Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Wurmi23 » 03 Feb 2015 15:46
Hi, und zwar hab Ich mal ne Frage:

Hatte gestern im neuen Becken einen NO3 Gehalt vorm WW von 50+.

Da sich bei einigen Staurogyne Repens die Blätter zum auflösen angefangen haben über Nacht, wollte Ich mal fragen, ob NO3 Werte jenseits der 50mg/l toxisch wirken und die Pflanzen schon ectrem schnell umbringen können.

Bitte um baldige Hilfe.

Ps.: Auch die Myriophyllum mattogrossense zeigt Anzeichen davon.
LG Dominik
Wurmi23
Posts: 141
Joined: 29 Mar 2014 13:32
Location: 1220 Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 03 Feb 2015 16:12
Hi Dominik,

nein 50+ mg/l NO3 sind nicht toxisch.

Es ist viel mehr so, dass inVitro Pflanzen und Soil-Aquarien nicht 100% optimal zusammen passen. Topfpflanzen sind deutlich robuster in Bezug auf die teilweise extreme Enthärtung und Wasserwertveränderung durch das Soil als inVitro Pflanzen.

Bei solchen sich auflösenden Pflanzen würde ich alles einfach stehen lassen. Diese berappeln sich sehr oft wieder, auch wenn eine gewisse Zeit ggf. nur die Stängel über bleiben und alle Blätter sich verabschiedet haben. Teilweise gammelt leider auch alles weg.

Mit Topfpflanzen fährt man bei Soil-Aquarien teilweise deutlich besser.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9999
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sciper » 03 Feb 2015 16:30
Hallo Dominik,

ich kann Tobis Aussage nur Bestätigen. Die In Vitro hat sich bei mir komplett braun gefärbt, alle blätter sind abgeflogen und irgendwann hat diese neu ausgetrieben. Hier hatte ich auch die Kombination aus ADA Amazonia Soil + In Vitro Pflanze.

Ob NO3 bei solch hohen Werten toxisch wird kann ich dir nicht bestätigen aber gerade letzte Woche beim Einfahren meines Beckens mit ADA Amazonia Soil war ich auch weit über der 40mg/l Anzeige vom JBL Test. Hatte aber keinen negativen Effekt.

Viele Grüße

Dominik
Liebe Grüße

Dominik
Sciper
Posts: 159
Joined: 13 Jan 2014 17:02
Feedback: 10 (100%)
Postby Wurmi23 » 03 Feb 2015 16:44
Danke euch beiden,

dann werd ich die mal alle drin lassen und abwarten.

Sieht btw so aus:

LG Dominik
Wurmi23
Posts: 141
Joined: 29 Mar 2014 13:32
Location: 1220 Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 03 Feb 2015 17:11
Dominik,
Die 50mg/l ist der Grenzwert für Trinkwasser und kommt daher häufig mit ins Gespräch. Schaden an Pflanzen könnte ich dabei nicht feststellen. Für Fische und Nelen ist das nicht so toll aber geht wohl. Trinken sollte man das Aquarium Wasser dann aber nicht. Und hier stellt sich die moralische Frage, soll man dies seinen Tieren wirklich antun?
Frühwarngrenze für Nitrat bei Gewässern ist 25mg/l. Güteklasse 2-3 liegt Wert bei <=22 mg/l..
Die Werte haben wohl alle irgendwie ihren Sinn :besserwiss:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Tobias Coring » 03 Feb 2015 17:23
Hi Dirk,

es geht hier doch um die Einfahrzeit mit Soil und nicht um den langfristigen Betrieb eines Beckens mit 50 mg/l NO3.

NO3 ist für Pflanzen bei einer Konzentration von 50 mg/l nicht toxisch.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9999
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests