den Nirtitwert und Besatz regelmäßig im Auge behalten. Zeigen sie keine Besorgnis erregenden Anzeichen, gibt es auch keine Notwendigkeit, diese Flüssigkeit zu verwenden.

Kommt es zu Problemen, ist die Frage, ob das Mittel dann überhaupt eine kurzfristige Wirkung zeigen kann, oder im Zweifel nicht eher die Bakterienblüte verstärkt.

Evtl. wäre es das Einfachste, wenn Du das BioTrace gegen das BioDigest, oder entsprechende Produkte vom ML, wie das Special Blend und Nite-OUT II, umtauschen kannst.

Rein auf Verdacht, würde ich persönlich dieses BioTrace jetzt nicht bei mir verwenden.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby JBuehrke » 12 Feb 2014 20:21
Hi Dirk!

Vielen Dank für Deine Antwort.

Mir kamen die Zweifel als ich im Internet gelesen habe das BioTrace den Nitratgehalt im Wasser mindert.
Hätte ich etwas über Nitrococcus, Nitrospina oder Nitrospira gelesen, wäre das Zeug wohl sofort im Becken gelandet. Und dann auch wohl zu Recht!

Da hab ich Wochen damit verbracht meinen eigenen NItrat,Phosphat und Kaliumdünger zu "panschen" und dann drücke ich mein Nitrat wieder mit BIOTRACE...!

Für mich macht das Zeug keinen Sinn!

Naja, es steht jetzt hier rum. 13,90€ für nix !

Sollte es jemand haben wollen, kurze Mail ...

Morgen werde ich meinen Filter mit nem Filterschwamm aus dem Becken meines Sohnes füttern.
Das Ammonium ist nach nur 4 Tagen auf 0,5mg/l gestiegen. Was wohl zur Folge hat, das die Nitrosomonas Futter bekommen und der Kreislauf beginnt.

Wenn jemand BIOTRACE benutzt und mehr darüber weiss, möge er hier sein Wissen mit uns teilen.

Gruß
Jens
Gruß
Jens
User avatar
JBuehrke
Posts: 54
Joined: 29 Dec 2013 01:36
Location: Weißenberge
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 12 Feb 2014 21:17
Hallo Jens,

gerne, ist ja auch immer wieder interessant zu erfahren, was es alles so für Mittelchen gibt.

Trotzdem zur Sicherheit noch mal der Hinweis, auch NO2 und Verhalten des Besatzes im Auge zu behalten.

Evtl. würde ich sogar rein prophylaktisch, wenn dein Wasser nicht gerade mit pH von 8 aus der Leitung kommt, mal größere WW einschieben. Damit geht Dir ja nichts verloren.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby JBuehrke » 12 Feb 2014 23:23
Hi Dirk!

Nö, mein Wasser kommt mit PH7 aus der Leitung und ich habe Co2 incl. Steuergerät am Beckken.
Eingestellt ist PH 6,85.
Hab ich mal günstig bei eBa** gekauft.

Also, wenn ich mir folgenden Link durchlese würde ich sagen, das BIOTRACE ein reiner Mikcronährstoffdünger "ohne Fe" ist.
Was ja auch nicht wirklich schlecht ist.

klick....

Denn, wie bringe ich die Mikronährstoffe ins Becken?
Klar, mit nem FE Volldünger.
Hab ich aber schon genug FE im Becken, egal warum, könnte ich mit BIOTRACE Mikronährstoffe zufügen, ohne Fe zu erhöhen.
Die Notwendigkeit sei mal dahingestellt!
Kann es schaden?

So ganz uninteressant ist das nicht, oder ?

Gruß
Jens
Gruß
Jens
User avatar
JBuehrke
Posts: 54
Joined: 29 Dec 2013 01:36
Location: Weißenberge
Feedback: 0 (0%)
Postby fischbock » 13 Feb 2014 00:36
Hallo Jens,

ja, daher auch mein grober Vergleich mit PMS.

Schaden generell wird es wohl nicht. Meine Aussage, dass "ich es jetzt nicht verwenden würde", sollte sich auf deine aktuelle Bakterienblüte beziehen, da ich nicht abschätzen kann, wie sich ein "Bakteriendünger" in diesem Zustand auswirkt.

Vielleicht noch mal deutlicher: Wenn ich es jetzt schon hätte, würde ich es ohne Algenblüte einfach ausprobieren.

Mit Algenblüte wäre mir das Ergebnis zu unwägbar.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby JBuehrke » 13 Feb 2014 17:54
Hi!
Von der Algenblüte ist nix mehr zu sehen.
Garade habe ich nen Filterschwamm aus dem laufenden JBL-Filter meines Sohnes in meinem Filter platziert.
War höchste Zeit. Der No2-Test zeigt leichte Verfärbung in den orangen Bereich. Gestern waren es noch ganz deutliche 0mg/l !

Wenn morgen oder übermorgen keine Bakterienblüte kommt, weil der Schwamm evtl. zu viel Bakterien hatte denke ich noch einmal darüber nach das BIOTRACE einzusetzen.

Die Pflanzen haben doch sehr start darunter gelitten, das sie die paar Tage in dem kleinen Becken verbringen mussten. Temp ca. 20°,kaum Licht, keine Nährstoffe...

Hab jetzt folgende Werte :
PH 6,85
GH 5
KH 4
No3 10
NO2 0,2 ca. !!
NH4 0,5 !!
K 8mg
FE 0,05
PO4 0,8

Ich berichte, sollte ich es doch einsetzen.

Gruß
Jens
Gruß
Jens
User avatar
JBuehrke
Posts: 54
Joined: 29 Dec 2013 01:36
Location: Weißenberge
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests