Post Reply
2 posts • Page 1 of 1
Postby buettdan » 08 Jul 2020 14:04
Hallo zusammen,

ich verwende für mein Garnelenbecken Osmosewasser und strebe eine tägliche Düngung an. Ich frage mich jetzt ob man das Osmosewasser nach dem Wasserwechsel zunächst aufdüngen muss (20 mg/l Nitrat, 0,5 mg/l Phosphat, 5,0 mg/l Kalium) um keine Mangelerscheinungen zu bekommen, oder ob die tägliche Dosis von z.B 2,5 mg/l Nitrat auch nach dem Wasserwechsel ausreicht.

Bin auf eure Antworten gespannt.

Grüße Daniel
buettdan
Posts: 1
Joined: 03 Jun 2020 13:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 08 Jul 2020 14:37
Moin,

ich würde die Werte immer so aufbereiten, wie du sie über die Woche halten willst. Dann kannst du mit der Tagesdüngung den Verbrauch ausgleichen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
2 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Mikro Spezial bzw Kramer Drak nach WW aufdüngen?
by Öhrchen » 06 Aug 2013 13:09
7 733 by Öhrchen View the latest post
07 Aug 2013 09:07
Stoßdüngung nach Wasserwechsel?
by René St. » 27 Dec 2015 12:23
7 1087 by René St. View the latest post
28 Dec 2015 16:13
Osmosewasser Werte nach dem Verschneiden
Attachment(s) by hans66 » 11 Dec 2019 21:31
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Starke Sauerstoffproduktion nach Wasserwechsel
by Ma00aM » 18 Feb 2012 21:31
1 581 by java97 View the latest post
18 Feb 2012 22:42
Pflanzen assimilieren nach Wasserwechsel, so nicht!
by wally » 25 Jan 2008 12:28
37 8764 by meee View the latest post
15 Feb 2008 22:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests